A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Willkommen im Bereich Fachartikel

Hier finden Sie die aktuellsten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte und Interviews aus den verschiedenen Themengebieten.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Herstellern und den Produkten. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Mit Analogwerten zur sicheren Befeuerung

Die Verarbeitung analoger Werte ist überall dort unerlässlich, wo die Überwachung von Parametern, wie Temperatur, Druck oder Strömung, essenziell für die Sicherheit von Mensch, Maschine und Prozess ist – wie bei der Feuerungstechnik. Nur in wenigen anderen Industriebereichen sind die Sicherheitsanforderungen ähnlich hoch und der Einsatz von kundenorientierten und zuverlässigen Lösungen so bedeutend. Hierfür hat Wieland Electric eine neue Generation analoger Safety-Module konzipiert. lesen Sie mehr >>>

Digitale Transformation lässt Profinet wachsen

Industrie 4.0 definiert die spezifischen Aspekte der digitalen Transformation für die Produktion. Als führender Standard in allen Produktionsfeldern hat sich Profinet weltweit etabliert. Die zunehmend konkreter werdenden Themen in diesem Umfeld haben Profibus & Profinet International die Richtung vorgegeben, in die seine Technologien – allem voran Profinet – zu entwickeln sind. lesen Sie mehr >>>

Molkerei wird digital

Um seinen Abfüllmaschinen den Weg zur Smart Factory zu ebnen und sie in puncto Flexibilität, Konnektivität und Produktivität fit für die Anforderungen der Zukunft zu machen, hat SIG Combibloc Systems diese mit einer universellen IIoT-Lösung ausgestattet. Grundlage hierfür ist ein Vernetzungs- und Datenaufbereitungskonzept für Bestandsmaschinen sowie Neuanlagen, welches optimale OEE-Kennziffern und Reports unterstützt. Darüber lassen sich beliebige bereits bestehende MES-Strukturen (Management Executive Systems) ankoppeln und mithilfe standardisierter OPC-UA-Protokolle sicher bedienen. Die Basis hierfür bildet die „EcoStruxure“-Architektur von Schneider Electric. lesen Sie mehr >>>

Schlechte Netzqualität erkennen und beheben

Bezogen auf die Versorgungssicherheit der elektrischen Energie liegt Deutschland weltweit in der Spitzengruppe. Dies gilt allerdings nicht in Bezug auf die Spannungs- und Netzqualität. Der Econ Sens3 misst alle wichtigen elektrischen Kenngrößen, unterstützt die Analyse der Netzqualität und eignet sich damit, um ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 oder eine Zertifizierung des Energiemanagementsystems nach ISO 50001 vorzubereiten. Die Auswertung und Analyse der Messwerte erfolgt mit der Econ-Sens3-Software, die bereits auf dem integrierten Webserver enthalten ist lesen Sie mehr >>>

Scada-System mit Soft-SPS steuert Energie­speichersystem

2009 wurde die koreanische Insel Jeju als Standort eines Smart-Grid-Prüfstands ausgewählt, um die ehrgeizigen Smart-Grid-Infrastrukturpläne der koreanischen Regierung zu untermauern. Als Korea Midland Power Co. Ltd (Komipo) auf der Insel einen Windpark errichtete, wandte sich das Unternehmen an den System­integrator Neopis, der auf Basis der Software des Partners Copa-Data eine innovative Lösung implementierte. lesen Sie mehr >>>

Vernetzte Biertanks sorgen für rechtzeitigen Nachschub

Dank intelligenter Drucksensorik, Mobilfunknetz und Internet können leer werdende Biertanks rechtzeitig Nachschub ordern. Das reduziert den Stress für die Wirte und bewahrt die Fahrer der Brauerei vor „Notfallfahrten“ am Wochenende. lesen Sie mehr >>>

Antriebssysteme – Interdisziplinär zum Erfolg

Die Antriebstechnik ist ein Grundstein für die Performance von Maschinen, Robotern und Handgeräten. Die Voraussetzungen hierfür gehen jedoch weit über den rein konstruktiven Aspekt und die Motorwahl hinaus. lesen Sie mehr >>>

Schrittmotor als Alternative zu Pneumatikzylindern

Die Gründe für den Einsatz von Linearaktoren sind einleuchtend: Während Pneumatikzylinder einen Kompressor und die benötigte Peripherie zur Erzeugung der Druckluft erfordert, reicht dem Linearaktor elektrische Energie zur Ausführung einer Bewegung. Üblicherweise wird im Stillstand der Haltestrom abgesenkt, was Energie spart. lesen Sie mehr >>>

Synchronisation von mehreren Achsen über Echtzeitnetzwerke

Echtzeitfähige, deterministische Ethernet-Protokolle, wie Ethercat, ermöglichen den synchronisierten Betrieb von Mehrachsen-Bewegungssteuerungen. Hierbei sind zwei verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Synchronisiert werden muss erstens die Übertragung von Befehlen und Sollwerten zwischen den verschiedenen Knoten zu einem gemeinsamen Takt sowie zweitens die Ausführung der Steuerungsalgorithmen und die Rückmeldungen zum selben Takt. Gerade die zweite Art der Synchronisation wurde in der Vergangenheit häufig vernachlässigt. lesen Sie mehr >>>

Digital Engineering: Datentransfer von der Projektierung bis zur Montage

Damit Anlagenbauer ihr wichtiges Kerngeschäft optimal realisieren können, braucht es eine besonders hohe Effizienz aller Engineeringprozesse. Bei Auftragsspitzen kann die Auslagerung von Teilprozessen eine gute Option sein. Wichtig dafür ist nicht nur die hohe handwerkliche Expertise des Partnerunternehmens, sondern vor allem ein reibungsloser Transfer sämtlicher Daten. Genau diese Durchgängigkeit der Daten entlang der Wertschöpfungskette bietet die Wago-Lösung. lesen Sie mehr >>>

Infrarotfenster beschleunigt Schaltschrankinspektion

Thermografische Untersuchungen mit Wärmebildkameras sind im Elektrobereich zum wichtigsten Mittel der zustandsorientierten Instandhaltung geworden. Aber das Arbeiten in der Nähe hoher Spannungen setzt die Inspektoren hohen Risiken aus. Um das Risiko zu minimieren, bietet Flir ein Infrarotfenster an, das als Schutzschild zwischen Mensch und dem spannungsführenden Betriebsmittel angebracht werden kann. lesen Sie mehr >>>

Metall frisch gedruckt

Der 3D-Metalldruck ist in der Serienproduktion angekommen. Fives Machining stellt als Spezialist für die additive Fertigung Hochleistungsmaschinen her. Mithilfe des Stromüberwachungssystems Locc-Box von Lütze setzt man das Ganze unter Strom und macht die Maschinen fit für den Weltmarkt. lesen Sie mehr >>>