A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 8

Hier finden sie die in der Ausgabe 8 des Jahres 2010 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Anwendungsspezifische Temperaturmesstechnik

Bei Temperaturfühler sind neben den nationalen und internationalen Normen sowie den Zulassungen für explosionsgefährdete Bereiche auch die Empfehlungen der Namur, der „Normenarbeitsgemeinschaft für Mess- und Regeltechnik in der chemischen Industrie“, zu berücksichtigen. Um diese Ansprüche in Kombination mit den verschiedenen technischen Anforderungen zu erfüllen, bedarf es eines umfangreichen Portfolios an Temperaturfühlern und Messumformern mit Lösungen für verschiedenste Branchen. lesen Sie mehr >>>

Datenaustausch auf „mechatronisch“

Voraussetzung für effiziente Prozesse ist ein durchgängiger Informationsaustausch zwischen den Engineering-Disziplinen. Diesen ermöglicht die Eplan Mechatronic Integration (EMI), mit der sich Projektdaten aus Mechanik, Elektro- und Fluidtechnik online abgleichen lassen. Die Basis dafür bilden 3D-Daten aus Autocad-Inventor, die direkt in die Eplan-Plattform eingelesen werden. lesen Sie mehr >>>

Mehrdimensionale Datenanalyse in Abfallbehandlungsanlagen

In modernen Betrieben fallen eine Vielzahl von Prozess-, Produktions- und betriebswirtschaftlichen Daten an. Deren Auswertung sichert die Einhaltung von Umweltrichtlinien und die Wirtschaftlichkeit der Unternehmung. Durch die Verknüpfung und Analyse der Daten aus den verschiedenen Bereichen ergeben sich für Unternehmen zahlreiche Vorteile, wie am Beispiel von Abfallbehandlungsanlagen ersichtlich ist. lesen Sie mehr >>>

Feldinstallations-Konzept auf Basis von Profinet, Bluetooth und IO-Link

Anlagenbetreiber sehen sich heute mit der Herausforderung konfrontiert, einerseits die Produktivität ihrer Anlage immer weiter zu erhöhen und andererseits dem Kundenwunsch nach individuellen Produkten und damit Losgröße 1 gerecht zu werden. Die Kombination von IO-Stationen in Schutzart IP20 und IP67 via Profinet sowie das direkte Zusammenspiel der Lösung mit zukunftweisenden Technologien, wie Bluetooth und IO-Link, eröffnen neue Möglichkeiten, um die Produktivität der Applikationen durch mehr Information und bessere Integration zu erhöhen. lesen Sie mehr >>>

Wirksamkeit von Ableitern für den Blitz- und Überspannungsschutz

Am Markt bieten verschiedene Hersteller unterschiedliche Ausführungen von Überspannungsschutzgeräten an, die Blitz- und Überspannungsschutzfunktionen kombiniert wahrnehmen sollen. Es gibt sie auf Basis von Funkenstreckentechnologie und auf Basis von Varistortechnologie. Der nachfolgende Beitrag stellt diese beiden technologischen Ansätze gegenüber und bewertet deren Wirksamkeit im Einsatz als Überspannungsschutzgerät Typ 1. lesen Sie mehr >>>

Schaltschrank-Unikate effizient fertigen

Ganz oben auf der Prioritätenliste von Unternehmen steht die effiziente Gestaltung von Planungs- und Fertigungsprozessen. Dass dies nicht nur für Standardlösungen, sondern auch für individuelle Lösungen möglich ist, zeigt Siemens mit seinen Schaltschrank-Unikaten. Ausschlaggebend für die kurzen Lieferzeiten bei einem hohen Qualitätsstandard ist die Verfügbarkeit von hochwertigen 3-D-Stammdaten von Rittal in Verbindung mit Engineering-Tools von Eplan. lesen Sie mehr >>>

Busse und Kommunikationssysteme in der Mess- und Automatisierungstechnik

Kaum eine Applikation der Mess- und Automatisierungstechnik kommt noch ohne den Austausch von Daten aus. Daher sind Bussysteme ein wichtiger Bestandteil einer jeden technischen Lösung. Der Anwender muss dabei aus einer Vielzahl unterschiedlicher Kommunikationslösungen die optimale auswählen. Der gegenwärtige Stand der Technik wurde auf dem 5. Technologietag Prozessautomatisierung in Chemnitz diskutiert. lesen Sie mehr >>>

Reduzierter Energieverbrauch und verbesserte Prozessführung

Selbst in der Prozessindustrie, wo Anlagen möglichst rund um die Uhr laufen, kommt einmal die Zeit, dass eine Modernisierung erforderlich ist, weil die alte Technik unrentabel wird. So ersetzte auch Jura Cement, der zweitgrößte Zementhersteller in der Schweiz, nach 25 Jahren einen Kaskadenumrichter durch einen drehzahlgeregelten Mittelspannungsantrieb von ABB. Durch die Energieeinsparungen, den höheren Wirkungsgrad und die reduzierten Wartungskosten rentierten sich die Investitionskosten in kurzer Zeit. lesen Sie mehr >>>

Luxusjacht komplett überwacht mit Ethernet

Bedingt durch die stetig wachsenden Anforderungen an dezentrale Automatisierungsgeräte entwickelt sich Industrial Ethernet zunehmend zu einer technisch und wirtschaftlichen Alternative zu klassischen Feldbuslösungen. Die Firma Besecke plant, entwickelt und baut mithilfe des Wago-I/O-Systems komplette Monitoring-Systeme für Luxusjachten und setzt dazu intelligente, dezentral platzierte Ethernet-Controller ein. Diese überwachen über Ethernet-Infrastrukturen Türzustände, Temperaturen, Tankfüllstände und Klappensteuerungen im jeweiligen Bereich. lesen Sie mehr >>>

Energieketten versorgen Arbeitsportale in der Großschifffertigung

Eine konsequente Serienfertigung im Stahlbau mit definierten Planungs- und Fertigungsprozessen sowie der Einsatz neuester Laser- und Automatisierungstechniken machen die Meyer Werft GmbH in Papenburg zu einem Vorzeigebetrieb. Die Energie- und Medienversorgung des Kransystems mit insgesamt acht Kranbrücken übernehmen moderne Energiezuführungen aus Kunststoff von Igus. Sie sorgen für die notwendige Flexibilität und die Bewegungsfreiheit beim Fertigen präziser Stahlbauteile. lesen Sie mehr >>>

Embedded Computer on Board

In Zukunft werden die Leistungsanforderungen auch im Schiffsbau weiter wachsen, sodass moderne Automatisierungstechnik gefragt ist. Dabei wollen Hersteller und Integratoren gleichzeitig mehr als bisher auf industrietaugliche Standardprodukte setzen, um die Gesamtkosten im Griff zu behalten, Abhängigkeit von Zulieferern zu minimieren sowie die langfristige Wartungsfähigkeit, Erweiterbarkeit und Systemverfügbarkeit zu erhöhen. lesen Sie mehr >>>

Umfassende Lösungen für die Leitungsverlegung

Der Schiffbau zählt zweifellos zu den Industriezweigen, in denen die Sicherheit der produzierten Güter an erster Stelle steht. Besonders im Ernstfall und auf hoher See, muss jedes Bauteil einwandfrei und zuverlässig funktionieren. Obo hat die richtigen Systeme für die besonderen Erfordernisse bei der elektrotechnischen Ausstattung von Schiffen. lesen Sie mehr >>>

Flammwidrige Leitungen für Sicherheit auf dem AIDA-Clubschiff

Die Meyer Werft hat bislang 27 Luxusschiffe an Kunden in der ganzen Welt ausgeliefert. Zu diesen zählt auch der deutsche Seereiseanbieter AIDA Cruises. Eines seiner jüngsten Clubschiffe ist die 252 m lange und 32,2 m breite „AIDAluna“. Auf ihr sorgen flammwidrige Leitungen von Lapp Kabel für eine sichere Stromversorgung der Beleuchtung. lesen Sie mehr >>>