A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

27.01.2012

VDE veranstaltet Smart-Grid-Kongress

Vom 5. bis 6. November 2012 steht in Stuttgart einer der bedeutendsten Zukunftsmärkte für die IT-, Elektro- und Energiebranche im Fokus des VDE-Kongresses Smart Grid – Intelligente Energieversorgung der Zukunft. Mit über 130 Top-Rednern, mehr als 100 Posterpräsentationen, einer begleitenden Technologie- und Innovationsausstellung sowie erwarteten 2.000 Teilnehmern aus dem In- und Ausland ist der Kongress, der unter der Schirmherrschaft von Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan steht, die wichtigste deutsche Veranstaltung zum Thema Smart Grid in 2012.

„Der VDE-Kongress vereint das gesamte Spektrum und Know-how für das Smart Grid von der Energietechnik und Informationstechnik über die Normung und Standardisierung bis zur Prüfung und Zertifizierung”, so Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer, VDE-Vorstandsvorsitzender. Damit bietet der Kongress Entscheidern und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eine wichtige Plattform zur Information, Kommunikation und Präsentation.

Alles zum Thema Smart Grid
Den Prozess der Energieerzeugung und -verteilung optimal zu gestalten erfordert die intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit von Ingenieuren unterschiedlicher Fachrichtungen und Branchen, die bislang oft noch wenige Schnittstellen miteinander haben. Hinzu kommt die Herausforderung nach einer funktionierenden, flächendeckenden Infrastruktur, die neue Geschäftsmodelle und -prozesse mit sich bringen wird. Vor diesem Hintergrund führt der VDE-Kongress 2012 Smart Grid alle beteiligten Akteure zu einem intensiven Wissensaustausch in sechs Themenbereichen zusammen:

Vielfältiges Rahmenprogramm
Die thematische Spannbreite der 44 Sessions reicht von der Präsentationen von Übersichtsvorträgen bis zu technologischen Fachvorträgen auf wichtigen Teilgebieten des Smart Grid. Darüber hinaus beinhaltet die Programmplanung einen internationalen Track und ein Managementforum. Dies bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, auf die aktuellen Entwicklungen in dem dynamischen Wachstumsmarkt zu reagieren.
Auf dem e-studentday und der Karrieremesse am 5. November informieren sich Studierende, Hochschulabsolventen und angehende Ingenieure der Elektro- und Informationstechnik über den Berufseinstieg und Karrierechancen. Erwartet werden etwa 600 Studierende und Young Professionals. Unternehmen haben dabei die Gelegenheit, sich den potentiellen Nachwuchskräften zu präsentieren.
Am 5. und 6. November 2012 zeigen Firmen, Startups und wissenschaftliche Institutionen dem Fachpublikum auf der Technologieausstellung ihre Entwicklungen und Dienstleistungen.