A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

28.04.2017

Harting kooperiert mit Robotation Academy in Foshan

Robotation Academy im chinesischen Foshan

Robotation Academy im chinesischen Foshan

Dr. Ellen McMillan, General Manager Harting China, freut sich über die Zusammenarbeit mit der Robotation Academy Foshan, wie sie in einem Vortrag auf der Hannover Messe deutlich machte

Dr. Ellen McMillan, General Manager Harting China, freut sich über die Zusammenarbeit mit der Robotation Academy Foshan, wie sie in einem Vortrag auf der Hannover Messe deutlich machte

“Durch die Kooperation mit der Robotation Academy im chinesischen Foshan erhält Harting Zugang zu nahezu allen produzierenden Unternehmen in Süd-China einschließlich der IT-Produzenten in Shenzhen“, freut sich Dr. Ellen McMillan, General Manager Harting China, über die Zusammenarbeit. Die Robotation Academy, die im Oktober 2017 eröffnet werden soll, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robotation Academy in Hannover, die wiederum zur Deutschen Messe AG gehört. Die Robotation Academy soll das offizielle Zentrum für Robotik, Automation und Industrie 4.0 im Süden Chinas werden und wird inhaltlich komplett von Deutschland aus geführt.

Die chinesische Regierung lädt in den ersten zwei Jahren alle produzierenden Unternehmen Süd-Chinas zu Konferenzen, Schulungen und Netzwerkveranstaltungen in die Robotation Academy ein. In Foshan soll somit das größte chinesische Ausbildungsprogramm für Automation, Robotik und Industrie 4.0 stattfinden. Vorgesehen ist, dass die chinesische Regierung rund 200 Konferenzen und nochmal rund 200 Schulungen in Zusammenarbeit mit der Robotation Academy durchführt. Auch Harting China wird ihre Mitarbeitenden an der Robotation Academy schulen lassen. Darüber hinaus beteiligt sich das Unternehmen über Gebühren an der Finanzierung der Weiterbildungseinrichtung.

Alle Veranstaltungen werden gemeinsam mit den Partnern der Robotation Academy, dem Fraunhofer IFF und der RWTH Aachen durchgeführt. Die chinesische Regierung finanziert zwei komplette Industrie 4.0-Anlagen mit europäischer Technik als Demoanlagen. Die Provinzregierung von Guangdong hat ein Subventionsprogramm für die Industrie aufgesetzt, durch das die Umstellung auf automatisierte Produktionen zu einem hohen Prozentsatz gefördert wird. Teil des Programms ist, dass jedes Unternehmen, das einen Investitionszuschuss erhält, an einer Veranstaltung in der Robotation Academy teilgenommen haben muss.