A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

HCS-Leitung für industrielles Ethernet

Die HCS-GI-Leitung

Die HCS-GI-Leitung ermöglicht die effiziente Vernetzung von industriellen Ethernet-Systemen, wie Profinet, Modbus-TCP und Ethernet/IP, mit störsicherer LWL-Technik. Das verwendete Gradientenindex-Profil bietet im Gegensatz zu bisherigen HCS-Leitungen eine erhöhte Bandbreite. Hiermit können Reichweiten bis zu 300 m an 660-nm-POF/HCS-Geräten und bis zu 2 000 m an 1 300-nm-Glas-Multimode-Geräten in 100 Mbit/s Fast-Ethernet-Systemen erreicht werden. Die Leitung hat einen robusten PUR-Außenmantel und erfüllt die Profinet-Typ-C-Anforderungen, wodurch es für den Betrieb in Schleppketten-Applikationen geeignet ist. Die Konfektionierung der LWL-Stecker kann vom Anwender einfach vor Ort selbst durchgeführt werden. Durch einen Klemmmechanismus können die Stecker jederzeit wieder verwendet werden. Zusammen mit dem Ethernet-T-Koppler ergibt sich damit ein System, das auch in Ethernet-Applikationen eine einfache Umsetzung, der aus der Feldbustechnik bekannten schnellen und sicheren Vernetzungsphilosophie, ermöglicht.
Link zum Produkt
Phoenix Contact Electronics GmbH, Tel. 0 52 81/9 46-0, E-Mail: info@phoenixcontact.de