A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

29.07.2014

Leistungsfähige CAN-Analyse

In der Version 3 wurde der Funktionsumfang von CAN­analyser erweitert und die Bedienoberfläche noch anwen­derfreundlicher gestaltet. Das Analysetool für die Entwicklung, den Test und die Wartung von CAN-Netzwerken unterstützt jetzt gleichzeitig bis zu 64 CAN-Kanäle und zeigt die Daten anhand einer einheitlichen Zeitbasis an. Die intuitive Fenstersynchronisierung, in der per Doppel-klick alle Infofenster auf die gleiche Nachricht springen, verschafft dem Anwender einen schnellen Überblick über die Ereignisse zu definierten Zeitpunkten. Der Datenbanksupport erlaubt nun den Import von verschiedenen Datenbanken in die Konfiguration. Für die Daten-Interpretation werden diese vom CANanalyser zu einer Gesamtnetzwerkdatenbank zusammengefügt. Durch die vollständig überarbeitete Signal­interpretation lassen sich statistische Daten zusammen mit Prozessgrößen auf einen Blick analysieren – beispielsweise im neuen Grafik-/Signalmodul. Mit dem neuen Signal-Sendemodul kann man Netzwerkgeräte schnell und ­bequem auf Prozessebene stimulieren, ohne dass die unterliegende CAN-Kommunikation im Detail bekannt sein muss.

HMS Industrial Networks GmbH, Tel. 0721 / 989777-000, info@hms-networks.de