A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

09.11.2012

Fernsteuerung für aktives Einspeisemanagement

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz sieht in der Fassung vom 01.01.2012 für alle dezentralen Erzeugungseinheiten mit einer Nennleistung >100 kW (bzw. bei PV-Anlagen >30 kW) eine Fernsteuerung durch den Netzbetreiber vor. Das Micro-System ist eine wirtschaftliche Lösung zur selektiven Steuerung der dezentralen Erzeuger und ermöglicht ein aktives Einspeisemanagement. Durch den feinmodularen Aufbau und die Möglichkeit, verschiedene Übertragungswege zu nutzen, fügt sich diese Lösung einfach und kostengünstig in bestehende Anlagen ein. Die Datenübergabe erfolgt gemäß IEC 60870-5-101 oder -104. Die Anbindung zur Leitstelle geschieht über das eingebaute GPRS-Modem. Varianten mit Analog-, ISDN-, GSM-, UMTS-, oder HSDPA-Modems sind ebenfalls verfügbar. Die Daten werden mit IPsec oder PPTP sicher übermittelt.

OHP GmbH, Tel. 0 61 06/8 49 55-0, E-Mail: info@ohp.de