A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 5

Hier finden sie die in der Ausgabe 5 des Jahres 2014 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.



Resistente industrielle Kennzeichnung

Die rasante Entwicklung der Automatisierungstechnik in Zeiten von Industrie 4.0 stellt auch immer höhere Anforderungen an die Systemtechnik und den Maschinenbau. Dabei müssen auch Leiter, Klemmen und Anlagen zuverlässig und flexibel beschriftet werden. Zu diesem Zweck kommt jetzt das Laserbeschriftungssystem Topmark Laser auf den Markt – eine effiziente und zugleich leicht bedienbare Lösung für über 400 Materialien (Bild 1). lesen Sie mehr >>>

Mehr Bewegungsfreiheit für Industrieroboter

Industrieroboter sind aus vielen Industrieproduktionen kaum mehr wegzudenken. Ein Beispiel ist die Automobilindustrie – im Karosseriebau liegt der Automatisierungsgrad bei über 90 %. Dabei schreitet die Entwicklung immer weiter voran: Unternehmen wie die österreichische HMS Mechatronik GmbH arbeiten kontinuierlich an Innovationen. Dies umfasst auch Energieführungssysteme, zum Beispiel von Tsubaki Kabelschlepp. Sie ermöglichen unter anderem eine optimale Beweglichkeit der Roboterarme. lesen Sie mehr >>>

Der Trend geht zur Einkabellösung

Die Einkabeltechnologie gehört zu den aktuell wichtigen Themen in der elektrischen Antriebstechnik. Das spürt auch LTI Drives, die sich bereits frühzeitig mit Hiperface DSL beschäftigt und dazu ein Grundlagenprojekt aufgesetzt haben. Das Ergebnis ist ein Mehrachs-Automatisierungssystem in Einkabeltechnik, in dem die innovative Motor-Feedback-Schnittstelle integriert ist lesen Sie mehr >>>

Sicherheitsschaltgeräte richtig absichern

In fast allen DC-24-V-Anwendungen der Automatisierungstechnik kommen mittlerweile Sicherheitssysteme in Form von Sicherheitsschaltgeräten zum Einsatz. Diese sorgen in definierten Situationen für einen sofortigen sicheren Stopp der Maschine und vermeiden so Gefahr bringende Bewegung bei der Maschinenbedienung. Bei der Absicherung dieser Sicherheitsschaltgeräte wird die Gefährdung durch kapazitive Lasten sowie Kurzschlüsse häufig außer Acht gelassen. Dauerhaften und effektiven Schutz gegen solche Auswirkungen bieten elektronische Schutzschalter mit aktiver Strombegrenzung lesen Sie mehr >>>

Wegaufnehmer für höchste EEx-Ansprüche

Der immer größer werdende Automatisierungsgrad in der Industrie erfordert für jeden Bedarfsfall eine optimale Lösung. So sollte je nach Messbereich, Auflösung, Genauigkeit, Bauform, Umgebungsbedingungen und natürlich den Kosten ein eigener Sensor zur Verfügung stehen. Das gilt natürlich auch für den Ex-Bereich, wo die Anforderungen nochmals höher sind. lesen Sie mehr >>>

Perfekte Balance

In Den Haag sorgt der Systemintegrator Ritter Starkstromtechnik für das harmonische Zusammenspiel von herkömmlicher und regenerativer Energieversorgung. Kernelement ist ein modulares Daten-Gateway von Wago, das die Voraussetzungen für ein intelligentes Monitoring und ein effektives Fehlermanagement schafft. lesen Sie mehr >>>

Mit systemintegrierter Energiemessung zum erfolgreichen Energiemanagement

Für ein breites Anwendungsspektrum – von Maschinen und Produktionsanlagen über Fertigungshallen und Gebäude bis hin zu Wind- und Wasserkraftanlagen – bietet Beckhoff ein breites Portfolio von der Energiemessung bis zur Netzanalyse. Dazu zählt einerseits ein Stand-alone-Energiezähler als kostengünstige Lösung aus Standard-Industriekomponenten. Anderseits bietet das Klemmensystem alle Möglichkeiten, unterschiedliche Applikationsanforderungen sowohl bei Einzelanwendungen als auch für eine systemintegrierte Energiemessung zu erfüllen lesen Sie mehr >>>

Hohe BV-Anforderungen in Prüfanlagen

Auf den Prüfanlagen von Gefra werden zumeist metallische Bauteile, wie Schrauben, Muttern oder Scheiben, untersucht. Bei der neuesten Anlage kommen insgesamt zwölf Kameras für die sichere Erkennung von fehlerhaften Teilen zum Einsatz. Dabei setzen die Spezialisten seit Jahren auf das Bildverarbeitungs-Know-how aus dem Haus Stemmer Imaging lesen Sie mehr >>>

Human Machine Interface: Design und Einfachheit neu definiert

Im Bereich des Bedienens und Beobachtens haben sich neue Erkenntnisse durchgesetzt. Es geht nicht mehr darum, möglichst viele Daten zu zeigen, entscheidender ist vielmehr die einfache Darstellung der wirklich wichtigen Informationen. Um eine effektive und sichere Interaktion zwischen Mensch und Maschine zu ermöglichen, haben Usability und intuitive Bedienung eine wichtige Rolle inne. Die etz-Redaktion sprach mit Zoltan Berkessy, Business Operation Manager bei Esa Elettronica, wie die neue HMI-Serie EW (Bild 1) diesen Anforderungen entspricht. lesen Sie mehr >>>

Maschinen mit Hard- und Software absichern

Durch die fortschreitende Verbreitung des Ethernet/IP in der Fertigung rücken Fertigungs- und Büronetzwerk immer näher zu einem gemeinsamen Unternehmensnetzwerk zusammen. Geschäfts- und Produktionsverantwortliche können so zeitnah auf die jeweils gültigen Ebenen zugreifen, wodurch sich Entscheidungen von „Echtzeit“-Informationen ableiten lassen. Allerdings erfordert die Zusammenführung der Fertigungs- und Büroebenen auch die Entwicklung von speziellen Sicherheitskonzepten. Rockwell Automation und Cisco haben hier gemeinschaftlich eine Sicherheitsstrategie für das gesamte Unternehmensnetzwerk entwickelt. lesen Sie mehr >>>

Zeitungen mit Remote-IO-System effizient aufwickeln

Die Ferag AG hat sich auf intelligente Weiterverarbeitungssysteme für die Zeitungsund Zeitschriftenproduktion spezialisiert. Beim Redesign ihrer Wickelautomaten setzten die Schweizer auf das neue Remote-IO-System von Weidmüller. Dabei waren unter anderem das kompakte Design mit einer Baubreite von 11,5 mm und der integrierte Webserver ausschlaggebend für die Wahl des Systems lesen Sie mehr >>>