A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

13.11.2013

CAN-Repeater verbessern Leitungsführung und Zuverlässigkeit

Die bewährten CAN-Repeater koppeln zwei oder mehr CAN-Netzwerksegmente, trennen die Segmente galvanisch und eliminieren EMV-Effekte (elektromagnetische Störausstrahlung). Sie ermöglichen Maschinenbauern und Systemintegratoren die einfache Realisierung von Baum- oder Sterntopologien. Durch Repeater verbundene Systeme sind eigenständige elektrische Segmente, die signaltechnisch optimal abgeschlossen werden können. Darüber hinaus können durch die galvanische Trennung der Repeater Netzwerksegmente elek­trisch entkoppelt werden. Durch den Einsatz der CAN-Repeater kann die Zuverlässigkeit eines Systems signifikant erhöht werden. Das ist einerseits auf die verbesserte Signalqualität zurückzuführen, andererseits auf die Möglichkeit, Fehlfunktionen zu isolieren – und zwar bei voller Funk­tionsfähigkeit des übrigen Netzwerks. Die Repeater verfügen über eine zusätzliche Überwachungsfunktion. Angeschlossene Netzwerksegmente, die störungsbehaftet sind, werden erkannt und automatisch abgeschaltet.
HMS Industrial Networks GmbH, Tel. 07 21/9 64 72-0, E-Mail: info@hms-networks.de