A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

10.12.2014

Servoantrieb mit integrierter Sicherheit

Der Servoantrieb Kinetix 5500 mit integrierter Sicherheitsfunktionalität verfügt über High-Speed-Koordination. Über das Ethernet/IP-Netzwerk lassen sich sicherheitsrelevante Signale und IP-Adressen über dieselbe Leitung übertragen. Ein fest verdrahtetes Sicherheitssystem wird hierdurch überflüssig. Maschinen- und Anlagenbauer können mit der ­Entwicklungsumgebung Studio 5000 und den Sicherheitssteuerungen Allen-Bradley Guardlogix den Antrieb zügiger konfigurieren. Neben den Achssteuerungs- und Steuerungsparametern lassen sich nun auch die Sicherheitsfunk­tionen in ein und derselben Entwicklungsumgebung realisieren. Anwender können die STO-Funktion (sicher abgeschaltetes Moment) zurücksetzen, eine unbegrenzte Zahl von Sollwerten programmieren, Sicherheitszonen verändern und vorhandenen Code wiederverwenden, um die Systemvalidierung zu erhalten. Darüber hinaus profitieren Anwender durch die Integration des Antriebs in die Guardlogix-Sicherheitssteuerung von verbesserten Diagnoseinformationen. Details zu sicherheitsrelevanten Fehlern wie etwa STO-Anforderungen erscheinen auf der LCD-Anzeige des Antriebs.

Rockwell Automation GmbH, Tel. 0 21 04/9 60-0, info@ra.rockwell.com