A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 10

Hier finden sie die in der Ausgabe 10 des Jahres 2010 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Schnellanschluss von Steckverbindern in Hochgeschwindigkeitsnetzen

Verschiedene Schnellanschlusstechniken bei Steckverbindern haben sich mittlerweile am Markt etabliert. Sie bieten eine hohe Zuverlässigkeit und ermöglichen einen schnellen Anschluss der Leitung. Um diese Vorteile auch bei den immer höheren Datenübertragungsraten moderner Netzwerktechnologien zu nutzen, war eine Weiterentwicklung vorhandener Produkte notwendig. lesen Sie mehr >>>

Robuste Schranke für zuverlässige Grenzstanderfassung

Manchmal lohnt es sich, ältere Technologien unter einem neuen Blickwinkel zu betrachten. So war die Mikrowellenschranke lange Zeit nur etwas für Nischen. Jetzt erlebt diese Technologie ihre Wiederentdeckung. Ihr größtes Plus: Sie verbindet einfache Technik mit grenzenloser Freiheit. lesen Sie mehr >>>

Software bestimmt den Takt

Innovative Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Gerätebau, die nicht nur hoch qualifizierten Mitarbeitern vertrauen, sondern ihre Produktpalette in den letzten Jahren so angepasst haben, dass sie im weltweiten Konkurrenzkampf bestehen können, waren nach der Finanzkrise in der Lage, ihre Auftragsbücher schnell wieder zu füllen. Ihre Produkte punkten dabei mit Leistungsmerkmalen, die ihren Käufern helfen, ihrerseits erfolgreich im Markt zu agieren und auf die aktuellen Verbraucherbedürfnisse einzugehen. Doch was sind die Erfolgsfaktoren und wodurch unterscheiden sich die Systeme innovativer Unternehmen? lesen Sie mehr >>>

DC-24-V-Systeme kontrolliert überwachen

Primärschaltregler, die aufgrund ihrer kompakten Bauweise und des hohen Wirkungsgrades das Herz eines jeden Schaltschranks geworden sind, schalten sich bei Überströmen und Kurzschlüssen in wenigen ms ab. Die Folge ist, dass nicht nur der Verbraucher bzw. die Leitung welche den Überstrom verursacht abgeschaltet wird, sondern auch andere Anlagenteile werden „vom Netz“ genommen. Ein intelligentes Stromverteilungssystem löst dieses Problem, indem es den jeweiligen Ausgangskanal selektiv abschaltet. Das optimiert die Maschinenverfügbarkeit und erhöht somit die Wirtschaftlichkeit von Maschinen und Anlagen. lesen Sie mehr >>>

Isolationsprüfungen mit Hochspannung

Isolationsprüfungen mit Hochspannung liefern genaue Informationen über den Zustand der Isolation in elektrischen Einrichtungen. Der Fachmann muss jedoch ab einer Prüfspannung von 5 kV weitere Überlegungen anstellen, die im Niederspannungsbereich keine große Bedeutung haben. Oberflächenkriechströme können das Messergebnis verfälschen, wenn nicht geeignete Messgeräte zum Einsatz kommen. lesen Sie mehr >>>

Elektro-Engineering modularisiert

Wie kann sich ein Engineering-Dienstleister Vorteile im Wettbewerb verschaffen, wenn er seine vorhandenen Kunden noch besser betreuen und zudem neue Zielbranchen erschließen möchte? Diese Frage hat die Hörmann Industrietechnik GmbH für sich beantwortet: Sie nutzt das Eplan Engineering Center (EEC) für den Aufbau eines modularen Engineering-Baukastens. Ziel ist eine nochmals höhere Qualität und eine Zeitersparnis in der Konstruktion. lesen Sie mehr >>>

Temperatursensorik in der Siliziumproduktion

Die Welt benötigt Energie. Noch decken wir mehr als vier Fünftel des Bedarfs aus endlichen Quellen. Aber der Anteil erneuerbarer Energien steigt. Der technische Fortschritt ermöglicht die Energiewende: Solarstrom soll schon bald so günstig herzustellen sein wie herkömmlich erzeugte Elektrizität. Der deutsche Photovoltaikspezialist Centrotherm Photovoltaics treibt diese Entwicklung voran. lesen Sie mehr >>>

Optimierte USV-Wirkungsgrade

Strom stand in Rechenzentren und Serverräumen bislang einfach zur Verfügung – das Geld dafür spielte kaum eine Rolle. Mit steigenden Energiepreisen entwickeln sich die Ausgaben für Strom jedoch zu einem relevanten Faktor für die Kalkulation. Zurzeit liegen die Kosten um 1 kW für ein Jahr zu betreiben bei ca. 1 000,- € – Tendenz steigend. Berechnet man die Kosten über einen Zeitraum von zehn Jahren, kann durchaus ein Betrag von 30 000,- € bei 3 kW pro Rack bis 200 000,- € bei 20 kW pro Rack zusammen kommen. Dementsprechend wichtig ist es die Wirkungsgrade zu kennen. Ein neues Modell hilft dabei diese realistisch zu beurteilen. lesen Sie mehr >>>

Kundenspezifische Frequenzumrichter mit einheitlicher Architektur

Die beiden neuen Frequenzumrichter-Baureihen ABB Standard Drive ACS580 und ABB Industrial Drive ACS880 von ABB basieren erstmals auf einer gemeinsamen Architektur. Das Ergebnis ist unter anderem ein einheitliches Design bei den Bedienpanels, harmonisierte Parameter, universelles Zubehör und gleiche Tools. Die etz-Redaktion sprach mit Dipl.-Ing. (TH) Andreas Keiger, Vertriebsleitung Drives & Motion bei ABB, darüber, was das für das Produktportfolio und vor allem für die Anwender bedeutet. lesen Sie mehr >>>

Vernetzung und Condition Monitoring bei Windenergieanlagen

Das Condition Monitoring von Windenergieanlagen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dabei sind die Lösungsansätze steuerungsseitig unterschiedlich. Das Bachmann-M1-Automatisierungssystem erlaubt die Implementierung von mess-, regelungs- und steuerungstechnischen Abläufen und Auswertungen bis hin zu einem umfassenden Condition Monitoring auf der Steuerung. Zusammen mit einem Expertensystem lassen sich mechanische und elektrische Teilsysteme überwachen und Fehler erkennen, bevor diese schädigende Auswirkungen auf den Betriebszustand der Anlage haben. lesen Sie mehr >>>

Prozessleittechnik für den Bau von Erdgaskavernen

Die Nachfrage nach Erdgas schwankt abhängig von verschiedenen Faktoren. Um das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage abzufangen, wird es in Speichern in Kundennähe zwischengelagert. Eine Möglichkeit, große Mengen an Erdgas zu speichern, bieten künstliche Hohlräume unter der Erdoberfläche, sogenannte Kavernenspeicher. Komplexe Projektplanung, zuverlässige Prozesstechnik und umfangreiches technisches Know-how sind beim Bau solcher Speicher gefragt, um später für einen reibungslosen Betrieb und nicht zuletzt auch für die Sicherheit von Mensch und Umwelt zu sorgen. lesen Sie mehr >>>

Kompaktes IO-System in Stringer-Lötautomaten für Solarwafer

Die Solarbranche befindet sich weiter im Aufschwung und treibt den Markt der erneuerbaren Energien voran. Einen Beitrag für eine effiziente Modulproduktion leisten die Stringer-Lötautomaten von Somont. Für einen zuverlässigen Lötvorgang an dem Solarwaver sorgt unter anderem das Speedway-IO-System von Wago. lesen Sie mehr >>>

Vertikale Integration der IT-Landschaft

Fundierte, schnelle Entscheidungen des Managements tragen in den heutigen dynamischen Märkten wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Zuverlässige Basis hierfür ist die Bereitstellung realer, aktueller Produktionsdaten in den Managementsystemen durch vertikale Integration innerhalb der IT-Landschaft. Moderne Systeme erlauben dabei eine Projektierung mit wenig Aufwand und ohne zwischengeschaltete Gateway-PC. lesen Sie mehr >>>

Sichere Laserscanner mit mobiler Navigationsunterstützung

Die sicheren Laserscanner mit CMS-Funktion übernehmen gleichzeitig absichernde und navigationsunterstützende Funktionen. Hierbei nutzen sie die Messdaten, die bei der sicherheitsgerichteten Erfassung der Raumkonturen anfallen. Ergänzend zur natürlichen Umgebung können bei Bedarf zudem speziell angebrachte Reflektormarken berücksichtigt werden. lesen Sie mehr >>>