A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

23.02.2016

Fortec Elektronik übernimmt Data Display

Data Display, der Spezialist für LCD Flachbildschirm-Lösungen, mit Sitz in Germering, gehört jetzt zu Fortec Elektronik

Data Display, der Spezialist für LCD Flachbildschirm-Lösungen, mit Sitz in Germering, gehört jetzt zu Fortec Elektronik

Zum 1.1.2016 hat die Fortec Elektronik AG, Landsberg, die Übernahme der Data Display GmbH aus Germering in das Gesamtunternehmen abgeschlossen. Bereits zum 1.10.2014 war ein Anteil von 50% an der Data Display übernommen worden. Mit der Neuaufstellung der Fortec AG Firmengruppe entsteht in der Elektronikbranche ein einzigartiger Partner mit einem umfassenden Produktspektrum und einem Produkt- und Engineering-Know-how in den Bereichen Displays und Monitore, Embedded Engineering und Stromversorgungen / Power Supplies – nach eigenen Angaben auch der größte konzernunabhängige Display-Spezialist.

Mit der Integration der Data Display GmbH in die Fortec Firmengruppe wird vom Management konsequent die Entwicklung vom Handelshaus zum Hightech-Anbieter vorangetrieben, das erfolgreiche Distributionsgeschäft weiter gestärkt und das Engineering- Know-how, die Herstellungskompetenz, durch verschiedene Fertigungsstandorte erweitert. Mit der Stärkung in der Sparte Displays/Monitore/Embedded entsteht eine neu aufgestellte, börsennotierte Fortec AG Firmengruppe (WKN 577410/ ISIN DE0005774103) mit einem Umsatzvolumen von derzeit rund 80 Mio. € und einer Gesamtzahl von 250 Mitarbeitern in den Sparten Displays/Monitore/Embedded und Power Supplies.
Bisher hatte sich die Fortec AG auf den deutschsprachigen Raum (D/A/CH) konzentriert. Mit den Auslandstöchtern der Data Display in USA und UK sowie die im Jahr 2009 erworbene tschechische Firma Alltronic erweitert Fortec seine Präsenz. Der Vertrieb wird jetzt gemeinsam ausgebaut. Bis 2020, so Maile, soll ein Umsatz von rund 100 Mio. € erreicht werden.

Erfolgreiche Sparten und Kompetenzzentren
Die Sparte Power Supplies erzielte im letzten Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatzanteil von 30 Mio. €, die Sparte Displays/Monitore/Embedded erzielte durch die Übernahme von Data Display, mit einem Umsatz von 30 Mio. €, aktuell ein Umsatzvolumen von 50 Mio. €. Fortec ist jetzt in Zentraleuropa der größte großkonzernunabhängige Displayspezialist.

Kompetenz als Systemanbieter
Die Fortec-Kompetenz als Systemanbieter lässt sich gut an der konkreten Applikation eines Kaffeevollautomaten verdeutlichen. Alle notwendigen Komponenten wie Display, Touchscreen, Glasfront und Displaycontroller bzw. Industrierechner für das User-Interface werden von Fortec geliefert. Auch die Anforderungen an Design und Hygiene der neuen Automaten-Generation werden mit dem Optical Bonding intern angeboten. Höhere Anforderungen an Störaussendung und -festigkeit, sowie spezielle Ansprüche an Spitzenströme erfordern angepasste oder kundenspezifische Stromversorgungen.
Die Produktlösung und das hierfür notwendige Engineering bietet das Spezialistenteam der Fortec AG. Die Programmierfähigkeit der eigenen Grafikkarten rundet das Paket ab und bietet dem Kunden eine Netzwerkplattform für individuelle Werbezwecke.

Data Display – ein Pionierunternehmen der Displaybranche
Die Data Display GmbH wurde Ende 1992 als Pionierunternehmen für die neue TFT-Display-Technologie gegründet. TFT-Displays wurden damals ausschließlich in Japan entwickelt und produziert und sollten die teuren und anfälligen CRT-Monitore ersetzen. Durch eine zentrale Lagerhaltung und den Engineering-Support für die Integration bzw. die Entwicklung einer Gesamtlösung nahm Data Display Anfang der 90er Jahre eine Vorreiterrolle ein. Diese duale Strategie sorgte für einen schnellen Erfolg und ein stetiges Wachstum.