A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

03.04.2017

ODVA: Neuigkeiten von der Industry Conference

Katherine Voss, President und Executive Director der ODVA

Katherine Voss, President und Executive Director der ODVA

David Lagerstrom, President und CEO von Turck Inc., ist neu im Board of Directors

David Lagerstrom, President und CEO von Turck Inc., ist neu im Board of Directors

Auf der Industry Conference sowie dem 18. jährlichen Treffen informierte die ODVA vom 21. bis 23. Februar in Palm Harbor/Florida über die neuesten Entwicklungen rund um das Netzwerkprotokoll CIP sowie dessen Netzwerkanpassungen Ethernet/IP, Devicenet, Componet und Controlnet. Nach der Begrüßung durch Katherine Voss, President und Executive Director der ODVA, berichteten die inzwischen 18 Special Interest Groups über die Arbeit der vergangegen 18 Monate und gaben einen Ausblick auf die künftigen Pläne.

So entwickelt die SIG „Ethernet/IP in process industry“ gerade eine Gerätediagnose als Basis für die Geräteprofile entsprechend der NE107. Zudem soll das Mapping von Hart auf CIP abgeschlossen werden, ebenso die Integration von IO-Link. Die neue SIG „Common Industrial Cloud Interface“ will Standards entwickeln, die neue Cloud-Applikationen ermöglichen. Dabei will man sich die verfügbaren Cloud-Technologien zunutze machen und diese auf einer einfachen sowie sicheren Weise mit den vielfältigen Informationen der CIP-Geräte verbinden. Zudem sucht die SIG nach Möglichkeiten, um Geräte über Gateways zu managen. Da Ethernet/IP-Anschlüsse für viele einfache Feldgeräte, wie Schalter und Taster, zu teuer sind, sucht die ODVA nach Möglichkeiten, CIP im Rahmen von IoT bis ins Feld zu führen.
So will die SIG „Devicenet of Things“ Devicenet als Verkabelungsund Kommunikationslösung für einfache Feldgeräte fördern. Dazu soll bis zur nächsten Industry Conference im Oktober 2018 die Arbeit an der Physical-Layer-Spezifikation abgeschlossen werden. Auch die Integration in Steuerungssysteme, Profilbeschreibungen sowie Systemtests will die SIG bis dahin erarbeiten.

Anschließend wurden in 15 technischen Vorträgen sowie in vier Workshops alle möglichen Aspekte der CIP-Technologie praxisnahe erörtert. So stellten Dave Alsup und Tom Weingartner von Innovasic ein Konzept für ein „einfaches Ethernet“ vor. Damit
sollen die Hardwarekosten sowie die Komplexität von Industrial-Ethernet-Knoten reduziert werden, sodass die zuverlässige Ethernet/IP-Kommunikation bis zu den Feldgeräten, wie Sensoren und Aktoren, gebracht werden kann. Ein anderer Vortrag beschäftigte sich damit, wie sich mit 10-Mbit/s-Single-Pair-Ethernet die Vorgaben der industriellen Automation nach IEEE
802.3cg erfüllen und die Ethernet-Lücke zum Feld schließen lässt.
Außerdem wählten die anwesenden ODVA-Mitglieder in Palm Harbor wieder das Board of Directors. Bis auf Tony Shakib von Cisco Systems wurden alle Vorstände wiedergewählt. Neu dazugekommen ist David Lagerstrom. Der President und CEO von Turck
Inc. freut sich darauf, die Belange der ODVA aktiv mitzugestalten: „Mit meiner 30-jährigen Erfahrung in der Automatisierungsbranche möchte ich vor allem neue Mitglieder gewinnen sowie die Struktur dieser vorzüglichen Organisation unterstützen und zum Erfolg verhelfen.“

Auf der Hannover Messe kann man sich über die Neuerungen der ODVA in Halle 11 am Stand E55 informieren.