A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Datenübertragung von Profibus über Funk

Zur Anbindung von mobilen Anlagenteilen in ein Profibus-Netzwerk verwendete man bisher Datenlichtschranken, Schleifringe oder Schleppkabel, was mit hohem Wartungsaufwand verbunden ist. Das Funksystem Viblu stellt hingegen eine virtuelle Profibus-Leitung dar und ermöglicht die wartungsarme Anbindung von dezentraler Peripherien, wie Drehtische, Förderfahrzeuge, Kräne u. ä., mittels Funk. Die Datenübertragung findet in dem lizenzfreien 2,4-GHz-Band über Bluetooth statt und unterstützt Baudraten von 9,6 kbit/s bis 1,5 Mbit/s. Viblu muss nicht in dem S7-Manager konfiguriert werden und stellt somit eine transparente Datenfunkübertragung dar. Eine Veränderung des S7-Programms ist nicht nötig. Für eine sichere Funkübertragung können bereits bestehende WLAN-Funknetze ausgeblendet werden. Eine geregelte Sendeleistung verringert hierbei die Beeinflussung durch Reflektionen. Die Profibus-Nutzdaten werden über die Funkstrecke getunnelt, beim Empfänger entpackt und auf den Profibus-Kabelausgang wieder versendet. Alle Parametrierungen und Einstellungen an den Baugruppen werden wie bei einer Kabelverbindung vorgenommen.

Systeme Helmholz GmbH, Tel. 0 91 35/73 80-0, E-Mail: info@helmholz.de