A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Hannover Messe verzeichnet beste Bilanz seit 10 Jahren

Mit der besten Bilanz seit zehn Jahren geht heute die Hannover Messe 2011 zu Ende. “Die Industrie hat in Hannover eine Extraportion Kraft getankt und den Konjunktur-Turbo zugeschaltet”, sagte Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, am Freitag in Hannover. “Die Drehzahl des Konjunkturmotors der Industrie hat sich auf dieser Hannover Messe noch weiter erhöht.” Mehr als 6 500 Unternehmen aus 65 Ländern präsentierten in Hannover ihre Produkte, Systeme, Lösungen und Dienstleistungen.

Das Schwerpunktthema der Hannover Messe 2011 “Smart Efficiency” zog sich wie ein roter Faden durch die Auftritte der Unternehmen und spiegelte sich in den Diskussionen auf den Foren wider. “In über 60 Foren hatten wir so viele Besucher wie noch nie, 30 % mehr als 2009. Die Hannover Messe stärkt damit ihre Position als bedeutendste Plattform für Knowhow- und Wissenstransfer in der Technologie”, so W. von Fritsch.

Die Themen Energie und Automation waren besonders stark nachgefragt. “Es ging in Hannover in den vergangenen Tagen um den 'Lösungsmix', das heißt um den Energiemix der Zukunft, aber auch um Energieeffizienz. Die Botschaft lautet: Wir können schneller Energie sparen, als neue Anlagen bauen. Die Hannover Messe hat gezeigt, dass die Industrie bereits heute effiziente Technologien anbietet – sie müssen nur eingesetzt werden. Experten schätzen die Einsparpotenziale auf etwa 30 %”, sagte M. von Fritsch. In diesem Jahr habe sich eindrucksvoll gezeigt, dass alle Kernbereiche der Hannover Messe von dem konsequenten Ausbau des Themenfeldes Energie in den vergangenen Jahren profitierten.

Metropolitan Solutions und Industriel Greentec
Mit Blick auf das kommende Jahr kündigte von Fritsch an, die in 2011 erstmals ausgerichtete Sonderschau Metropolitan Solutions auszuweiten. “Die Resonanz ist überwältigend. Die Urbanisierung entfaltet eine unglaubliche Dynamik. Die Industrie bietet schon jetzt zahlreiche konkrete Antworten auf die drängenden Fragen der Urbanisierung, und die Hannover Messe ist der beste Platz für dieses Thema.”
Mit einer neuen Leitmesse wird zudem das Themenportfolio im kommenden Jahr ergänzt. “Mit der Industrialgreentec bieten wir industriellen Umwelttechnologien eine einzigartige Plattform. Schwerpunkte der Messe werden industrielle Angebote zu Kreislaufwirtschaft, Entsorgung, Luft- und Wasser-Reinheit für den Einsatz entlang der industriellen Wertschöpfungskette sein. Das Motto lautet: Aus der Industrie für die Industrie”, fügte M. von Fritsch an.

Gute Resonanz
Insgesamt kamen zur Hannover Messe 2011 deutlich mehr als 230 000 Besucher. Im Vergleich zur Veranstaltung 2009 entspricht dies einem Zuwachs zwischen 10 % und 15 %. Etwa 60 000 Besucher und damit über ein Drittel mehr als im Jahr 2009 kamen aus dem Ausland. “Allein die Besucher aus dem Ausland füllen in diesem Jahr mehr als 150 Großraum-Flugzeuge”, sagte M. von Fritsch. “Aus allen Nationen kamen mehr Besucher nach Hannover, und alle Bereiche der Messe haben davon profitiert.” Jeder dritte Besucher gehörte zum Topmanagement seines Unternehmens, ihre Zahl stieg damit um 20 %.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Frankreichs Premierminister Francois Fillon hatten die Hannover Messe 2011 am 3. April vor 2 400 Gästen in Hannover eröffnet. Insgesamt besuchten mehr als 120 internationale wirtschaftspolitische Delegationen die Messe. “Das Partnerland Frankreich hat sich als innovationsstarke Industrienation und guter Partner der deutschen Wirtschaft präsentiert”, sagte von Fritsch.

Die nächste Hannover Messe öffnet vom 23. April 2012 bis zum 27. April 2012 ihr Tore.