A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 6/2017

Hier finden sie die in der Ausgabe 6 des Jahres 2017 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.



Dünne Leitungen für Leichtbauroboter

In der Industrie erschließen sich Kompakt- und Leichtbauroboter immer neue Anwendungsfelder und lösen teilweise ihre großen Brüder ab. Ihre kompaktere Bauform hat zugleich zur Folge, dass auch die Anbieter von Verbindungslösungen ihre Leitungen und Steckverbinder abspecken müssen. Lapp hat diesen Weg bereits beschritten und weiß, worauf es dabei ankommt. lesen Sie mehr >>>

Energie- und Signalzuführung für Spindelschwenkköpfe

Der Geschäftsbereich Systemtechnik des Motorspindel-Herstellers Franz Kessler entwickelt und fertigt Spindelschwenkköpfe und Dreh-Schwenktische, die eine präzise Bearbeitung von Metall- und zunehmend auch Composite-Werkstücken ermöglichen. Für die Energie- und Signalzuführung setzt Kessler Chainflex-Leitungen von Igus ein, die hohe Anforderungen an Lebensdauer und Ausfallsicherheit erfüllen. lesen Sie mehr >>>

Ruhig und gut regelbar

Sie sind die Arbeitspferde der Automatisierung. Servomotoren sorgen in unterschiedlichsten Anwendungen dafür, dass sich etwas in Maschinen und Anlagen bewegt. Die Technologie der Ansteuerung wird immer weiter optimiert und es gibt verschiedenste Schnittstellen, sodass ihr Einsatzbereich stetig wächst. lesen Sie mehr >>>

MES-Software schöpft die Produktionskapazität voll aus

Als Hersteller einiger der weltweit beliebtesten Craft-Biersorten, wie „Fat Tire“ und einer Vielzahl weiterer beliebter Indian Pale Ales (IPA) sowie Pils-, Weizen- und Ale-Sorten (Bild 1), erfüllen die Braumeister der New Belgium Brewing Co. den Wunsch vieler Biertrinker weltweit nach köstlichen amerikanischen Premiumbieren. Um sicherzustellen, dass die kritischen Bierliebhaber und Fans des Unternehmens nur Produkte höchster Qualität erhalten, hat man bei New Belgium im Laufe der letzten fünf Jahre verschiedene Bereiche der Produktion automatisiert, um sowohl die Brauprozesse als auch die Abfüll- und Verpackungsanlagen am Standort in Nord-Colorado zu optimieren. lesen Sie mehr >>>

Trennverstärker mit Busanbindung

In größeren Anlagen werden die Feldsignale oft über eine zusätzliche Interface- und die IO-Ebene an die Steuerung oder das Leitsystem übertragen. Dieser Ansatz erfordert einen hohen Verdrahtungsaufwand und Platzbedarf. Mit der Trennverstärker-Familie Mini Analog Pro steht nun eine wirtschaftliche Lösung zur Verfügung, die zudem die Vorteile der galvanischen Trennung mit dem Nutzen der digitalen Kommunikation kombiniert. lesen Sie mehr >>>

Transparenz in der Textilproduktion

Auf Basis des Controllers PFC200 wurde ein leicht einsetzbares Energiemanagement zur Serienreife gebracht. Die Lösung macht es einfach, alle in einer Produktion relevanten Daten zu messen, über das Wago- I/O-System zu sammeln und dann im Controller gebündelt auswerten zu lassen. Die Messdatenerfassung entwickelt sich so zu einem wichtigen Werkzeug bei der energetischen Optimierung von Betrieben – was der Wirkwarenhersteller Georg + Otto Friedrich im hessischen Groß-Zimmern belegt. lesen Sie mehr >>>

Wireless: Von der Sonderlösung zum etablierten Standard

Seit über 25 Jahren entwickelt HMS Kommunikationslösungen für die Automatisierungstechnik. Nach Einschätzung der Experten haben sich Funktechnologien wie WLAN und Bluetooth im industriellen Umfeld von der Sonderlösung zum Standardnetzwerk für mobile oder rotierende Anwendungen etabliert. Außerdem punkten die Wireless-Technologien in rauen oder schwer zugänglichen Bereichen mit einer wartungs- und verschleißfreien Funkverbindung und ermöglichen im Kontext von Industrie 4.0 neue, innovative Bedien- und Automatisierungskonzepte. lesen Sie mehr >>>

Premium Aerotec nutzt RFID zur Werkzeugcodierung

Der Tier-1-Lieferant für Flugzeugstrukturen Premium Aerotec nutzt die Werkzeugcodierung mittels RFID seit Jahrzehnten zur Qualitäts- und Prozesssicherung. Das heute im gesamten Bereich der zerspanenden Fertigung eingesetzte System von Balluff schafft hier die Voraussetzung für eine intelligente Vernetzung, mit dem Potenzial, den Werkzeugeinsatz zunehmend zu optimieren und letztlich Prozesse respektive Produktqualitäten immer weiter zu verbessern. lesen Sie mehr >>>

Produktionsdaten intelligent vernetzt

Seit fünf Jahren vernetzt das Assistenzsystem MR-CM (heute Value-Facturing) bei der Stangl & Co. Präzisionstechnik GmbH die Fertigungsdaten der Zerspanung. Damit machte das Unternehmen nicht nur einen Riesenschritt in Richtung digitale Fabrik, sondern konnte nicht-wertschöpfende Nebenzeiten weitgehend eliminieren, die Rüstquote auf 63 % senken und den Werkzeugbedarf deutlich verringern. All dies mündet in einer Produktivitäts- und Effizienzsteigerung von rund 70 %. lesen Sie mehr >>>

MES als Kernkompetenz

Im Zeitalter der Digitalisierung und auf dem Weg zu Smart Factory und Industrie 4.0 kommt Softwaresystemen eine immer größere Bedeutung zu. Das gilt auch für Manufacturing Execution Systems (MES), deren Anbieterzahl sich im Zuge der steigenden Nachfrage ebenfalls vergrößert hat. Welche Vorteile langjährige Anbieter und ihre reine MES-Lösung mitbringen, zeigt Industrie Informatik auf – in Theorie und am praktischen Beispiel. lesen Sie mehr >>>

Sichere Kommunikationslösungen für hohe Ansprüche

Cyber Security wird, unter anderem durch das IT­Sicherheitsgesetz für öffentliche Infra strukturen und Energieversorger, für immer mehr Firmen zum Thema. Westermo, der schwedische Spezialist für industrielle Datenkommunikation, beschäftigt sich damit schon lange. Welche Lösungen das Unternehmen anbietet und über seine Pläne sprach die etz­-Redaktion mit dem neuen DACH­Geschäftsführer Marco Gerhard. lesen Sie mehr >>>