A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

14.11.2013

Mobile Kommunikation für Compactrio-Anwendungen

Die Module SEA 9751 und SEA 9754 ermöglichen Anwendern, die auf Compactrio aufgebaute Überwachungs- und Messsysteme entwickeln, einen Remote-Zugriff auf die gesamte Anwendung. Ein umfassender Datenaustausch und sogar ein Update der gesamten NI-Labview-Anwendungssoftware lassen sich jetzt komfortabel mit hoher Geschwindigkeit und unter minimalem Energieverbrauch von jedem beliebigen Standort aus realisieren. Mithilfe der Module, die eine direkte Integration in den Linux-basierten Controller NI Compactrio-9068 ermöglichen, reduziert sich der Integrations- und Konfigurationsaufwand für das System. Das Modul SEA 9751 ermöglicht eine Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung auf Basis der 3-G-Technologie mit Datenraten bis 14 Mbit/s (über HSPA+). Das Modell SEA 9754 unterstützt dank der eingebauten 4G/LTE-Chipsätze Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s. Beide Module verfügen über einen integrierten GPS-Empfänger, der detaillierte geografische Standortinformationen sowie Zeitstempel mit einer Genauigkeit im Mikrosekundenbereich liefert. Damit eignen sie sich speziell für mobile Anwendungen oder Lösungen, die sehr präzise Zeitdaten erfordern. Darüber hinaus senden die Module über die Backplane oder einen speziellen Front­stecker ein PPS-Signal (Pulse-per-Second), das eine genaue Zeiterfassung und Zeitmessung ermöglicht.
S.E.A. – Science & Engineering Applications Datentechnik GmbH, Tel. 0 22 41/1 27 37-0, E-Mail: info@sea-gmbh.com