A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

01 Aktuell sind die neuen Router in zwei Varianten für WAN und Mobilfunk verfügbar

Präzise und sicher fernwarten via Ethernet

02 Die verschlüsselte Datenübertragung via VPN-Tunnel sorgt bei den hutschienenmontierbaren Routern für Sicherheit

Viele Anlagenhersteller nutzen Industrierouter, um auf sichere und einfache Art direkt online auf die Ethernet-Anlagen ihrer Kunden zuzugreifen. Für die Integration in S7- und Profibus-Umgebungen entwickelte Systeme Helmholz vor fünf Jahren die Modellreihe REX 300. Jetzt wird die Familie um die kompakten und flexiblen REX-100-Modelle erweitert. Damit steht nun auch für weniger komplexe Anlagen und Maschinen eine sichere, präzise und einfache Fernwartungslösung via Ethernet zur Verfügung.

Bei der Entwicklung der neuen Modellreihe REX 100 ist die jahrelange Erfahrung von Systeme Helmholz bei industriespezifischen Fernwartungssystemen eingeflossen. Bereits vor zehn Jahren hat das Unternehmen damals aktuelle Teleservice- und Modem-Technologien angeboten. Seit 2009 ist die Industrierouter-Familie REX am Markt. Die erste Modellreihe, REX 300, wurde 2013 redesignt. Sie sind prädestiniert für Anwendungen im S7- und Profibus-Umfeld. Die neuen kompakten und flexiblen REX-100-Modelle erschließen die Vorteile der Ethernet-basierten Fernwartung von Anlagen und Maschinen nun für weitere Bereiche und Anwendungen.

Kompakt und flexibel
Das kompakte Gehäuse der neuen Industrie-Router lässt sich im Schaltschrank auf jede Standard-Hutschiene aufrasten. Entsprechend breit gefächert sind die Einsatzmöglichkeiten. Dieses Plus an Flexibilität setzt sich im Inneren des Geräts fort: Der Funktionsumfang wurde im Vergleich zu REX 300 auf die wesentlichen Features reduziert. Gleichzeitig bietet die Modellreihe REX 100 neue Funktionen: So ist die Ethernet-Variante mit einem 3-Port-Switch ausgestattet; die Mobilfunk-Variante mit einem 4-Port-Switch. Auf Verbindungsseite sind die Übertragungsstandards 3G (GSM) oder WAN (DSL) erhältlich (Bild 1); eine LTE-Version (4G) ist in Vorbereitung. Als weitere Besonderheit verfügen die neuen Router, anders als die REX 300, über digitale Eingänge: Einer dient als Trigger für den Verbindungsaufbau zum Portalserver. Ein weiterer Eingang kann mit einer Alarmierungsfunktion belegt werden, um SMS und E-Mails zu versenden. Die entsprechenden Datenpakete werden direkt in das Automatisierungsnetzwerk weitergeleitet.

Sichere Datenübertragung
Bei allen REX-Modellen erfolgt die Datenübertragung generell verschlüsselt über einen VPN-Tunnel (Bild 2). Die Grundlage dafür bildet das sichere Protokoll „OpenVPN“. Diese Technologie gewährleistet eine hohe Sicherheit für den Kommunikationsweg zwischen Anlage und Wartungs- PC. Normalerweise sitzt der REX-Router hinter der Firewall des Kunden. Auch der PC, von dem aus der Fernzugriff erfolgen soll, ist durch eine Firewall geschützt. Dementsprechend waren in der Vergangenheit umständliche Lösungen gefragt, um etwa die ständig neu vergebenen IP-Adressen der Teilnehmer zu verarbeiten oder die Firewalls gezielt zu „umgehen“. Oft gingen solche Lösungen sogar auf Kosten der Sicherheit. Mit Myrex24.net hat Systeme Helmholz deshalb eine ebenso sichere wie einfache Alternative geschaffen.

Das Portal dient als Vermittlungszentrale für die VPN-Kommunikation zwischen Fernwarter und Kundenanlage: Beide Seiten können den VPN-Tunnel damit als ausgehende Verbindung aufbauen. Die Firewalls oder auch Beschränkungen von Diensten oder Mobilfunk-Betreibern sind damit kein Thema mehr. Schließlich beschränken diese den Datenverkehr nur in das Netzwerk hinein, nicht aber den aus dem Netzwerk heraus. Die ausgehenden Verbindungen bleiben kurz in Wartestellung, bis der VPN-Tunnel steht. Dort erfolgt die eigentliche Kommunikation. Um das System Myrex24.net nutzen zu können, genügt eine Internet-Verbindung und ein Zugangskonto, das einmalig im Portal angelegt wird. Der Kunde muss sich lediglich noch entscheiden, auf welchem Weg sich das jeweilige REX-Gerät mit dem Internet verbinden soll und ob dies kontinuierlich oder auf Aufforderung erfolgen soll. Auch die Konfiguration wird im Portal erstellt und lässt sich dann zum Beispiel per USB-Stick einfach auf den REX-Router laden. Weitere Vorteile des Portals bestehen in ausführlichen Berichten sowie in einem differenzierten Maschinenmanagement. So lassen sich über verschiedene Berechtigungsstufen sämtliche Maschinen online verwalten. Gleichzeitig stellt das System sicher, dass der jeweils aktuelle Stand in Echtzeit für alle Bediener sichtbar ist.

Portalbasierte Programmierung und Fernwartung
Die Modellreihe REX 100 ist konsequent auf den Betrieb mit Myrex24.net ausgelegt: Die komplette Programmierung und Fernwartung erfolgt ausschließlich über das Portal. Neu ist ein sogenanntes „shSMS“-Wake-up. Durch diese Trigger-Funktion ist es nicht mehr notwendig eine SMS zu senden oder den „DIAL OUT“ – beziehungsweise den „FCN“-Button zu betätigen, um bei Mobilfunk-Routern die Verbindung zu Myrex24.net anzustoßen. Das Senden der SMS übernimmt der Server stattdessen selbstständig via „shSMS“ an die hinterlegte Mobilfunk-Rufnummer. Daraufhin verbindet sich der vorher ausgewählte REX-Router mit Myrex24. So lassen sich die Onlinezeiten der Router und damit die Übertragungskosten reduzieren.

Fazit
Die Modellreihe REX 100 erweitert die Industrierouter-Familie REX um kompakte und flexibel einsetzbare Geräte. Sie erschließen herstellerunabhängig neue Einsatzbereiche. Gleichzeitig lassen sich sämtliche Vorteile des Portals Myrex24.net nutzen. Aktuell sind die neuen Router in zwei Varianten für WAN und Mobilfunk verfügbar. Kunden können also schon jetzt bei der Fernwartung von Ethernet- Komponenten zwischen den beiden leistungsfähigsten Technologien wählen. Die Modellreihe wird kontinuierlich ausgebaut. (no)

Der Beitrag als pdf

Autoren:
Karsten Eichmüller ist Vertriebsleiter der Systeme Helmholz GmbH in Großenseebach. karsten.eichmueller@helmholz.de

Fabian Slowakiewicz arbeitet im technischen Vertrieb bei der Systeme Helmholz GmbH in Großenseebach.
fabian.slowakiewicz@helmholz.de