A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 9

Hier finden sie die in der Ausgabe 9 des Jahres 2013 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.



Die Entwicklung der Robotik

Vor rund 35 Jahren setzte die Industrie in Fräsmaschinen erstmals Roboter für Handling-Prozesse ein. Vorangetrieben durch Innovationen in angrenzenden Automatisierungsbereichen, wie EDM- und CNC-Prozessen, und aufgrund sich ändernder Marktanforderungen sind in den letzten drei Jahrzehnten aus einer Art „Manipulator“ in einer Maschine über ein reines Handling-Stand-Alone-Gerät hochtechnologische und intelligente Lösungen entstanden, die in komplexe Systeme eingebunden sind. lesen Sie mehr >>>

Sicherheitstechnik für die Montage und Handhabung

Vom 8. bis 11. Oktober findet die Motek in Stuttgart statt. Über die Trends in der Montage- und Handhabungstechnik sowie aktuelle Produkt-Highlights aus dem Bereich Sicherheitstechnik fragte die etz-Redaktion Daniel Seng, Produktmanager Markets bei der Euchner GmbH + Co. KG, im Vorfeld der Messe. lesen Sie mehr >>>

Wärmebildkameras erhöhen Versorgungssicherheit

Dank umfassender Wartungsprogramme sind Stromausfälle in den meisten europäischen Ländern selten. Um eine kontinuierliche Stromversorgung sicherzustellen, sind regelmäßige Inspektionen der Netzkomponenten unabdingbar. Wärmebildkameras können eine wichtige Rolle bei der Erfassung des Betriebszustands der verschiedenen Bauteile spielen, sodass Energieversorger die Möglichkeit haben, ihr Stromnetz besser zu warten und zu reparieren. lesen Sie mehr >>>

Kabelbaumentwicklung im Rennwagenbau

Die Formula Student fasziniert Studenten der unterschiedlichsten Fachrichtungen seit Anfang der 2000er-Jahre auch in Deutschland. Bei der Formula Student Electric können seit 2010 auch elektrisch angetriebene Fahrzeuge an den Start gebracht werden. Das Running Snail Racing Team der Hochschule Amberg-Weiden hat sich in diesem Jahr erstmals dieser Herausforderung gestellt. Mit an Bord: das Kabelbaum-Tool Eplan Harness pro D. lesen Sie mehr >>>

Ausfälle kompensieren Stillstände vermeiden

Weil Netzspannungen schwanken und Stromausfälle nie auszuschließen sind, müssen Stromversorgungssysteme für Anwendungen in der Prozesstechnik konsequent abgesichert werden. Entscheider im Maschinen- und Anlagenbau stehen dabei zumeist vor der Fragestellung, ob sie derartige Lösungen mit Batterien oder mit Ultrakondensatoren realisieren. lesen Sie mehr >>>

Test- und Prüfsystem für die Schaltschranktür

Stromwandler sind unverzichtbar, wenn es darum geht, Energie und die entsprechenden Parameter zu messen. Sie benötigen immer eine niederohmige Last; ein offener Sekundärkreis kann schwerwiegende Folgen haben. Damit Service, Wartung und Austausch rund um den Wandler sicherer und einfacher werden, hat Phoenix Contact ein neues Test- und Prüfsystem entwickelt. lesen Sie mehr >>>

Extreme Fassadenreinigung braucht zuverlässige Antriebe

Die New Yorker Skyline hat ein neues Wahrzeichen. Der Wolkenkratzer „New York by Gehry“ fällt durch seine wellenreiche Edelstahlfassade auf. Je nach Lichteinfall erscheint das Wohngebäude leicht wie der Wind, organisch wie ein Baum, hart wie die Rocky Mountains oder zerbrechlich wie ein Kristallpalast. Mit der Aufgabe, ein Konzept für die Fassadenreinigung zu realisieren, wurde der spanische Spezialist Gind betreut. Bei der Entwicklung und der Umsetzung leistete der Antriebslieferant Nord Drivesystems wertvolle Hilfestellung. lesen Sie mehr >>>

Kosteneffizientes und kommunikatives Motor Control Center

Was benötigt ein Anlagenbetreiber, um eine hohe Anlagenverfügbarkeit zu gewährleisten? Eine typgeprüfte Schaltanlage und ein Frühwarnsystem! Schließlich lassen sich Anlagenausfälle verhindern, wenn die Anlagenbetreiber frühzeitig detaillierte Informationen über kritische Betriebszustände erhalten und rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten können. lesen Sie mehr >>>

Automatisierungskonzept für Biogasanlagen

Biogasanlagen spielen für die Energiewende eine immer wichtigere Rolle. Zu den Spezialisten der ersten Stunden auf diesem Gebiet gehört Biogas Weser Ems (BWE) aus Friesoythe. Um flexibler auf die Marktanforderungen reagieren zu können, hat das Unternehmen ein neues Automatisierungskonzept entwickelt, welches auf Steuerungstechnik von Beckhoff und den HMI/Scada-System Atvise von Certec aufbaut. lesen Sie mehr >>>

Benutzerfreundliche Maschinenbedienung

Als Anbieter von Technologielösungen für eine effizientere Forschung und Entwicklung arbeitet Hte zahlreichen renommierten Unternehmen aus der Chemie-, Petrochemie- und Mineralölindustrie zusammen. Die im eigenen Haus entwickelten Hochdurchsatzanlagen testen und optimieren Katalysatoren. Für die Visualisierung der Forschungs- und Entwicklungsprozesse nutzt das Unternehmen aus Heidelberg heute Zenon von Copa-Data. lesen Sie mehr >>>

PC-Control ermöglicht hochwertige Kunststoffverarbeitung

Effizienz, Präzision und Reproduzierbarkeit sind elementare Forderungen in der Kunststoffverarbeitung. Im Vorfeld der Messe K 2013 in Düsseldorf sprach die etz-Redaktion mit Thomas Kosthorst, Branchenmanagement Kunststoffmaschinen, über die Wettbewerbsvorteile, welche die PC- und Ethercat-basierte Steuerungstechnik von Beckhoff in diesem Zusammenhang bietet. lesen Sie mehr >>>

Cyber-Physical Systems auf Basis von Graphical System Design

Cyber-Physical Systems sind ein Pfeiler der nächsten industriellen Revolution. Realisieren lassen sie sich mit grafischem Systemdesign. Damit befasst sich National Instruments schon seit Jahren und führt die Steuerungs- und Regelungstechnik mit der Messtechnik zusammen. Dass sich mit der offenen Embedded-MSR-Plattform auch große Engineering-Herausforderungen lösen lassen, wurde auf der NI-Week 2013 deutlich. lesen Sie mehr >>>

Mehr Produktsicherheit durch eindeutige Kennzeichnung

Arzneimittel sind ein sicherheitskritisches Gut – gefälschte Produkte mit unwirksamen oder falsch dosierten Wirkstoffen können bei Patienten erheblichen Schaden anrichten. Deshalb sieht eine neue EU-Regelung vor, dass ab 2017 sämtliche verschreibungspflichtige Präparate mit einer eindeutigen Kennzeichnung zu versehen sind. Leistungsfähige Vision-Codeleser, wie der Visor V20 von Sensopart stellen sicher, dass die Codes korrekt und in gut lesbarer Qualität auf die Verpackungen aufgebracht werden. lesen Sie mehr >>>

Industrial Security ganzheitlich betrachtet

Der Wunsch nach großer Transparenz über alle Ebenen eines Fertigungsunternehmens hinweg führt dazu, dass sich Entscheider auch mit dem Sicherheitsaspekt auseinandersetzen müssen. Neben technischen Maßnahmen wie dem Einsatz von Industrial-Security-Produkten im Unternehmensnetzwerk dürfen organisatorische Maßnahmen in Form eines Security-Managements nicht vernachlässigt werden. lesen Sie mehr >>>

Ultimativer Programmschutz unter S7

Kaum hat man sein innovatives Produkt am Markt platziert, gibt es schon eine Kopie der eigenen Lösung oder der Serienkunde nimmt nur die ersten Muster der versprochenen Serie ab und fertigt den Rest in Eigenregie. Für erfahrene Programmierer reicht dafür die WLD-Datei ohne Symbolik vollkommen aus. Da passwortgestützte Schutzmechanismen in der Regel auch nicht lange helfen, hat sich Insevis für seine S7-CPU einen besonderen Schutz einfallen lassen. lesen Sie mehr >>>