A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo
BA-Banner

Willkommen im Bereich Fachartikel der

Antriebs- & Schalttechnik

Hier finden Sie die aktuellsten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen aus dem Themengebiet Antriebs- & Schalttechnik.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Herstellern und den Produkten. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Fahrzeuge einfach und effizient elektrifizieren

Neue EU-Vorgaben, strengere Regulierungen der Feinstaubbelastung und vor allem die Rücksicht auf die Bürger zwingen Städte und Kommunen, ihre Kommunalfahrzeuge umweltfreundlicher zu betreiben. Unter anderem sind ältere Fahrzeuge nicht mehr energieeffizient genug, um die entsprechenden Normen zu erfüllen. Durch die Elektrifizierung von Aggregaten bietet Sonceboz eine wichtige Möglichkeit für den umweltfreundlicheren und leistungsfähigeren Betrieb. lesen Sie mehr >>>

Verpackungsmaschine durchgängig automatisiert

Die Verpackungsmaschine mit Pick-and-place-Palettierroboter von E & V Systeme ist in der Lage, befüllte und verschlossene Kartons geordnet in kurzer Zeit auf Ladungsträger abzulegen. Für die hohe Gesamtperformance beider Anlagenteile sorgen Synchron-Servomotoren, Antriebsregler, Motion Controller und die ­passende Automatisierungsplattform aus einer Hand. Der Maschinenbauer erhielt die komplette Antriebs- und Automatisierungstechnik von Stöber. lesen Sie mehr >>>

Frequenzumrichter versüßt die Spannungsversorgung

An einem Wirbelschicht-Verdampfungstrockner im Werk Uelzen der Nordzucker AG vermeidet ein Low Harmonic Drive ACS800-37 von ABB schädliche Oberschwingungen. Die Kombination aus Frequenzumrichter und Motor hat sich so gut bewährt, dass der Zuckerhersteller sie inzwischen auch in einer vergleichbaren Anwendung im Werk Örtofta seines schwedischen Tochterunternehmens Nordic Sugar einsetzt. lesen Sie mehr >>>

Sicherheitsrelais: Mit zuverlässigen Aufzügen hoch hinaus

Der Megatrend der Urbanisierung wird sich gemäß aktueller Voraussagen in der Zukunft noch verstärken. Da die zur Verfügung stehende Fläche begrenzt ist, wachsen die Städte zunehmend in der Vertikalen. Somit steigt auch der Markt für Hochgeschwindigkeitsaufzüge. Bei der Konstruktion und dem Betrieb eines Aufzugs sind dabei immer höher werdende Sicherheitsrichtlinien zu beachten. lesen Sie mehr >>>

Mess- und Prüfeinrichtungen effizient automatisieren

Das Messen und Erfassen physikalischer Daten mittels Sensoren und Aktoren ist eine Domäne von Labview. Die Software für die Systementwicklung wird in Anwendungen eingesetzt, die einen schnellen Zugriff der Hardware auf erfasste Mess- und Prüfdaten erfordern. Lenord + Bauer automatisiert Betriebsmittel durch die Kombination von Labview mit dem Positioniersystem Powerdrive. lesen Sie mehr >>>

Schwerkraftbelastete Vertikalachsen effizient absichern

Neben der grundlegenden Sicherheitsfunktion Safe Torque Off (STO) enthält der Stand-alone-Antriebsregler SD6 weitere Funktionen auf höchstem Sicherheitsniveau – unter anderem umfangreiche Stopp- und Überwachungsfunktionen. Mit dem Sicherheitsmodul SE6 und dem integrierten Bremsenmanagement erfüllt er sogar die Anforderungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) an schwerkraftbelasteten Vertikalachsen. Das macht die Projektierung von Maschinen mit Vertikalachsen zum Kinderspiel. lesen Sie mehr >>>

Überwachungsrelais für die Generation Smartphone

Der störungsfreie Betrieb von Maschinen und Anlagen erfordert die Überwachung der Netzparameter. In der Regel kommen dafür Überwachungsrelais zum Einsatz, die bei spezifischen Anforderungen passend konfiguriert werden müssen. Bei den Drei-Phasen-Überwachungsrelais DPD von Carlo Gavazzi können Anwender die Konfigurationsdateien komfortabel auf ihren Endgeräten erstellen und diese via NFC zeitsparend auf das Relais übertragen. lesen Sie mehr >>>

Echtzeitüberwachung von Elektromotoren zum Nachrüsten

Die vorausschauende Wartung, auch unter dem Begriff Predictive Maintenance bekannt, ist im Industrial Internet of Things (IIoT) ein zunehmend wichtig werdender Anwendungsbereich. Dafür sind mithilfe von Sensoren die Betriebsdaten von Maschinen zu erfassen. Diese Datenmengen werden analysiert, um Ausfallzeiten durch vorausschauende Wartung zu reduzieren und die Produktionseffizienz zu erhöhen. Für die vorausschauende Wartung von Elektromotoren hat der Antriebstechnikhersteller WEG mit dem Motor Scan eine Lösung entwickelt, die sich besonders einfach nachrüsten lässt. lesen Sie mehr >>>

Überzeugendes Plattform-Konzept

Mit der Technologie von Reifenhäuser Reicofil produzieren Kunden qualitativ hochwertige Vliesstoffe für ein breites Anwendungsspektrum in Hygiene, Medizin, Filtration und Industrie. Die Anlagen der Generation RF5 für die Herstellung von Spinnvlies-, Meltblown- und Compositevliesen wurden durch den Einsatz der Industrial Drives ACS880 und IE4-Asynchronmotoren von ABB noch schneller und effizienter. lesen Sie mehr >>>

Kompaktleistungsschalter: Selektivität einfach realisieren

Selektivität zu gewährleisten ist eine der Hauptanforderungen bei der Absicherung der elektrischen Energieverteilung, insbesondere im industriellen Umfeld (Bild 1). Gute Selektivitätswerte ließen sich bislang nur in der Kombination zweier Kompaktleistungsschalter erreichen. Die kostengünstigere Kombination aus Kompaktleistungsschalter und Sicherung hingegen erreichte nur den Grad einer Teilselektivität. Mit den Kompaktleistungsschaltern 3VA von Siemens lässt sich nun auch diese Kombination durchgehend selektiv staffeln – dank des elektronischen Überstromauslösers ETU340 Elisa. lesen Sie mehr >>>

Neues Design für effiziente Energiegewinnung

Geeignete Standorte für Großwindanlagen werden hierzulande bereits knapp. Mit seinen Kleinwindenergieanlagen ermöglicht der Windanlagenbauer Solutions 4 Energy die Erschließung zusätzlicher alternativer Standorte; je nach Einsatz mit einem durchschnittlichen Jahresertrag von 100 000 kWh. Herzstück ist der gemeinsam mit Baumüller entwickelte effiziente Generator. lesen Sie mehr >>>

Elektronischer Überstromschutz bei DC 48 V

DC-24-V-Schaltnetzteile gewährleisten in der Industrie eine hochwertige und konstante Stromversorgung. Dabei ist der elektronische Überstromschutz aufgrund der Sicherstellung der Selektivität aus diesem Spannungsbereich nicht mehr wegzudenken. In dem Zusammenhang kommt die Frage auf, wie es sich mit höheren Spannungsebenen verhält. Mit welchen besonderen Herausforderungen gilt es hier umzugehen? lesen Sie mehr >>>

Aktives Energiemanagement für elektrische Antriebe

Absicherung von elektrischen Antrieben gegen Spannungsschwankungen oder Netzunterbrechungen, Reduzierung von Lastspitzen oder die netzunabhängige Nutzung generatorischer Energie: Die Anforderungen und Rahmenbedingungen, denen sich Maschinennutzer aus jeder Branche stellen müssen, können unterschiedlicher kaum sein. Ähnlich unterschiedlich – teils sehr komplex und entsprechend teuer – fallen die verfügbaren Hilfen aus. Mit ihrem breit aufgestellten und flexiblen Produktportfolio liefert die Michael Koch GmbH technisch und wirtschaftlich passende Lösungen für beinahe alle Fälle. Vor allem die Geräte, die ein aktives Energiemanagement ermöglichen, sorgen dafür, dass die elektrischen Antriebe und die gesamte Peripherie einer Maschine oder Anlage zuverlässig funktionieren. lesen Sie mehr >>>

Einfacher Retrofit für Leistungsschalter

Für die Stadtwerke Hammelburg hat ABB ein Retrofit-Kit entwickelt, mit dem sich in die Jahre gekommene Kompaktleistungsschalter der Baureihe NZM schnell und einfach ersetzen lassen. Hauptbestandteil des zertifizierten Kits ist der Kompaktleistungsschalter Tmax T7. lesen Sie mehr >>>

Intelligente Sicherheit für die Antriebstechnik

Heutzutage ist der Zugriff auf Echtzeitdaten von Systemen zur Maschinensicherheit so einfach wie noch nie. Offene, standardisierte Netzwerke ermöglichen eine Vernetzung von Sicherheits- und anderen Systemen. Die darüber gesammelten Daten bieten weit mehr Potenzial als „nur“ die Minimierung des Verletzungsrisikos von Arbeitskräften. Intelligente Funktionen ermöglichen herstellenden Unternehmen eine effizientere Produktion, eine höhere Produktqualität und einen reaktionsfähigeren Betrieb. lesen Sie mehr >>>

Der Industrie-4.0-Antrieb

Die Kernkomponente Antrieb durchläuft ganz unterschiedliche Wertschöpfungsprozesse: von der Planung und Herstellung über die Integration in Maschinen bis hin zur Inbetriebnahme und schließlich der Nutzung im Produktionsprozess. Elektrische Antriebe machen im Verbund mit Sensoren und IT-Lösungen ein Umdenken von Aktoren möglich. Somit stellen sie Initiatoren von Industrie 4.0 (I4.0) dar. Die Antriebstechnik sieht sich daher in der aktiven Rolle, die Gestaltung des künftigen Industrieprodukts Antrieb 4.0 voranzutreiben. lesen Sie mehr >>>

Servoregler mit Advanced Safety

Sichere Antriebsfunktionen nach DIN EN 61800-5-2 sind Teil der funktionalen Sicherheit und haben als produktivitätssteigernde Maßnahmen mittlerweile in vielen Produkten und Applikationen Einzug gehalten. Sie schützen nicht nur Personen, sondern auch Maschinen und Einrichtungen. Panasonic hat in seine Servoantriebsregler die zwölf gängigsten Sicherheitsfunktionen sowie neun sichere Ein-/Ausgänge integriert. Eine Vollversion mit insgesamt 17 Sicherheitsfunktionen (und ebenfalls neun sicheren Ein-/Ausgängen) folgt im Laufe dieses Jahres. lesen Sie mehr >>>

Kollaborierende Roboter im Spiegel der funktionalen Sicherheit

Mit dem Einzug von kollaborierenden Robotern und vernetzten Anlagen in die industrielle Produktion werden auch die Anforderungen an die funktionale Sicherheit komplexer. Funktional sichere Automatisierungskomponenten können maßgeblich dazu beitragen, diese zu erfüllen. Wie dies in der Praxis aussieht, zeigen zum Beispiel die Kraft- und Momentenüberwachung in Robotern sowie Sicherheitsmodule in Servosystemen. lesen Sie mehr >>>

Mehr Effizienz und Produktivität durch „Safety on Board“

Müssen sich Bediener prozessbedingt innerhalb einer Maschine aufhalten, sind die Maschinenbauer verpflichtet, die besonderen Sicherheitsvorkehrungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG oder die jeweiligen regionalen Normen zu erfüllen. Intelligente und direkt in den Antrieb integrierte Sicherheitsfunktionen erleichtern nicht nur die gesetzeskonforme Umsetzung, sondern können auch einen echten Wettbewerbsvorteil schaffen. Mit seinen antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen ebnet Bosch Rexroth den Weg für einen wirtschaftlichen Schutz von Mensch und Maschine auf hohem Niveau sowie die Steigerung von Produktivität, Arbeitsergonomie und Effizienz im Engineering. lesen Sie mehr >>>

Servos mit offener Netzwerkanbindung

Die Funktionalität „Servo Open Network“ ermöglicht es, die wechselnden internationalen Leistungsanforderungen moderner High-End-Maschinen im Bereich Motion/Control mit nur einer Lösung zu erfüllen. Mitsubishi Electric hat die Verstärkerserie Melservo MR-J4 mit einer offenen Netzwerkanbindung ausgestattet. Die weltweit einsatzfähige und leistungsstarke Antriebslösung lässt sich dadurch mühelos für CC-Link IE Field, Profinet, Ethercat sowie Ethernet/IP einrichten. lesen Sie mehr >>>

Smarte Servoachse für flexible Produktion

Für die Fertigung und die Intralogistik sind skalierbare Antriebslösungen gefragt. Mit der Kombination aus Servo-Inverter i950, Synchronmotor m850 und Planetengetriebe g700 steht eine solche nun zur Verfügung, die einfach zu handhaben ist und eine wirtschaftliche Produktion bis hin zur Losgröße 1 ermöglicht. lesen Sie mehr >>>

Der Realität ganz nah

Förderstrecken in großen Intralogistik-Anlagen wie Paketzentren oder der Gepäckabfertigung von Flughäfen erstrecken sich oft über mehrere Kilometer. In solchen komplexen Anlagen sorgen Hunderte von Getriebemotoren für Bewegung. Um genauere Erkenntnisse über das Betriebsverhalten sowie die Steuerung der Antriebstechnik in solchen Applikationen zu gewinnen und neue Produkte und Technologien zu testen, hat Getriebebau Nord am Standort Bargteheide ein spezielles Testfeld eingerichtet. lesen Sie mehr >>>

Dezentrale Servoantriebe für modulare Maschinenkonzepte

Schaltschrankplatz minimieren und das Maschinendesign optimieren stehen ganz oben auf der Wunschliste der Maschinenbauer. Beides unterstützt in idealer Weise das dezentrale Servoantriebssystem AMP8000. Hierfür wurde der Servoantrieb auf kompakte Weise direkt in den Servomotor integriert. So verlagert sich die Leistungselektronik in die Maschine, was den Platzbedarf im Schaltschrank auf nur ein einziges Koppelmodul reduziert. Zusätzlich optimieren dezentrale Verteilermodule und die durchgängige Ethercat-P-Verkabelung das modulare Maschinendesign. lesen Sie mehr >>>

Wo sich Stillstand rechnet

Gerade im Zusammenspiel mit hydraulischen Pumpen bieten intelligente Servoverstärker mit passenden Servomotoren erhebliche Vorteile. So lässt sich damit beispielsweise die Leistungsbilanz von Spritzgussmaschinen und Pressen nachweislich verbessern. Eine intelligente, im Servoumrichter integrierte Regelung stellt den erforderlichen Öldruck in wenigen ms zur Verfügung. Da der Bypass zur Druckregelung entfällt, sinken die Energiekosten um bis zu 70 %. lesen Sie mehr >>>

Sichere Frequenzumrichter mit geberloser Regelung

Ob Trommelmotoren oder Baustellenaufzüge: Zu den zentralen Anforderungen an moderne Antriebssysteme zählen Flexibilität, Funktionalität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Dass die Drive Controller von KEB Automation alle diese Anforderungen erfüllen, zeigen die Anwendungsbeispiele von Momentum Technologies und Geda-Dechentreiter. lesen Sie mehr >>>

Präzision und Zuverlässigkeit bei der Getriebeprüfung

Die Automobil- und Luftfahrtindustrie stellt an Prüfeinrichtungen strikte Anforderungen, da die Serienqualität der Produkte besonders hoch ist. Die Getriebeprüfstände des französischen Unternehmens BIA sind für ihre Zuverlässigkeit und Präzision bekannt. Bei der Fertigung setzen die Test- und Prüfspezialisten auf Komponenten von Parker Hannifin. lesen Sie mehr >>>

Antriebssystem geht auf Nummer sicher

Wenn ein Werkzeugbruch in Bearbeitungsmaschinen nicht sofort erkannt wird, kann dies Gefahren für Mensch und Maschine nach sich ziehen. Der in den Frequenzumrichtern und Servoverstärkern der Serie SD2 integrierte Lastindikator hilft mit ausgeklügelter Technik, dieses Szenario zu vermeiden. Zudem ergänzen zwei geberlose Funktionen das Sicherheitskonzept des Antriebssystems. lesen Sie mehr >>>

Funktionale Sicherheit für dynamische Servoantriebe

Kommt es – was sich niemand wünscht – bei Maschinen oder Anlagen zu einem Unfall, wird schnell die Frage nach dem Verursacher und dessen Haftbarkeit gestellt. Nur mit einem schlüssigen Sicherheitskonzept kann der Hersteller sein Haftungsrisiko minimieren. Um den Maschinenbauer bei dieser komplexen Aufgabenstellung zu unterstützen, bietet Promicon eine Lösung an, die auch höchsten Anforderungen bei schnellen Bewegungen mit Servoantrieben gerecht wird. lesen Sie mehr >>>

Effizienter Richten mit Kompaktstartern

Die Lorenz GmbH Anlagentechnik ist für ihre kundenspezifischen Richtmaschinen bekannt. Darin kommen seit Anfang 2017 die elektronischen Kompaktstarter der Baureihe HF von ABB zum Einsatz. Diese bieten dem Unternehmen wichtige Vorteile wie Platz- sowie Lagerersparnis und reduzieren beim Kunden den Instandhaltungsaufwand. lesen Sie mehr >>>

Flexible Antriebstechnik für die Fertigung individueller Produkte

Produzierende Unternehmen benötigen innovative Lösungen, um neue Produkte immer schneller auf den Markt zu bringen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Wichtig dabei: Die drei OEE-Faktoren Verfügbarkeit, Performance und Qualität dürfen im Vergleich zur reinen Serienproduktion nicht sinken. Zudem muss ein schneller Return-on-Investment für neue Produkte oder Produktänderungen gewährleistet sein. Mit seinem linearen Transportsystem bietet B&R die optimale Lösung, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen lesen Sie mehr >>>