A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe S1

Hier finden sie die in der Ausgabe S1 des Jahres 2014 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.



Schaltanlagen effizient konfigurieren

Schaltschränke und Schaltanlagen nicht mehr manuell projektieren zu müssen, sondern automatisch konfigurieren zu können, das ist der Wunsch vieler Anwender. Dadurch ließe sich Zeit einsparen sowie die Qualität und Wiederverwendung nachhaltig sichern. Zur Hannover Messe erfüllt Eplan nun diesen Kundenwunsch durch eine neue Kopplung seiner Lösungen Eplan Engineering Center (EEC) und Pro Panel Professional. Im ersten Schritt wird die Kopplung von EEC One und Eplan Pro Panel vorgestellt, die mit der kommenden Version 2.4 ab Herbst 2014 verfügbar sein wird. lesen Sie mehr >>>

Die flexible Security-Lösung

In der modernen Produktion gilt es, Produkte, Daten, Know-how und sensible Produktionsnetze vor Produktpiraten, Wirtschaftsspionen oder Saboteuren zu schützen. Dabei erfordert die zunehmende Vernetzung einzelner Maschinen eine Erweiterung der klassischen Security mit Schutzkonzepten für Industrie 4.0. Wibu-Systems hat eine technisch präventive Lösung entwickelt, die flexibel unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse erfüllt lesen Sie mehr >>>

Effizienter produzieren mit MES

Dass Manufacturing Execution Systems (MES) sowohl Transparenz als auch Effizienz in der Produktion steigern, ist mittlerweile unbestritten. Aber welche Rolle spielen moderne MES in Zukunft? Welche Herausforderungen meistert Fertigungs-IT heute schon und wie werden sich die Anforderungen mit Blick auf Industrie 4.0 ändern? lesen Sie mehr >>>

Energiebusnetzwerke einfach korrekt auslegen

Im Maschinen- und Anlagenbau geben im Wesentlichen zwei Trends den Takt vor. Erstens verengt sich fortwährend der Zeitrahmen, in dem Fertigungsanlagen geplant und in Betrieb gehen. Zweitens steigen gleichzeitig die Anforderungen hinsichtlich Qualität und effizienter Wartung. Planer reagieren darauf, indem sie ihre Anlagen aus fertig konzipierten Modulen aufbauen, die bedarfsgerecht zentral oder dezentral gesteuert werden. Dies senkt Kosten, reduziert Engineering-Zeiten und eröffnet erhebliches Rationalisierungspotenzial. Dabei helfen auch Auslegungstools, wie Netcalc von Weidmüller, mit dem sich modulare Energiebusnetzwerke in Linien-, Baum- oder vermaschten Strukturen projektieren, berechnen und dokumentieren lassen. lesen Sie mehr >>>

Neue Vorschrift zum Blitz- und Überspannungsschutz – Teil 2

Um Personen und die technischen Einrichtungen zu schützen, wird bei Photovoltaikanlagen ein Blitz- und/oder Überspannungsschutz empfohlen. Was dabei zu beachten ist, steht im Beiblatt 5 der DIN EN 62305-3. Dieses Beiblatt wurde aktuell überarbeitet und erschien im Februar 2014. Nachdem der erste Teil des Fachartikels in der etz 1-2/2014 erläuterte, wie der normgerechte Blitz- und Überspannungsschutz für PV-Dachanlagen nach dem neuen Beiblatt auszusehen hat, befasst sich dieser zweite Teil mit den Freiflächenanlagen lesen Sie mehr >>>

Sammelschienentechnik mit System für die Energieverteilung

Beim Bau von Energieverteilungen gibt es aktuell viele verschiedene Vorschriften, Anforderungen und nischenspezifische Lösungen. Der Aufwand wird durch die neue Normenreihe DIN EN 61439 (VDE 0660-600), welche insbesondere Wert auf die Nachweisführung mittels Bauartnachweis legt, zusätzlich erhöht. Das System „185Power“, welches Wöhner auf der Hannover Messe vorstellt, macht die Arbeit für den Anwender deutlich einfacher. Die geprüfte und modular einsetzbare Systemlösung besteht aus neu entwickelten Komponenten auf Basis der Crosslink-Technologie für den Sammelschienenabstand 185 mm. Sie ermöglicht durch die platzsparende Modulbauweise und Schnellmontagekontaktierung eine wirtschaftliche elektrotechnische Bestückung in der Energieverteilung. lesen Sie mehr >>>

Teilentladungs-Monitoring erhöht Verfügbarkeit

Die Folge einer konzentrierten Überbeanspruchung in elektrischen Isolationen sind Teilentladungen (TE). Diese Teilentladungs-Aktivitäten können zu Störungen und daraus folgenden schweren Beschädigungen in betriebskritischen Komponenten führen. Deshalb ist die Erfassung von TE-Aktivitäten für Hochspannungs-Betriebsmittel von großer Bedeutung. Allerdings macht die Vielfalt von TE-Signalen das Messen und Erkennen von Teilentladungen zu einer Herausforderung. Mit moderner Digitaltechnik, wie Omicron sie anbietet, ergeben sich neue Möglichkeiten, dieser Herausforderung zu begegnen lesen Sie mehr >>>

Pure Web in der Pulverbeschichtung

Für das Unternehmen Pulverbeschichtung Schreiner GmbH & Co KG steht die Qualität der Produktion hoch im Kurs. Um diese jederzeit nachvollziehen zu können, wurde ein webbasiertes HMI Scada-System eingeführt. In der Praxis zeigt sich jetzt, dass die Kerndevise des Unternehmens – Fehlervermeidung durch hohe Prozesssicherheit – optimal unterstützt wird. lesen Sie mehr >>>

Kompakte Reihenklemmen für den Maschinenbau

Ein gefälliges und ansprechendes Äußeres hat inzwischen auch bei Investitionsgütern einen hohen Stellenwert. So steht die Ästhetik oft auf einer Stufe mit Technik und Kosten – aber zu einem gelungenen Industriedesign gehört mehr: Designer und Entwickler müssen das äußere Erscheinungsbild und die komplexe Funktionalität im Innern der Maschine in Einklang bringen – ein Anspruch über die gesamte Prozesskette bis hin zur letzten Komponente. Mit einer kompakten Push-in-Reihenklemme in 3,5-mm-Teilung bietet Phoenix Contact eine innovative Installationslösung für den Maschinenbau lesen Sie mehr >>>

Energie und Daten drahtlos übertragen

Induktive Koppler übertragen nicht nur Sensorsignale von einer Mobileinheit an eine stationäre Einheit kontaktlos, sondern auch die Energieversorgung der angeschlossenen Sensoren bzw. Aktoren. Zur Hannover Messe erweitert Turck sein Produktportfolio mit solch einem System zur wartungsfreien Übertragung ohne mechanischen Verschleiß. Die etz-Redaktion sprach mit Sander Makkinga, Produktmanager Positions- und Näherungssensoren bei Turck, darüber, was die neue Lösung kennzeichnet. lesen Sie mehr >>>

Das Kers-System für den Maschinenbau

Beim Abbremsen oder beim Senken einer Last arbeiten Elektromotoren als Generatoren. Die dabei entstehende Energie muss über den Umrichter abgeführt werden. Das geschieht meisten mithilfe von Bremswiderständen. Häufig wird auch die Rückspeisung ins Netz propagiert. Einen effizienten und wirtschaftlichen Mittelweg bietet die Michael Koch GmbH an. Die etz-Redaktion fragte Geschäftsführer Michael Koch, was hinter dem dynamischen Energiespeicher steckt lesen Sie mehr >>>

Prüfstand und MES in Echtzeit verbinden

Die Komplexität moderner Erzeugnisse und Fertigungsprozesse erfordert ein effizientes Informationsmanagement sowohl für die Planung und Steuerung der aktuellen und künftigen Produktion als auch zur Auswertung und Rückverfolgung zurückliegender Prozesse und Produkte. Diese Aufgabe übernehmen Manufacturing Execution Systems (MES). Der Beitrag beschreibt, welches Spektrum an Informationen die NI-Diadem-basierende Prüfstandslösung A-Uni an ein Produktionsleitsystem zu liefern vermag und wie im konkreten Fall die Anbindung an Opcon MES von Bosch erfolgt lesen Sie mehr >>>

Einsparpotenziale in der Antriebstechnik richtig nutzen

Spätestens seit der Verabschiedung der ERP-Richtlinie 2009/125/EC und der Motorenverordnung EG 640/2009 der EU sind Unternehmen in der Industrie noch stärker darauf angewiesen, den Energieverbrauch und damit auch die CO2-Emissionen weiter zu senken. Insbesondere in der elektrischen Antriebstechnik steckt noch viel Einsparpotenzial. Eine Möglichkeit, dieses effektiv zu nutzen, ist der Einsatz von leistungsfähigen Frequenzumrichtern, wie sie unter anderem Eaton anbietet. lesen Sie mehr >>>

Messtechnik für Audi- Methanisierungsanlage

Im Zuge seiner „e-fuels-Strategie“ erforscht Audi synthetische umweltfreundliche Kraftstoffe. In diesem Zusammenhang wurde Mitte letzten Jahres am Standort Werlte eine Power-to-Gas-Anlage eingeweiht. Die Methanisierungsanlage in Niedersachsen wandelt überschüssigen Strom in wertvollen Treibstoff. Dabei überwacht Messtechnik von Endress+Hauser die Herstellung des synthetischen Methans. lesen Sie mehr >>>

Rundumschutz für IT-Lösungen in der Industrie

Kommen ursprünglich für Office-Umgebungen konzipierte PC, Monitore und Drucker in rauem Industrieumfeld zum Einsatz, ist erhöhter Schutz gegen Fremdzugriff, Staub und Strahlwasser ein Muss. Robuste PC-Schränke, die das gesamte IT-Equipment sicher verpacken, erfüllen hier einen unverzichtbaren Dienst. Mit der Weiterentwicklung seiner SE-8-System-Einzelschränke zum PC-Schrank stellt Rittal aktuell eine interessante Lösung vor, die nicht nur durch ein Mehr an Sicherheit überzeugt, sondern auch durch die Vorteile eines Plattformkonzepts lesen Sie mehr >>>