A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 3

Hier finden sie die in der Ausgabe 3 des Jahres 2015 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.



Ethercat-Steckmodule: Standard- und Sonderlösung kombiniert

Busklemmen für die Leiterkarte – mit diesem Produkt im neuen Formfaktor überraschte das Unternehmen Beckhoff auf der SPS IPC Drives. Die Steckmodule lassen sich direkt auf eine kundenspezifische Leiterplatte stecken. Damit werden die Vorteile eines flexiblen Standards und einer kundenspezifischen Entwicklung miteinander kombiniert. Über Hintergründe und Anwendungsszenarien dieser Produktidee sprach die etz-Redaktion mit den Beckhoff-Produktmanagern Michael Jost (Bild 1) und Torsten Budde (Bild 2). lesen Sie mehr >>>

Vorteile durch automatische Formatverstellung

Bei Verpackungsmaschinen bedeuten kleinere Produktionschargen häufige Produktwechsel. Dabei müssen Anschläge oder Führungen jeweils auf die Dimensionen des Produkts und der Verpackung angepasst werden. Manuelle Formatverstellungen beanspruchen viel Zeit und bergen das Risiko von Fehleinstellungen. Positionierantriebe lösen diese Problematik gleich in mehrerer Hinsicht. Zudem lassen sie sich gut in die unterschiedlichen Verpackungsmaschinen integrieren. lesen Sie mehr >>>

Ausgefeiltes Netzmanagement

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) fordert neue Strukturen für Energienetze. Die Vielzahl kleiner Erzeuger, die Wind- und Sonnenenergie einspeisen, macht ein ausgefeiltes Netzmanagement erforderlich, das auch die Möglichkeit der Abschaltung vorsieht. Gerade für kleinere, kommunale Energieversorger ist das angesichts knapper Kassen nicht einfach umzusetzen. Invico und Wachendorff haben eine bezahlbare Lösung geschaffen. lesen Sie mehr >>>

Getreidemühle erhält moderne Automatisierungslösung

In einer großen Getreidemühle galt es, verschiedene Peripheriesysteme zu einem Automatisierungsverbund zu vernetzen. Dazu setzte der Anlagenplaner Elektro Dittus auf das Kommunikationssystem „SmartWire-DT“ von Eaton. Ferner wurden zwei neue Steuerungen des Herstellers installiert. Auf diese Weise gelang es nicht nur, verschiedene Kommunikationsschnittstellen in ein System zu integrieren, sondern auch, die Bedienung der Anlage zu vereinfachen sowie deren Auslastung zu verbessern. lesen Sie mehr >>>

Zuverlässige und hygienische Füllstandmessung

Seit Jahren setzt die Winzergenossenschaft Oberbergen Radargeräte von Endress+Hauser zur Erfassung der Füllstände in ihren Produktionsanlagen ein. Seine jüngste Gerätereihe hat das Unternehmen nun mit speziellen Auswertealgorithmen ausgestattet und damit deren Messwertzuverlässigkeit weiter gesteigert. Eine Gerätevariante erfüllt zusätzlich die hygienischen Anforderungen für den Bereich der Lebensmittelherstellung durch ein speziell entwickeltes Gerätedesign nach 3A und EHEDG. lesen Sie mehr >>>

IO-System übernimmt Steuerbox-Funktionen

In modernen Stromnetzen kommt intelligenten Messsystemen eine Schlüsselrolle zu. Sie schaffen Transparenz für den Stromverbraucher und bieten Energieversorgern die Grundlage für ein optimales Einspeisemanagement. Aktuelle intelligente Zähler erfassen zwar Verbraucherdaten, verfügen aber noch nicht über die Regeltechnik, Erzeuger und Verbraucher individuell anzusteuern. Für diese Funktionalitäten sollen im Smart Grid sogenannte Steuerboxen sorgen, die sich derzeit in der Entwicklung befinden. Das IO-System von Wago erfüllt die Anforderungen, die voraussichtlich an Steuerboxen gestellt werden, schon heute und bietet darüber hinaus zusätzliche Features. lesen Sie mehr >>>

IPC besteht Härtetest in der Eisengießerei

Belastbar, zuverlässig, ökonomisch – diese Eigenschaften zeichnen die Produkte der Eisengießerei Dossmann aus. Die Eisengussteile des Unternehmens kommen vor allem im Werkzeugmaschinenbau, in Kraftwerksanlagen und im Sondermaschinenbau zum Einsatz. Die robusten Industrie-PC von Noax unterstützen den Metall verarbeitenden Betrieb dabei, seine Produktionsprozesse wirtschaftlicher auszurichten und bei der Produktqualität neue Maßstäbe zu setzen. lesen Sie mehr >>>

Sicherheit durch Apps in industriellen Netzen

Der hohe Automatisierungsgrad in Industrie- und Produktionsanlagen ermöglicht eine gute Fertigungsqualität sowie kurze, effiziente Kommunikationswege mit Zulieferern und Kunden. Die vernetzte Fertigung bietet wirtschaftliche Vorteile und ist für die Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen unerlässlich. Sie birgt jedoch auch Risiken, besonders was die Sicherheit industrieller Datennetze betrifft. Dezentrale Netzwerkinfrastrukturen mit zusätzlichen intelligenten Softwarebausteinen – sogenannten Apps – bieten das heutzutage notwendige erhöhte Sicherheitsniveau. lesen Sie mehr >>>

Breitbandausbau ermöglicht hohe Datenraten

Die aktuelle Veröffentlichung der „Digitalen Agenda 2014 bis 2017 (Unterrichtung 18/2390)“ untermauert die Forderung der Bundesregierung nach flächendeckenden sowie leistungsfähigen Breitbandanschlüssen. Ende 2018 sollen alle deutschen Haushalte von einer Infrastruktur mit einer Download-Geschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s profitieren. Auch für die Fernwartung von Maschinen und Anlagen bietet der Ausbau Vorteile: Die Ankopplung über industrielle ADSL-Breitbandrouter (Bild 1) an das Internet wird in Zukunft einfacher lesen Sie mehr >>>

Steuerungs-, Antriebs- und Visualisierungstechnik aus einem Guss

Gerade bei der Elektronikfertigung basiert die erfolgreiche Konstruktion der flexiblen Anlagen oft auf speziellem Know-how. Die Bestückung von Platinen fordert der exakten Positionierung unterschiedlichster Bauteile auch hohe Flexibilität und Leistungsfähigkeit ab. Nur eine exakt abgestimmte Kombination aus Anlagen-Know-how, Hard- und Software ergibt eine hocheffiziente Bestückungsanlage. Dies erfordert Automatisierungskomponenten, die selbst bei kleineren Stückzahlen anpassungsfähig sind und auch mal unkonventionelle Lösungen unterstützen. lesen Sie mehr >>>

Effizient visualisiert

Um sein Midrange-Portfolio für den Maschinenbau abzurunden, hat Rockwell Automation kürzlich seine Panelview-Grafikterminals um die Variante Plus 7 erweitert. Im Gespräch mit der etz-Redaktion erläutert Bart Nieuwborg, Product Manager Visualisation von Rockwell Automation, was die neuen Geräte auszeichnet. lesen Sie mehr >>>

Produktions- und IT- Welt mit OPC UA verbinden

OPC UA gilt als Schlüsseltechnologie im Zusammenhang mit Industrie 4.0. So ermöglicht sie unter anderem den einfachen Datenaustausch zwischen Produktions- und IT-Welt. Softing bietet zwei Produkte an, um Lösungen entsprechend der jeweiligen Applikation OPC-UA-fähig zu machen: ein Gateway mit einem Embedded-OPC-UA-Server und eine All-in-one-Softwarelösung für den Einsatz auf einer PC-Plattform. lesen Sie mehr >>>

Für jede Applikation der passende Sensor

Zur Qualitätssicherung in industriellen Prozessen kommt heute eine große Vielfalt optoelektronischer Sensoren zum Einsatz, angefangen von der klassischen Lichtschranke über Farbsensoren, messende Abstandssensoren bis hin zu bildverarbeitenden Vision-Sensoren. Wie leistungsfähig und zuverlässig diese Sensoren sind, verdeutlichen typische Beispiele aus der Praxis. lesen Sie mehr >>>

Flexible Qualitätskontrolle in 3D durch Lichtschnittsensoren

Als Machine-Vision-Spezialist entwickelt Attentra Komplettlösungen für die industrielle Bildverarbeitung und Industrieautomation, beispielsweise zur Inspektion von KFZ-Baugruppen. Die Basis dieser maßgeschneiderten, hochflexiblen Inline-Prüftechnik mit 3D-Vermessungen bilden sogenannte Robot Vision Center. Hier kombiniert Attentra optische Erkennungssysteme mit Robotik. Mit auf der Roboterhand: Lichtschnittsensoren von Leuze Electronic. lesen Sie mehr >>>

10-Finger-Touch im Industrieeinsatz

Auch für industrielle Anwendungen suchen Anwender immer häufiger große Full-HD-Displays mit den von Consumer-Geräten gewohnten intuitiven Bedienmöglichkeiten, inklusive Multitouch und Gestensteuerung. Diese Anforderungen erfüllt Extra Computer mit seinen HMI mit Projected Infrared Touch Technology (PIT). Die Handschuh-bedienbaren und passiv gekühlten Panel-PC kommen beispielsweise bei der Endabnahme eines großen deutschen Automobilherstellers zum Einsatz. lesen Sie mehr >>>