A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 11

Hier finden sie die in der Ausgabe 11 des Jahres 2012 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Linearer DC-Servomotor bewegt Mikroskop-Scantisch

Um schnell und sicher die richtigen Stellen der Probe ansehen zu können, wurde bei Mikroskopen schon immer der Objektträger unter dem Objektiv auf dem Kreuztisch bewegt. Die Verstellung übernehmen heute Kleinantriebe. Um jegliches mechanisches Spiel auszuschließen und eine schnelle Bewegung bei höchster Präzision sicherzustellen, setzt ein neues Konzept auf kleine Linear-DC-Servomotoren. lesen Sie mehr >>>

Leitungslose Mensch-Maschine-Schnittstellen im OP

„Wireless“-Technologien sind nicht nur in der Industrie­automation gefragt. Sie setzen sich auch in der Medizin­technik durch. Hier sind hohe Anforderungen in Bezug auf Koexistenz, Störfestigkeit und Übertragungssicherheit zu erfüllen. Es gibt ein Funkprotokoll im 2,4-GHz-Band, das exakt für dieses Anforderungsprofil entwickelt wurde und sich in der Medizintechnik bereits bewährt. lesen Sie mehr >>>

LWL im Feld konfektionieren

Optische Verbindungen werden immer dann gern genutzt, wenn hohe Datenraten über lange Strecken übertragen werden. Ein weiterer Vorteil gegenüber Kupfernetzwerken liegt darin, dass EMV-bedingte Störspannungen optische Netzwerke nicht beeinträchtigen. Auch wenn die LWL-Fasertypen sich unterscheiden, so müssen sie doch alle im Feld leicht konfektionierbar sein. lesen Sie mehr >>>

Schneidklemmtechnik in beweglichen Leitungssystemen

Ethernet- und Profinet-Leitungen mit Schneidklemm­verbindungen, die bei dynamischen Systemen mit 19 Drähten ausgeführt werden, sind in der Norm DIN EN 60352-3 nicht erwähnt. Die Unter­nehmen Harting und Igus haben diese weitverbreiteten Verbindungen auf eigene Initiative unter den Bedingungen der Norm getestet. Die Ergebnisse liegen jetzt vor. lesen Sie mehr >>>

Aktuelle Trends und Entwicklungen bei industriellen Schaltgeräten

Mit seinem Produktangebot für industrielle Schalttechnik deckt Siemens von Schalt-, Schutz- und Steuergeräten über Positions- und Sicherheitsschalter bis hin zu Befehls- und Meldegeräten ein breites Feld ab. Über derzeitige Anforderungen und aktuelle Entwicklungen sprach die etz-Redaktion mit Michael Reichle, Leiter Control Components und Standortleiter des Siemens Produktions- und Technologie­standortes Amberg. lesen Sie mehr >>>

Überstromschutz und Stromverteilung in DC-24-V-Steuerstromkreisen

Eine effiziente Stromver­teilung und die selektive Absicherung der DC-24-V-Strom­kreise spielt bei der Betriebssicherheit und Verfügbarkeit von Produktions­anlagen in Zukunft eine herausragende Rolle. Gleich­zeitig muss aber immer auch eine Senkung der Gesamt­kosten für Einbau und Verdrahtung der Komponenten erreicht werden. E-T-A hat im Hinblick auf Technik und Kosten ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das dem Kunden eine optimale Absicherung und Stromverteilung der DC-24-V-Kreise aus einer Hand bietet. lesen Sie mehr >>>

Mobile Filtrationsanlage erhält Ex-Schutz durch Überdruckkapselung

Das sächsische Anlagenbauunternehmen Andreas Junghans hat in Zusammenarbeit mit R. Stahl eine Filtrations-Testanlage für den Einsatz in Ex-Bereichen entwickelt. Die kompakt ausgeführte Anlage ist auf einem Rollrahmen montiert und lässt sich auftragsgemäß an verschiedenen Orten einsetzen. Im Schaltschrank wird durch Spülung mit einem Inertgas eine nichtexplosive Atmosphäre erzeugt. Die Überdruck­kapselung des Gehäuses erlaubt es, die gesamte Steuerung mit Standard-Industrie­komponenten auszurüsten. lesen Sie mehr >>>

Lean Energy Management: Der einfache Weg zu Energieeffizienz

In der Praxis werden bereits vielfach Förderprogramme zum Thema Steigerung der Energieeffizienz angeboten. Dennoch bleiben vielerorts Potenziale ungenutzt. Gründe dafür können die Angst vor hohen Investitionen oder mangelndes Fachwissen sein. Dass es auch ohne hohe Investitionen und komplizierte Technik geht, zeigt sich an Beispielen, die sich an der Methodik des Lean Management orientieren. lesen Sie mehr >>>

Komplettes Angebot für Windkraftautomation

Für die Windkraftautomatisierung wurden von B&R in den letzten Jahren spezifische Hardware- und Software-Lösungen wie Pitch Control entwickelt. Nun wird das Leistungs­spektrum noch mit einem vollumfänglichen Leittechnik­angebot für das Windparkmanagement vervollständigt. lesen Sie mehr >>>

Energieverbräuche transparent gemacht

Energie sparen ist in aller Munde. Allerdings tun sich viele damit noch schwer, vor allem, weil die richtigen Werkzeuge fehlen, um den Energieverbrauch zu messen und zu analysieren. Ein internationaler Standard basierend auf der Common Industrial Protocol (CIP)-Architektur hilft dabei, den Energieverbrauch schnell und kosteneffektiv zu senken. Mit CIP Energy lassen sich die Herausforderungen beim Energiemanagement meistern. lesen Sie mehr >>>

Performancesteigerung für S7-Anwendungen

Viele S7-Serienanwendungen müssen sich aufgrund des Kostendrucks aktuellen Techniktrends verschließen und damit ihren Marktwert schwächen. Allerdings führt ein Verlassen des Step7-Sprachraums zu Inkompatibilitäten mit Vorgängerversionen. Diese Probleme lassen sich jedoch nachhaltig lösen. Mit seiner S7-Produktfamilie bietet Insevis für kleine und mittlere Systeme genügend Upgrade-Möglichkeiten, die bei technologischer Mehr­leistung gleichzeitig auch die Systemkosten reduzieren. lesen Sie mehr >>>

Echtzeit-Ethernet-Controller mit mehr Performance

Echtzeit-Ethernet-Systeme werden mittlerweile in vielen Applikationen eingesetzt und weiter entwickelt. Damit steigen die Anforderungen an die Ressourcen und Funk­tionalitäten des Netzwerk-Controllers. Unter der Bezeichnung „netX 51“ wird ein speziell für Echtzeit-Applikationen ent­wickelter On-Chip-Netzwerk-Controller vorgestellt, der alle gängigen Ethernet-Echtzeit-Systeme unterstützt und neue Lösungen für ein breites Anwendungsspektrum ermöglicht. lesen Sie mehr >>>

Innovative Positions- und Bewegungssensorik im Fokus

Die Kübler Gruppe konnte ihren Umsatz in den letzten zehn Jahren fast verdreifachen und erwirtschaftete 2011 knapp 45 Mio. €. Auch für das Jahr 2012 stehen die Weichen auf Wachstum, allerdings spürt das Unternehmen die Konjunkturabschwächung und erwartet nun ein Umsatz­plus von etwa 5 % – statt den geplanten 13 %. Dies sei vor allem auf den Einbruch der Windenergie in China zurück­zuführen, erläuterte Geschäftsführer Gebhard Kübler anlässlich einer Pressekonferenz. lesen Sie mehr >>>

Objektorientiert programmieren mit dem TIA Portal

Eine SPS ist prädestiniert, einen qualitativ hohen Standard zu garantieren und wird deshalb häufig im Umfeld der Prozessindustrie sowie grundsätzlich dort eingesetzt, wo die Vielfältigkeit und Komplexibilität technischer Systeme existieren. Da der Ruf nach einer modernen, nachvoll­ziehbaren Software immer lauter wird, ist die Forderung nach einer objektorientierten Programmierung (OPP) auch bei einer SPS nicht ungewöhnlich. Im IT-Bereich hat sich das Konzept bereits millionenfach bewährt. Höchste Eisenbahn also, dies auch in der SPS-Welt nachzuholen. lesen Sie mehr >>>

CNC steuert kombinierte Biege-Schweiß-Anlage

Mit einer modernen Biege-Schweiß-Anlage verbessert ein Tiroler Unternehmen die Leistungsfähigkeit seiner Produktion von Solarkollektoren um durchschnittlich 20 %. Gleichzeitig erhöht es damit den Energieertrag der Kollektoren um rund 6 %. Entscheidend für diese positive Entwicklung ist die Partnerschaft mit einem fünf Jahre jungen Maschinenbaubetrieb. Dieser Ausrüster geht in puncto Qualität keine Kompromisse ein und setzt zur Steuerung der gesamten Anlage auf eine High-End-CNC. lesen Sie mehr >>>