A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

09.05.2017

Hoher Manipulationsschutz

Die Transponder-Sicherheitsschalter STR1 bilden zusammen mit den Sicherheitssteuerungen ein aufeinander abgestimmtes System für Anwendungen, bei denen ein hoher Manipulationsschutz gefordert ist. Maschinenhersteller können nun je nach Codierungsstufe auf zusätzliche Montagemaßnahmen verzichten, z. B. auf verdeckte Montage, Montage außerhalb der Reichweite oder eine zusätzliche Verriegelung zum Plausibilitätscheck. Der hohe Manipulationsschutz des STR1 wird durch die verfügbaren Codierungsarten (universell, eindeutig und permanent) gewährleistet. Er hat überwachte Halbleiterausgänge (OSSD), kann einzeln oder in Reihe sicher geschaltet werden und erfüllt Performance-Level PL e (EN ISO 13849). Sein kompaktes Vistal-Gehäuse gewährleistet eine hohe mechanische Festigkeit. Drei unterschiedlich große Betätiger, drei aktive Sensorflächen und unterschiedliche Montagerichtungen am Betätiger bieten nahezu unbegrenzte Montagemöglichkeiten und machen den STR1 dadurch sehr flexibel und einfach integrierbar.

Sick AG, Tel. 0 76 81/2 02-41 83, info@sick.de, www.sick.com