A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 12

Hier finden sie die in der Ausgabe 12 des Jahres 2011 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Industrienetzwerke und ihre Verbindungen

Schwere Industriesteckverbinder mit modularem Aufbau ermöglichen seit einigen Jahren die Übertragung von großen Leistungen, Daten und Medien in nur einem Gehäuse. Aber auch in den Baugrößen RJ45 und M12 stehen Hybridsteckverbindersysteme zur Verfügung. Mit ihnen gelingt der gleichzeitige Anschluss von Bussystemen und Spannungsversorgung. lesen Sie mehr >>>

Lösungen für die dezentrale Automatisierung

Dezentrale und modulare Automatisierungskonzepte sind fester Bestandteil im Maschinen- und Anlagenbau, der Intra- und Airportlogistik, der Gebäudeautomation, in Windenergieanlagen und in Fertigungsprozessen der Automobilindustrie. Diese unterstützt Weidmüller mit modular aufgebauten Kunststoff-Funktionsgehäusen. lesen Sie mehr >>>

Hybrid-Motorstarter in Zigarettenfabriken

Das Rauchen ist ein kontrovers diskutiertes Thema. Einerseits verschafft es dem Staat durch die Tabaksteuer nicht unerhebliche Einnahmen, andererseits belasten der Tabakkonsum und die ihm zugeschriebenen Folgeerkrankungen das Gesundheitssystem. Wird die Zigarettenproduktion hingegen nur aus technischer Sicht betrachtet, zeigen sich am Beispiel der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH anspruchsvolle Prozessabläufe mit schnellen Taktzyklen. lesen Sie mehr >>>

Energiewende: Herausforderung für die Automatisierungstechnik

Die Podiumsdiskussion (Bild 1) während des „16. Industrial Communication Congress“, der am 20. und 21. September von Phoenix Contact in Bad Pyrmont ausgerichtet wurde, befasste sich mit dem Thema „Energie 2.0“ und wie die Automatisierung helfen kann, diese Herausforderung zu bewältigen. Zu schaffen – dies sei vorweg genommen – sei die Energiewende; darin waren sich alle Teilnehmer der Diskussionsrunde einig. Durchaus unterschiedliche Meinungen gab es jedoch zu den einzuschlagenden Wegen, den Voraussetzungen und den größten Hindernissen, die zu bewältigen seien. lesen Sie mehr >>>

Opensafety: IEC-Standard für die Prozessautomatisierung

In Anwendungen der Hybrid- oder Prozesstechnik sind die Sicherheitskomponenten oftmals von den herkömmlichen Automatisierungskomponenten getrennt. Dies erfolgt entweder durch eine hartverdrahtete Lösung oder durch die Installation eines zusätzlichen proprietären Sicherheitsnetzwerks. In beiden Fällen ist jedoch die Wartung und Diagnose aufwendig und mit Mehrkosten verbunden. Anders sieht es mit dem offenen Sicherheitsprotokoll Opensafety aus, das für die nahtlose Integration in das Prozessautomatisierungsnetzwerk entwickelt wurde. lesen Sie mehr >>>

Engineering für den Maschinenbau vereinfachen

Einfachheit bis zur letzten Konsequenz: Dies beinhaltet die Strategie des Antriebs- und Automatisierungsspezialisten Lenze. Im Gespräch mit der etz erläutert Dr. Thomas Cord, Geschäftsführer bei Lenze Automation, Hintergründe und Konzepte, wie sich mit einfachem Engineering ganzheitliche Konzepte von der Steuerung bis zur Antriebswelle umsetzen lassen. lesen Sie mehr >>>

Elektronisches Sicherheits- und Protokollkonzept

Seit einiger Zeit bietet Texas Instruments Embedded Prozessoren und Analoglösungen an, die sich für den Einsatz in der rauen Umgebung der Automatisierungstechnik eignen. Die etz-Redaktion sprach mit Matthias Poppel und Elizabete de Freitas über die Automatisierungsstrategie des Elektronikspezialisten. lesen Sie mehr >>>

Vision-Sensor kontrolliert Trinkhalmpositionierung

In der Getränke- und Verpackungsindustrie ist die Überwachung von korrekt applizierten Trinkhalmen auf Primärverpackungen die Grundvoraussetzung für einen sicheren Betrieb. Dabei ist die Erfassung der genauen Lage transparenter und in Folie verschweißter Trinkhalme, insbesondere vor den oftmals vielfarbigen Dekoren der Primärverpackungen, kompliziert. Die Milchunion Hocheifel fand hierfür nun eine zuverlässige Lösung aus dem Haus Baumer Electric. lesen Sie mehr >>>

Vorkonfektionierte Tastenbedienfelder vereinfachen den Schaltschrankbau

Bedienelemente, wie Not-Halt, Drucktasten, Schalter, Leuchtmelder oder Schlüsselschalter, sind die Standards der Maschinenbedienung. Diese müssen jedoch geplant, bestellt, einzeln verbaut, verdrahtet, beschriftet und gewartet werden. Tastenbedienfelder können viele dieser Grundfunktionen kostenoptimal und platzsparend zusammenfassen. lesen Sie mehr >>>