A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

etz@Tour





Mit etz@Tour startet die etz ein neues Konzept. Wir wollen damit das Thema Antriebstechnik stärker in den Fokus der Mediamarke etz rücken und eine gänzlich neue mediale Aufmerksamkeit erreichen. Auf der Tour besuchen wir Firmen aus verschiedenen Bereichen der Automatisierungstechnik – dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Antriebstechnik – und berichten darüber in besonderer Form – auf unseren Social Media Kanälen Xing, Linkedin, GooglePlus, Facebook, Instagram und Twitter sowie im Print-Magazin und unserem Newsletter.





Lenze SE Mitsubishi Electric Europe KOLLMORGEN Europe GmbH igus GmbH Bernecker + Rainer Industrie Elektronik Ges.m.b.H. ABB Automation Products GmbH Image Map


25.09.2017

Besuch bei Mitsubishi Electric in Ratingen

Mit seiner umfangreichen Palette an Robotermodellen deckt Mitsubishi Electric ein breites Anwendungsspektrum ab. Was die Roboterfamilie auszeichnet und inwieweit der Automatisierungsspezialist sein Portfolio ausbauen will, erfuhr die etz-Redaktion im Gespräch mit Jan-Philipp Liersch. lesen Sie mehr >>>

06.09.2017

Besuch bei Igus in Köln

Leitungen für Energieketten müssen robust und gleichzeitig beweglich sein, damit sie über Millionen von Maschinenzyklen einwandfrei funktionieren. Ähnlich sieht es bei den Energieführungen und Leitungen für Roboter aus – auch wenn die ­dreidimensionalen Belastungen ganz andere Herausforderungen stellen. Deswegen hat Igus für Roboter über Jahre ein spezielles Produktprogramm entwickelt und dessen Haltbarkeit im weltweit größten Prüflabor der Branche getestet. Richard Habering und Jörg Ottersbach stellten das Robotik-Portfolio im Rahmen der etz@Tour vor. lesen Sie mehr >>>

07.11.2016

Besuch bei Kollmorgen in Ratingen

Im Gespräch mit Jan Treede, Geschäftsführer von Kollmorgen in Ratingen, erfuhren wir die Stärke des Unternehmens: kundenspezifische Antriebslösungen. Aber auch sonst hat Kollmorgen, das 2016 100 Jahre alt wird, einiges zu bieten. lesen Sie mehr >>>

09.09.2016

Besuch bei ABB in Ladenburg

Energieeffiziente Antriebslösungen nach IE3 und IE4 sind für ABB schon ein alter Hut. Die Motoren der sogenannten „SynRM2“-Technologie erfüllen bereits die noch nicht bis ins Detail spezifizierten Anforderungen der IE6. Im Gespräch mit Stefan Flöck, Geschäftsbereichsleiter Drives and Controls bei der ABB Automation Products GmbH in Ladenburg, erfuhr die etz-Redaktion, dass das Unternehmen sich aber nicht nur auf die reinen Komponenten der Antriebstechnik fokussiert. Systemeffizienz, Lösungen und Software, die den Kundennutzen im Fokus haben, rücken immer mehr in den Vordergrund. lesen Sie mehr >>>

16.05.2016

Besuch bei Lenze in Aerzen

Immer mehr Maschinenbauer wünschen sich komplette Systemlösungen aus Antriebs- und Steuerungstechnik plus Software. Dementsprechend bietet Lenze inzwischen neben Motoren, Invertern und Getrieben auch komplette Automatisierungssysteme sowie Engineering-Dienstleistungen und -Tools aus einer Hand. Dass dem Engineering dabei eine besondere Bedeutung zukommt, unterstrich Dr. Thomas Cord, Geschäftsführer von Lenze Automation, im Gespräch mit der etz-Redaktion. lesen Sie mehr >>>

29.03.2016

Besuch bei B&R in Bad Homburg

Für eine möglichst effiziente Anlage müssen Antriebs-, Steuerungs- und Kommunikationstechnik eine Einheit bilden. Das ist das Konzept von B&R. Welche Bedeutung die Antriebstechnik im Portfolio des Automatisierungsspezialisten hat und wie sich die Lösungen von anderen am Markt unterscheidet, erfuhr die etz-Redaktion beim Besuch der B&R Industrie-Elektronik GmbH in Bad Homburg von deren Geschäftsführer Markus Sandhöfner. lesen Sie mehr >>>