A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

15.02.2016

Westermo Österreich verstärkt Vertrieb

Patrick Koglbauer soll die Kundenbetreuung für Westermo in Österreich weiterentwickeln.

Patrick Koglbauer soll die Kundenbetreuung für Westermo in Österreich weiterentwickeln.

Die schwedische Technologieschmiede für industrielle Datenkommunikation baut ihren Vertrieb in Österreich aus. Vertriebs- und Automationsprofi Patrick Koglbauer erweitert das Westermo-Team von Country Manager Andreas Hinterschweiger und Netzwerk-Spezialist Erwin Lasinger. Als wichtige Aufgabe soll Koglbauer die Kundenbetreuung für Westermo in Österreich weiterentwickeln. Dazu gehören auch die fortlaufende Unterstützung und Beratung der Kunden vor Ort sowie die Durchführung von Schulungen oder firmenspezifischen Trainings.

„Aufgrund der hohen Nachfrage unserer Kommunikationsapplikationen ist es notwendig geworden, uns zu verstärken. Wir freuen uns deswegen, jetzt mit Herrn Koglbauer einen jungen, aber kompetenten Kenner der Materie in unseren Reihen zu haben“, kommentiert Andreas Hinterschweiger die Personalie.

Koglbauer ist gelernter Elektroinstallateur. Seine beruflichen Stationen führten ihn unter anderen zu EVVA Systemtechnik und Security Access, wo er für die Montage und Inbetriebnahme von Alarm- & Videoanlagen im nationalen und internationalen Umfeld zuständig war. Seit 2011 war Koglbauer bei dem österreichischen Distributor Reliste sowohl im technischen Innendienst als auch im Vertriebsaußendienst beschäftigt und dort für Automationslösungen sowie Netzwerktechnik zuständig. Hier eignete sich der 30-jährige ein breites Wissen vom technischen Support über Applikationstest und Kundendemos bis hin zur strategischen Beratung an und ist somit in der Lage, die vielseitige Kundenbetreuung kompetent abzudecken. Der Vertriebsprofi soll künftig auch die Zusammenarbeit mit Systemintegratoren und Westermo-Partnern ausbauen.

„Österreich birgt ein großes Potenzial an starken Partnern in unterschiedlichen Industriebereichen. Sie wollen wir von unserer Kompetenz überzeugen. Aufgrund der unterschiedlichen, zum Teil sehr rauen Bedingungen hier im Land bringen die robusten Produkte von Westermo ideale Voraussetzungen für die schnelle und sichere Datenkommunikation über Ethernet mit. Sei es in der Vernetzung von öffentlicher Infrastruktur wie Wasser/Abwasser, Verkehrstechnik oder Energieversorgung – oder einfacher gesagt, überall dort, wo Ausfallsicherheit einen hohen Stellenwert hat. Mein Ziel ist es, unsere Marktposition weiter auszubauen und Westermo in seinen Segmenten weiter nach vorne zu bringen“, so Patrick Koglbauer.

Im Rahmen des globalen Entwicklungsprogramms von Westermo, das unter anderem vorsieht, weltweit 50 neue Mitarbeiter in den Bereichen „Forschung und Entwicklung“ und „Sales“ einzustellen, werden weitere Personalien in Deutschland, Österreich und der Schweiz folgen.