A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

03.08.2012

Umfassende Lösungen und Produkte für die Windindustrie

ABB präsentiert auf der Husum Wind in Halle 3, Stand F05 sein Leistungsportfolio im Bereich Windenergie und unterstreicht seine Kompetenz als nachhaltiger, zuverlässiger Partner für alle Kunden in der Windindustrie. Weltweit unterstützt das Unternehmen seine Partner – in allen elektrotechnischen Belangen rund um die Stromerzeugung und -übertragung aus Windenergie. Neben bewährter technischer Zuverlässigkeit werden moderne, energieeffiziente Produkte sowie umfangreichen Support- und Servicemöglichkeiten rund um den Globus geboten.

Das Produktportfolio reicht von Generatoren, Frequenzumrichtern, Transformatoren und Schaltanlagen über speicherprogrammierbaren Steuerungen und Niederspannungsprodukte bis hin zu Umspannstationen, Netzanbindungen und elektrischen Infrastrukturprojekten mit Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ-Offshore-Systeme). Zur Vorstellung des Leistungsportfolios veranstaltet ABB auf der diesjährigen Husum Wind zum ersten Mal ein eigenes Vortragsforum direkt auf dem Messestand. Im Rahmen von Kurzvorträgen werden sich die verschiedenen Bereiche präsentieren und ihr Leistungsangebot zugeschnitten auf die Windenergie vorstellen.
Ein Auszug aus den Kurzvortragsthemen: – Automation in der Rotorblattfertigung am Beispiel einer Rotorblattlackieranlage – Mittelspannungs-Schaltanlagen in Windenergieanlagen – Leistungsschalter für variable Frequenzen – Sorglospaket Trockentransformatoren – Anforderungen an Frequenzumrichter für leistungsstarke Windturbinen – PCS100: Leistungselektronische Plattform zur Netzstabilität und Speicherkopplung

Produkte für die Windenergie
Zum Schutz von Elektroanlagen mit variabler Frequenz, wie Windenergieanlagen, Gezeitenkraftwerken und Bahnstromversorgungen, wurden die Niederspannungsleistungsschalter Tmax VF und Emax VF (Bild 1) entwickelt. Sie arbeiten in einem Frequenzbereich von 1 Hz bis 200 Hz und schützen Generatoren und Anlagen gegen Überlast und Kurzschluss. Die Geräte sind aufgrund ihrer Bemessungsspannung bis zu 1000 V kompatibel mit allen Generatortypen bis in den Überdrehzahlbereich und bieten hohe Schaltleistungen über den gesamten Frequenzbereich.
Ein neuer teilintegrierter Permanentmagnetgenerator mit mittlerer Drehzahl deckt den Leistungsbereich bis 8 MW und darüber ab. Durch die Verwendung separater Antriebsstrang-Komponenten sind die zu hebenden Teile leichter und können für die Wartung demontiert werden. Die teilintegrierte Konstruktion erleichtert Anlagenherstellern die Serienfertigung großer Windturbinen.

Der Schaltanlagentyp Safeplus36 lässt sich aufgrund der technischen Ausstattung für Anwendungen bis 40,5 kV einsetzen. Die flexible Bestückung mit kompakten Lasttrennschalter- und Leistungsschalterfeldern in 2- bis 4-feldigen Anlagenblöcken bieten dem Anwender eine optimale Nutzung seiner Einbaumöglichkeiten. Optionale Bestückungen mit lösungsorientierten Schutz- und Steuerungsgeräten von ABB ermöglichen einen sicheren Betrieb der Windenergieanlagen. Automatisierungskomponenten sowie Messtechnik lassen sich im Niederspannungsbereich der Schaltanlage integrieren. Die Safeplus36 kann für Bemessungskurzzeitströme bis 20 kA eingesetzt werden und deckt damit nationale und internationale Bedarfe für Anschaltung von Windenergieanlagen an Mittelspannungsnetze.
Die kompakten Tockentransformatoren können zerlegungsfrei über den Turmzugang montiert werden. Sie arbeiten auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen, wie starken Vibrationen, salzhaltigem Niederschlag (E3 für Offshore-Anwendungen), Sand, Staub und einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 98% zuverlässig. Mit der effizienten Ecodry-Technologie bietet ABB den Betreibern der Windenergieanlagen darüber hinaus eine Lösung zur Senkung des Energieverbrauchs und zum Schutz der Umwelt. Sie verringert die Leerlauf- und/oder Lastverluste um bis zu 70%.