A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

14.12.2016

OPC-UA-Modul für S5 und S7 mit Alarm und Events

Der IBH-Link UA wurde um die OPC-Funktion Alarm und Events erweitert. Die Alarme werden über die Meldebausteine der SPS der 300er und 400er Serie ausgelöst. Es handelt sich hierbei um die Bausteine SFB34, SFB35, SFB36, SFC18, SFC17, SFB31, SFC107 und SFC108. Das Auslösen der Events erfolgt über die Systemfunktion WR_USMSG (SFC52). Hierbei werden Anwendereinträge in den Diagnosepuffer der CPU geschrieben und anschließend ein Event gesendet. Die Programmierung und Parametrierung der Alarme und Events erfolgt mit dem Simatic-Manager oder dem TIA Portal. Die beiden Programmiersysteme verwalten die Meldungstexte und übertragen diese in den IBH-Link UA. Eine Besonderheit ist, dass die im IBH-Link UA integrierte Soft-SPS ebenfalls über alle diese Bausteine verfügt, da sie zur S7-400 kompatibel ist. Es können somit auch Steuerungen ohne Alarmsystem über diese Soft-SPS indirekt Alarme und Events auslösen. In diesem Fall liest die Soft-SPS zyklisch die zu überwachenden Werte aus der SPS und löst dann je nach Programmierung der Soft-SPS die Alarme und Events aus.

IBHsoftec Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH, Tel. 0 60 68/30 01, info@ibhsoftec.com, www.ibhsoftec.com