A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

13.10.2017

Drehgeberhersteller präsentieren offene Motor-Feedback-Schnittstelle

Jochen Feller (Hengstler), Gebhard F. Kübler (Kübler) und Karsten Just (Baumer) präsentieren die neue Motor-Feedback-Schnittstelle „SCS open link“

Jochen Feller (Hengstler), Gebhard F. Kübler (Kübler) und Karsten Just (Baumer) präsentieren die neue Motor-Feedback-Schnittstelle „SCS open link“

Auf der Motek in Stuttgart haben die Sensor- und Drehgeberhersteller Baumer, Hengstler und Kübler die offene, standardisierte Motor-Feedback-Schnittstelle SCS open link erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Schnittstelle ermöglicht den hoch performanten Austausch bidirektionaler Daten zwischen Motor und Drive, zum Beispiel Positionsdaten des Encoders.

Die drei Marktbegleiter verstehen sich als die Initiatoren einer wachsenden Community, die sich für die Etablierung eines offenen Schnittstellenstandards einsetzt. Ziel dabei ist es, Antriebsherstellern zukünftig eine größere Flexibili­tät bei der Auswahl des zu ihrer Anwendung passenden Drehgebers zu ermöglichen. Durch eine neutrale Zertifizierung soll die Kompatibili­tät von Geräten verschiedener Hersteller untereinander sichergestellt werden.