A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

01 Mit den Produkten von Dodge deckt ABB den kompletten Antriebsstrang für Motoranwendungen als optimierte Pakete aus einer Hand ab

Alles im Fluss

02 Der ACS580 ist der neue ABB Standard Drive für die Wasser-Abwasser-Branche

03 Der IE4-Synchronreluktanzmotor erfüllt die IE4-Anforderungen bei gleicher Baugröße wie ein traditioneller IE2-Asynchronmotor

Die weltweit größte Umwelttechnologiemesse IFAT, die vom 5. bis 9. Mai in München stattfindet, setzt neue Maßstäbe: Mit einer Fläche von 230.000 m 2 legt die Veranstaltung im Vergleich zu 2012 nochmals um 15.000 m 2 zu. Auch bei den Ausstellern wird mit rund 3.000 Unternehmen aus 50 Ländern eine neue Bestmarke erwartet. Die Division Industrieautomation und Antriebe von ABB stellt dort ihr breites Angebot an Antriebs- und Steuerungslösungen für den Wasser- und Abwasserbereich vor. Zu den Produktneuheiten gehören der Frequenzumrichter Standard Drive ACS580, das IE4-Antriebspaket mit Synchronreluktanzmotor sowie die Wasser-Abwasser-Bibliothek für die SPS AC500.

Antriebs- und Steuerungstechnik von ABB hilft, die Wasserversorgung und die Abwasseraufbereitung zu optimieren. Die Technologien werden in allen Phasen der Wasserversorgung und in Abwasseranlagen eingesetzt: ab der Entnahme von Wasser aus Brunnen, Reservoirs oder natürlichen Gewässern, in der Wasseraufbereitung und in Pumpstationen, im Verteilsystem, im Abwassersystem sowie in der Rückführung des geklärten Abwassers in die Umwelt. Dabei werden die Automatisierungsprojekte in der Wasser- und Abwasserbranche immer dynamischer, gleichzeitig steigt der Integrationsgrad und das Zusammenspiel der Komponenten wird komplexer. ABB unterstützt Unternehmen mit passenden Lösungspaketen dabei, die steigende Komplexität in der Automatisierung zu handhaben und ein wirtschaftliches Engineering zu ermöglichen.

Alles aus einer Hand
An einer Messedemo zeigt die Division Industrieautomation und Antriebe das Zusammenspiel von elektrischer und mechanischer Antriebstechnik (Bild 1). Das Unternehmen kann mit den MPT-Produkten (Mechanical Power Transmission Products, mechanische Kraftübertragungs- produkte) von Dodge den kompletten Antriebsstrang für Motoranwendungen als optimierte Pakete aus einer Hand abdecken und damit auch eine variable Drehzahlregelung mittels Frequenzumrichter und/oder mechanischer Getriebe anbieten. Mit der Messedemo wird anschaulich das breite Portfolio von ABB im Bereich der elektrischen und mechanischen Antriebstechnik aufgezeigt: Schaltschrank, Installationsmaterial, Bedienpanel und Sicherheits-SPS AC500-S, Niederspannungs-Frequenzumrichter, Getriebemotoren mit Dodge-Getrieben, Kupplungen, Stehlager sowie Antriebselemente und Riemen von Dodge stammen alle aus einer Hand.

Effiziente Frequenzumrichter
Frequenzumrichter kommen häufig bei der Regelung von Pumpen, Lüftern und Kompressoren zur Durchfluss- und Druckregelung im gesamten Wasserprozess zum Einsatz. Mit dem ACS580 (Bild 2), den ABB auf der IFAT vorstellt, tritt jetzt ein moderner, energieeffizienter Typ die Nachfolge des in der Wasserbranche weitverbreiteten ACS550 an. Der nahezu steckfertige Standardfrequenzumrichter steht mit einer Leistung von 0,75 kW bis 250 kW und Spannungen von 208 V bis 480 V zur Verfügung. Gegenüber seinem Vorgänger bietet der ACS580 einige zusätzliche Vorteile. So ist die Funktion sicher abgeschaltetes Drehmoment (STO) serienmäßig integriert. Neu ist auch die externe 24-V-Versorgung. Mit ihr wird die Bedienung des Geräts auch bei Spannungsausfall aufrechterhalten. Das Bedienpanel wurde zudem weiter verbessert. Die intelligente Menüführung beschleunigt die Inbetriebnahme. Die einzelnen Menüs sind klar nach ihrer Funktion bezeichnet, wie zum Beispiel Motor, Rampe und Grenzwerteinstellungen. Die Grundeinstellung ist dadurch in wenigen Minuten abgeschlossen. Die Energie-Optimierer-Funktion des ACS580 gewährleistet das maximale Drehmoment pro Ampere und senkt damit den Energieverbrauch. Mit integrierten Energiesparrechnern kann der Anwender eine Feinabstimmung des Prozesses für eine optimale Energienutzung vornehmen.

Sparsames Antriebspaket
Viel Energie lässt sich auch mit dem Antriebspaket auf Basis des Synchronreluktanzmotors (Bild 3) einsparen. Es erfüllt schon heute die Anforderungen des Energieeffizienzstandards IE4. Der Rotor des Synchronreluktanzmotors kommt im Gegensatz zur herkömmlichen Synchronmotor-Konstruktion ohne Magnete oder Wicklungen aus. Dadurch gibt es kaum noch rotorbedingte Leistungsverluste, die rund 40 % der Energieverluste eines Elektromotors ausmachen. Die Wirkungsgradverbesserung wird mit weniger Material, einem geringeren Einsatz an Energie und trotzdem gleichbleibenden Abmessungen gegenüber einer Antriebslösung der aktuellen Energieeffizienzklasse IE2 erreicht.

SPS-Bibliothek für Wasser/Abwasser
Für die SPS-Plattform AC500 bietet ABB jetzt eine Bibliothek für Wasser- und Abwasseranwendungen. Kernfunktionen typischer Applikationen lassen sich damit einfach und unkompliziert einrichten. Eine erweiterte Logging-Funktion ist direkt in der SPS enthalten. Die Kommunikation erfolgt dabei auf Basis des Fernwirkprotokolls gemäß IEC 60870-5-104 oder via Modbus. Standard-Pumpenfunktionen können in leicht konfigurierbaren Bausteinen und Applikationen für die SPS AC500 erstellt werden. Die Division Prozessautomatisierung von ABB präsentiert ebenfalls diverse Produktneuheiten auf der IFAT, darunter die magnetisch-induktiven Durchflussmesser Processmaster FEP300 und FEP500 in neuem Gehäusedesign. Die Geräte stehen mit umfangreichen Diagnosefunktionen und speziellen Auskleidungswerkstoffen zur Verfügung. Der robuste Bildschirmschreiber RVG200 ist ein universelles Aufzeichnungsgerät mit Touchscreen-Bedienung. Außerdem zeigt ABB auf der Messe Stackmaster für die Durchflussmessung von Abgasen in Schornsteinen gemäß DIN EN 14181 sowie den Tunable-Diode-Laser-Analysator LS4000 zur genauen Messung von Gaskonzentrationen. (no)

Der Beitrag als pdf

Autor:
Klaus Allgaier ist Branchenmanager bei der ABB Automation Products GmbH in Ladenburg. klaus.allgaier@de.abb.com