A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Willkommen im Bereich Fachartikel

Hier finden Sie die aktuellsten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte und Interviews aus den verschiedenen Themengebieten.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Herstellern und den Produkten. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Ohne Limits: Kostenlose Visualisierung für S7-CPU

Steigende Softwarekosten durch Arbeitsplatzlizenzen, Runtime-Lizenzen, ­kostenpflichtige Updates oder Power-Tag-Beschränkungen sind für viele Anwender zunehmend ärgerlich. Für S7-CPU stehen nun kostenlos ­umfangreiche Remote-Visualisierungen zur Verfügung. lesen Sie mehr >>>

IO-Link wird sicher

Immer mehr Maschinenbauer und Betreiber erkennen die Vorteile von IO-Link und integrieren die feldbusneutrale Punkt-zu-Punkt-Kommunikation in ihre Maschinen und Anlagen. Anwender fragen dabei häufig nach eine Lösung zur funktionalen Sicherheit (FS), ohne auf andere Lösungen zurückgreifen zu müssen. Nicht wenige machen den umfassenden Einsatz von IO-Link von der Verfügbarkeit einer IO-Link-Safety-Lösung abhängig. Mit der Bereitstellung von „IO-Link Safety System Extensions“ macht die IO-Link-Community jetzt einen großen Schritt, diese Lücke mit Lösungen bis zu SIL3 zu schließen. lesen Sie mehr >>>

Halbleiter halten die Fertigung am Laufen

Effektive Instandhaltung ist beim Einsatz jedes Systems entscheidend – vom Taschenmesser bis zur Raumsonde. In komplexen industriellen Systemen bringt die vorbeugende Instandhaltung zur Vermeidung von Ausfällen allerdings hohe Bauteil- und Arbeitskosten sowie Anlagenstillstände mit sich. Moderne Elektronik aber ermöglicht präzise Sensorik, Kommunikation sowie Entscheidungsfindung für komplexe elektromechanische Systeme und ebnet damit den Weg zu vorausschauenden Instandhaltungskonzepten. lesen Sie mehr >>>

Effiziente Messtechnik in Verteilnetzen

Während Mittel- und Hochspannungsnetze messtechnisch gut erfasst sind, weiß man im Bereich der Niederspannung recht wenig über Lastflüsse und besondere Ereignisse, wie kurzzeitige Spannungsschwankungen. Diese Informationen werden jedoch durch den Photovoltaik-Boom der letzten Jahre und die städtische Nachverdichtung immer wichtiger. In Erlangen entwickeln die Stadtwerke zusammen mit der dortigen Universität eine Methode, die mit einem Minimum an Messdaten ein möglichst genaues Bild des städtischen Netzes liefert. Die Messtechnik stellt dabei nebenbei viele Zusatzinformationen bereit, die bares Geld wert sind. lesen Sie mehr >>>

Funkbasierte Energie­datenübertragung in der Glasindustrie

Zur Herstellung von Glas bedarf es einer großen Menge an Energie. Daher erfasst die NSG Group den Verbrauch im Gladbecker Werk genau, um aus den ausgewerteten Daten Einsparpotenziale abzuleiten. Das Funksystem Radioline von Phoenix Contact unterstützt hier bei der Datenaufnahme und leistet somit einen Beitrag zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit. lesen Sie mehr >>>

Die elektrifizierte DIN-Tragschiene

Mit seiner „CrossLink“-Technologie hat Wöhner vor ein paar Jahren die Sammelschienentechnik revolutioniert. Jetzt hat der Spezialist für die Energieverteilung die Technologie auf die DIN-Tragschiene gebracht. Was hinter „CrossBoard“ steckt und wie sich das System in die Produktfamilie eingliedert, erfuhr die etz-Redaktion im Gespräch mit dem Geschäftsführer Forschung und Entwicklung Philipp Steinberger. lesen Sie mehr >>>

Maschinen auf das Wesentliche reduziert

Mit dezentraler Servoantriebstechnik konnte die Hero GmbH ihre Schneid- und Wickelmaschinen ordentlich abspecken. Die Lösungen aus dem schwäbischen Sigmaringendorf verzichten heute dank Antriebs- und Steuerungstechnik von AMK auf alles, was nicht wirklich für die exakte Produktqualität notwendig ist. Dazu zählen Schaltschränke genauso, wie meterlange Kabeltrassen. lesen Sie mehr >>>

Positionierung nach Maß

Die Anforderungen an die Flexibilität moderner Produktionsanlagen nehmen immer weiter zu. Bei einer großen Produktvielfalt und immer kleiner werdenden Losgrößen rückt vor allem eine optimale Anlagenverfügbarkeit in den Fokus. Kurze Rüstzeiten, zum Beispiel bei Formatwechseln, sind daher eine Standard­anforderung für Produktions- und Verpackungsmaschinen. lesen Sie mehr >>>

Transportsystem – intelligent und flexibel

Losgröße 1 in Serie wirtschaftlich zu fertigen, ist der Wunsch vieler Anwender. Bislang fehlt es dazu in vielen Industriesegmenten jedoch an entsprechenden Produktionsmaschinen. So sind bei den meisten noch immer manuelle Umrüstarbeiten erforderlich, was deren Wirtschaftlichkeit beeinträchtigt. Mit seinem intelligenten Transportsystem, das für den industriellen Einsatz geschaffen wurde und sich bereits seit Jahren im Einsatz befindet, bietet B&R eine zuverlässige Lösung für die erforderliche Flexibilität im Produktionsbereich. lesen Sie mehr >>>

Elektrokonstruktion durch regelbasierte Konfiguration

Die Zahnen Technik GmbH in Arzfeld/Eifel begleitet ihre Kunden national und international bei der Optimierung, Modernisierung und dem Neubau ihrer Wasser- und Abwasseranlagen. Seit das Unternehmen Eplan Engineering Configuration (EEC) in Verbindung mit Eplan Electric P8 und Eplan Pro Panel einsetzt, sparen die Elektrokonstrukteure bei der Schaltplanerstellung 50 % bis 60 % Zeit. Diese Zeit kann man gut nutzen, um anspruchsvolle und innovative Technologien in die Praxis umzusetzen (Bild 1). Die Kunden profitieren davon. lesen Sie mehr >>>

Dezentrale Energieverteilung in industriellen Umgebungen

In Maschinen und Anlagen mit großen Abmessungen hat sich die dezentrale Energieverteilung aufgrund ihrer Vorteile längst durchgesetzt. Einerseits sind dies die Flexibilität und geringe Komplexität bei der Verkabelung von Maschinen und Anlagen, andererseits die Zeitersparnis bei der Installation. Dezentrale Strukturen in der Elektroinstallation haben sich vor allem in ausgedehnten Logistik- und fördertechnischen Anlagen etabliert, ebenso im Maschinen- und Anlagenbau, der Nahrungsmittelindustrie, an Flughäfen, Logistikzentren und Produktions­linien der Automobilindustrie. lesen Sie mehr >>>

Logikmodule mit integrierten IO

Zur Automatisierung in rauen industriellen Umgebungen setzen Anwender im Maschinen- und Anlagenbau oder bei Windenergieanlagen oftmals hochpreisige Produkte mit ausreichend hoher Temperatur- und Vibrationsfestigkeit ein. Wirtschaftliche Lösungen hingegen sind gefragt bei Applikationen mit einfachen Steue­rungs- und Regelungsaufgaben bzw. dort, wo wenige Ein- und Ausgänge benötigt werden. Weidmüller bietet mit der WCU-Serie hoch integrierte programmierbare Logikmodule im robusten und kompakten Design. lesen Sie mehr >>>