A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Willkommen im Bereich Fachartikel

Hier finden Sie die aktuellsten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte und Interviews aus den verschiedenen Themengebieten.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Herstellern und den Produkten. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Sicherheitslichtvorhänge für anspruchsvolle Umgebungen

In der Nahrungsmittelproduktion gelten hohe Hygienestandards, die eine häufige und gründliche Reinigung vorschreiben. Davon betroffen sind auch die Sensorik sowie die sicherheitstechnischen Komponenten – auch sie müssen diesem Prozedere standhalten und dabei dauerhaft zuverlässig funktionieren. Speziell für dieses anspruchsvolle Umfeld hat Schmersal eine neue Serie von Sicherheitslichtvorhängen und -lichtgittern entwickelt. lesen Sie mehr >>>

Harmonie in der Terminologie mit neuronalen Netzen

Trotz Normung werden grundlegende Begriffe der funktionalen Sicherheit und der IT-Sicherheit teilweise unterschiedlich verstanden – je nach Zielen und fachlichem Hintergrund der normenden Experten. Das kann in Normen zu inkonsistenten Mehrfachfestlegungen von Begriffen führen – ein Umstand, der nach zeitaufwendiger Harmonisierung ruft. Wie man den Harmonisierungsprozess mithilfe semantischer Technologien basierend auf neuronalen Netzen unterstützen und beschleunigen kann, erforschen VDE/DKE und TU Braunschweig im Projekt Harbsafe. lesen Sie mehr >>>

Sicherheit mit Bewegungsüberwachung

Die immer tiefer greifende Digitalisierung und Automatisierung ermöglicht es Unternehmen heutzutage, effizienter, schneller und flexibler zu agieren. Mit der zunehmenden Dynamik von Prozessen und Fertigungsabläufen gehen jedoch auch höhere Anforderungen an die Sicherheit von Mensch und Maschine einher. Vor diesem Hintergrund hat Wieland Electric seine Sicherheitssteuerung Samos Pro Compact weiterentwickelt und fit für die Bewegungsüberwachung gemacht. lesen Sie mehr >>>

Rechenzentrum in DC-Technik

Sicherlich haben sich schon viele Betreiber von Rechenzentren überlegt, wie sie diesen Stromfresser effizienter machen könnten. Einige Vorteile bietet die DC-Technik. Sie soll sowohl den Energie- und Platzbedarf als auch Installations- und Wartungskosten senken. Allerdings ist die Umsetzung nicht trivial. Diese Erfahrung musste auch Tilo Püschel, Business Development bei der Bachmann GmbH, machen. Dafür hat das Ergebnis schon weltweit für Aufsehen gesorgt. lesen Sie mehr >>>

Barrierefreie Kommunikation nach IEC 61850

Im Zuge der Energiewende steigen auch die Herausforderungen im Hinblick auf die Netzstabilität und -sicherheit. Daher ist es heute wichtiger denn je, dass Netzverantwortliche das passende Schutzgerät für ihre jetzigen und zukünftigen Netzanforderungen einsetzen. Doch die Liste der Anbieter ist lang: Je nach Art des Schutzes, der Netztopologie und je nach dem Budget stehen zahlreiche Produkte zur Auswahl. lesen Sie mehr >>>

IT-Sicherheitslösung nach BSI-Standard

Am 1. August 2017 wurde der Branchenstandard für die Wasser- und Abwasserwirtschaft als erster IT-Sicherheitsstandard vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für einen Kritis-Sektor anerkannt. In der Lösung Irma (Industrie Risiko Management Automatisierung) zur kontinuierlichen Überwachung von IT-Systemen in der Produktion wurde der IT-Sicherheitsleitfaden der Branchenverbände DVGW und DWA bereits umgesetzt. lesen Sie mehr >>>

Echtzeitüberwachung von Elektromotoren zum Nachrüsten

Die vorausschauende Wartung, auch unter dem Begriff Predictive Maintenance bekannt, ist im Industrial Internet of Things (IIoT) ein zunehmend wichtig werdender Anwendungsbereich. Dafür sind mithilfe von Sensoren die Betriebsdaten von Maschinen zu erfassen. Diese Datenmengen werden analysiert, um Ausfallzeiten durch vorausschauende Wartung zu reduzieren und die Produktionseffizienz zu erhöhen. Für die vorausschauende Wartung von Elektromotoren hat der Antriebstechnikhersteller WEG mit dem Motor Scan eine Lösung entwickelt, die sich besonders einfach nachrüsten lässt. lesen Sie mehr >>>

Überzeugendes Plattform-Konzept

Mit der Technologie von Reifenhäuser Reicofil produzieren Kunden qualitativ hochwertige Vliesstoffe für ein breites Anwendungsspektrum in Hygiene, Medizin, Filtration und Industrie. Die Anlagen der Generation RF5 für die Herstellung von Spinnvlies-, Meltblown- und Compositevliesen wurden durch den Einsatz der Industrial Drives ACS880 und IE4-Asynchronmotoren von ABB noch schneller und effizienter. lesen Sie mehr >>>

Kompaktleistungsschalter: Selektivität einfach realisieren

Selektivität zu gewährleisten ist eine der Hauptanforderungen bei der Absicherung der elektrischen Energieverteilung, insbesondere im industriellen Umfeld (Bild 1). Gute Selektivitätswerte ließen sich bislang nur in der Kombination zweier Kompaktleistungsschalter erreichen. Die kostengünstigere Kombination aus Kompaktleistungsschalter und Sicherung hingegen erreichte nur den Grad einer Teilselektivität. Mit den Kompaktleistungsschaltern 3VA von Siemens lässt sich nun auch diese Kombination durchgehend selektiv staffeln – dank des elektronischen Überstromauslösers ETU340 Elisa. lesen Sie mehr >>>

M12-Steckverbinder für die Leistungsübertragung

Seit den 1990er-Jahren als Industriestandard für Signal- und Datenanwendungen weitgehend etabliert, werden M12-Steckverbinder auch zunehmend zur Leistungsübertragung genutzt. Aufgrund der fortschreitenden Miniaturisierung von elektronischen Geräten und Motoren hat Phoenix Contact Power-Codierungen für ein platzsparendes Design entwickelt. Damit kann auch im Feld konfektioniert werden. lesen Sie mehr >>>

Hochstrom-Steckverbinder mit erhöhter Sicherheit

Stäubli Electrical Connectors (ehemals Multi-Contact) hat ein einpoliges Hochstrom-Steckverbindersystem speziell für Strom- und Notstromversorgungen sowie für industrielle Anwendungen konzipiert. Mit erweiterten Sicherheitsfunktionen, erhöhter Flexibilität und verbesserter Handhabung ermöglicht es eine sichere und intuitive Anwendung. Eine zuverlässige Stromübertragung unter extremen Umgebungsbedingungen, unter anderem in einem weiten Temperaturbereich von −40 °C bis 120 °C, ist eine weitere Eigenschaft. lesen Sie mehr >>>

Individuelle Motorleitungstrommel für den Schüttgutumschlag

Hohe elektrische Leistungen lassen sich nach wie vor effektiv nur per Leitung übertragen. Um mobile Anlagen oder Anlagenteile mit Strom zu versorgen, sind moderne Leitungstrommelkonzepte das Mittel der Wahl. Die Anforderungen an Leitungstrommeln im täglichen Einsatz, oft unter ungünstigen und aggressiven Umgebungsbedingungen, sind ebenso vielfältig wie herausfordernd. Wo keine Lösungen von der Stange eingesetzt werden können, sind Experten gefragt, die neben Standardprodukten auch maßgeschneiderte Konzepte entwickeln und montieren, beispielsweise für den Warenumschlag in Binnenhäfen. lesen Sie mehr >>>