A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

17.10.2016

Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion

Im Mittelpunkt des 1. Technologieforums Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion, dass der VDC Fellbach am 10. November 2016 in der Aula der Hochschule Heilbronn veranstaltet, steht das Thema der Wearables in der Produktion. Das Technologieforum will den interdisziplinären Austausch der Industrie mit der Wissenschaft fördern und aktuelle Potenziale aufzeigen.

Als „Wearable“ wird ein tragbares Computersystem bezeichnet, welches laut Wikipedia „… während der Anwendung am Körper des Benutzers befestigt ist“. Verschiedene Arten von Wearables, wie Datenbrillen, finden aktuell ihren Weg in die industrielle Produktion, um Menschen bei ihren verschiedenen Tätigkeiten am Ort des Geschehens ohne zeitlichen Verzug interaktiv zu unterstützen. Festo ist stark daran gelegen, die Digitalisierung der Prozesse in der Supply Chain im Einklang mit Industrie 4.0 und „Lean Production“ voranzubringen – die Themen des Impulsvortrags von Sören Wählt drehen sich um die Mobile Instandhaltung mit iPads, das Energiedaten- Management mit iBeacons, die papierlose Montage mit SAP ME und den praktischen Einsatz von ProGlove auf den Routenzügen in der Logistik. Zu den Anforderungen an den Einsatz von Datenbrillen im Allgemeinen berichtet der Geschäftsführer des VDC Fellbach, Dr.-Ing. Christoph Runde.
Inhalte des Vortrags von Francesco De Marco, Trumpf, sind das Überwachen und Steuern der Maschine mit mobiler Bedienstelle in der Maschinenumgebung sowie die Kommunikation zwischen Kunden und Kundendienst. Mit Fallbeispielen und umfangreichen Informationen zum Thema „Internet of Things“ beschäftigt sich der Vortrag von Dr. Roland Weiss, ABB. Herr Lumera, Bosch, präsentiert Beispiele zum produktiven Einsatz von Augmented Reality: welche Vorteile haben Brillen gegenüber Tablets; wo liegen die Herausforderungen der aktuellen Brillengeneration etc. Herr Prof. Dr.-Ing. Meixner wird in seinem Schlussvortrag auf aktuelle und zukünftige neue Interaktions-technologien eingehen. Insbesondere wird hervorgehoben, dass die Technik dem Menschen dienen muss und nicht umgekehrt.

Hier können Sie sich du dem Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion anmelden.