A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

27.01.2014

HMI-Workshop für Praktiker

Auf dem Automatisierungstreff präsentiert Beijer Electronics vom 25. bis 27.03.2014 in Böblingen eine durchgehende Lösung zum Bedienen, Beobachten, Steuern und Antreiben. Im Rahmen des anwenderorientierten Workshops Changing the Game und anhand eines konkreten Automatisierungsprojekts zeigen die Experten des HMI-Spezialisten am 27.03.2014 von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr, wie man ein zuverlässiges Zusammenspiel zwischen Visualisierungssoftware, Bedienpanel, Steuerung und Peripherie schnell und einfach erreichen kann. Auch das Thema benutzungsfreundliche HMI-Oberfläche wird erörtert. Mithilfe von praxisnahen Fallbeispielen zeigen Mitarbeiter von Beijer Electronics, warum Usability aus der Automatisierungspraxis nicht mehr wegzudenken ist und wie sich gute Usability mit der passenden Visualisierungssoftware ganz einfach in die Praxis umsetzen lässt.

Eine leicht zu bedienende HMI-Lösung mit nutzerorientierter Oberfläche ist der Schlüssel für eine verbesserte Anlagensteuerung und bringt nutzbare Wettbewerbsvorteile. Anhand des Projektierungstools iX Developer vermitteln die Automatisierungsexperten von Beijer Electronics in Zusammenarbeit mit dem Usability-Berater Claus Wagner von der Firma Connwecom das notwendige Software Know-How und Usability-Tricks. Der iX Developer ist Bestandteil der Bedienpanel Serie iX und verfügt über einzigartige und intelligente HMI-Funktionen und Navigationstoools.

Anhand der neuen Soft-SPS iX HMI Softcontrol erfahren die Teilnehmer worauf Sie bei der Entwicklung von Steuerungskonzepten achten müssen, welche Eigenschaften unterschiedliche Steuerungskonzepte auszeichnen und was die Codesys basierte Lösung aus dem Hause Beijer Electronics leisten kann. Die neue Gerätefamilie iX HMI Softcontrol kombiniert die innovative HMI-Technologie iX mit dem Soft-SPS-Branchenstandard Codesys. Das Ergebnis ist eine komplette Maschinensteuerung mit integrierter Visualisierung in kompakter Bauform. Das Portfolio umfasst insgesamt sechs unterschiedliche Gerätevarianten in zwei Leistungsklassen mit Bildschirmdiagonalen von 4,5 Zoll bis 15 Zoll.

Zum erfolgreichen Abschluss eines erfolgreichen Automatisierungsprojekts gehört außerdem die schnelle und erfolgreiche Integration von Pheripherie. Dies wird exemplarisch anhand von Frequenzumrichtern dargestellt. Seit November 2013 verfügt Beijer Electronics über hochwertige Frequenzumrichter in drei Leistungsklassen für alle Industrie- und Klimasteuerungen mit Induktions- und Permanentmagnet-Motoren. Die HVAC-Frequenzumrichter H2, Industrie-Umrichter E2 und Leistungs-Umrichter P2 bieten Leistungsbereiche von 0,37 kW bis 160 KW und sind mit IP20, IP55 und IP66 Gehäuse erhältlich.