A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 7

Hier finden sie die in der Ausgabe 7 des Jahres 2013 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Sicherheitsfunktionen an Vertikalachsen

Laut Maschinenrichtlinie muss jeder Hersteller die potenzielle Gefahr über den Performance Level (PL) einstufen, entsprechende Maßnahmen zur Reduzierung des Risikos ergreifen und dies verifizieren. Vermehrt kommen dabei antriebsintegrierte Sicherheitsfunktionen zum Einsatz. lesen Sie mehr >>>

Robuste Steckverbinder im Kunststoffgehäuse

Mit den Steckverbindergehäusen aus Kunststoff hat Phoenix Contact eine vollwertige Alternative zum Aluminiumstandard geschaffen. Dabei wurde nicht nur eine preiswertere Variante einem Vorbild aus Metall nachempfunden; mit Kunststoff als Material erzielen die schweren Steckverbinder aus dem Produktprogramm Heavycon Evo noch weitere Vorteile. lesen Sie mehr >>>

Positionieren mit System

Motor, Frequenzumrichter und Positioniereinheit sind bei dem Antrieb KFM05a in einem Gehäuse untergebracht und bilden eine funktionale Einheit. Die Idee, ein integriertes System mit perfekt aufeinander abgestimmten Elementen zu schaffen, ist bei Siei-Areg nicht auf die mechanische Konstruktion beschränkt: Die Antriebsspezialisten haben rund um den Positionierantrieb ein Systemkonzept aus flexibler Software, Applikationsmodulen und Dienstleistungen entwickelt, das Anwender bei der Umsetzung einer optimalen Antriebslösung unterstützt. lesen Sie mehr >>>

Grundlage für sichere Systemintegration

Eine sichere, auf entsprechenden Standards, Prozessen und Nachweisen basierende Systemintegration ist zentrale Voraussetzung für jeden Anlagenbetreiber, um im Anschluss einen sicheren und standardkonformen Betrieb nachweislich zu realisieren. Dementsprechend ist eine standardisierte Umsetzung von IT-Sicherheitsanforderungen ein wesentlicher Hebel, um der wachsenden Unsicherheit aufgrund steigender Komplexität von Anlagen und Lösungen sowie der Gefahr der externen Attackierbarkeit entgegen zu wirken. lesen Sie mehr >>>

Mit Energiemonitoring 50.000 €/Jahr einsparen

Die Umsetzung von Energiemonitoringsystemen stellt viele Firmen vor ähnliche Herausforderungen. So auch die Endress+Hauser Flowtec AG. Das Endress+Hauser-Kompetenzzentrum für Durchflussmesstechnik führte ein Energiemonitoringsystem im eigenen Haus ein. lesen Sie mehr >>>

Smart Grid führt zur Verhaltensänderung

Der Aufbau intelligenter Stromnetze ist nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende, er wird auch erheblichen Einfluss auf verschiedene Bereiche des täglichen Lebens – wie das Energieverbrauchsverhalten, die Nutzung von Unterhaltungselektronik oder die Überwachung der eigenen Gesundheit – haben. Über die Auswertung differenzierter Energiedaten können Stromversorger und Verbraucher ihre Verhaltensmuster überdenken und im Sinne einer effizienteren, kostengünstigeren und umweltbewussteren Nutzung der Energie adaptieren. lesen Sie mehr >>>

Energiemanagement für Energieversorger

Auf den ersten Blick scheinen Energieversorger und Energiemanagement im Widerspruch zu stehen. Doch inzwischen setzen sich immer mehr Versorgungsunternehmen mit diesem Thema auseinander. Dabei kommt es auf flexible, bedarfsoptimierte und zukunftsfähige Lösungsansätze an, wie der Einsatz der Energiecontrolling-Software Ingsoft Interwatt bei der Vorarlberger Kraftwerke AG zeigt. lesen Sie mehr >>>

Smart Meter: Aufgaben im Smart Market und Smart Grid

Smart Meter bilden als Kommunikationsschnittstelle eine Grundlage bei der Integration volatiler Energien in das Stromnetz. Ein genauer Blick auf die mög­lichen Anwendungen im Smart Market und Smart Grid zeigt: Die Einsatzbereiche intelligenter Stromzähler sind vielfältig und gehen weit über die Ermittlung von „Stromfressern“ im Privathaushalt hinaus. lesen Sie mehr >>>

An der Schnittstelle zum Rennerfolg

Im Motorsport ist eine ausgefeilte Antriebssteuerung von entscheidender Bedeutung. Dem ist sich auch das Formula Student Team der Universität Siegen bewusst. Deswegen setzte es bei der Entwicklung eines Elektrorennwagens auf ein Canopen-Master-Interface von Hilscher, um die Fahrzeugsensorik an die Motorsteuerung anzubinden. lesen Sie mehr >>>

Modularer Repeater für Profibus-Netzwerke

Die Vorteile der Feldbustechnik gelten mittlerweile als bewiesen und nicht nur in der Fabrikautomation, sondern auch in der Prozess- und Verfahrenstechnik setzt sich beispielsweise die Profibus-Kommunikation immer mehr durch. lesen Sie mehr >>>

Bluetooth für die Lebensmittelindustrie

In der Lebensmittelindustrie werden die Maschinen einer Produktionslinie immer stärker vernetzt. Tipper Tie setzt deshalb auf kompakte und modulare Technik, die sich schnell und flexibel anpassen lässt. Aktuell führt der im Verarbeitungs- und Verpackungsbereich tätige Maschinenbauer mit Unterstützung von Wago die Bluetooth-Technologie für den drahtlosen Datenaustausch ein. lesen Sie mehr >>>