A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

09.05.2017

Lagerlose Drehgeber für enge Bauräume

Wenn selbst für Miniaturdrehgeber hinsichtlich Bautiefe kein Platz mehr da ist und der zur Verfügung stehende Einbauraum begrenzt ist, bieten sich die lagerlosen Drehgeber mit einer Einbautiefe von minimal 16 mm an. Dank berührungsloser Sensortechnologie kennzeichnen sie sich durch eine besonders hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit. Die absolute Verschleißfreiheit gewährt eine lange Lebensdauer und sichere, dauerhafte Funktion. Das stabile Gehäuse und die Schutzart bis max. IP69k erlauben den Einsatz auch in rauer Industrieumgebung. Unterschiedliche Ringgrößen bis 390 mm Hohlwelle sind verfügbar. Das absolute Messsystem RLA50 ermöglicht Auflösungen von bis zu 16 000 Messschritten pro Umdrehung. Variabilität bieten Gegentakt- oder RS-422-Schnittstellen bei RLI20 bzw. RLI50. Was die Leistung anbelangt, so sind Drehzahlen bis 12 000 min−1 möglich. Die Installation erfolgt einfach und schnell durch Aufschieben und Verschraubung des Ringes an der Welle sowie eine entsprechende Platzierung des Lesekopfs. Aber auch Lösungen zum Aufpressen sind verfügbar. Für die Distanz zwischen Lesekopf und Ring besteht eine Toleranz von bis zu 1,5 mm und ein maximaler seitlicher Versatz von ±1 mm.

Fritz Kübler GmbH, Tel. 0 77 20/39 03-0, info@kuebler.com, www.kuebler.com