A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 6/2018

Hier finden sie die in der Ausgabe 6 des Jahres 2018 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.



Druckfeste Kapselung – neues Gehäusekonzept

Zur Achema stellt R. Stahl einen neuen Lösungsansatz im Bereich der „Druckfesten Kapselung“ der breiten Öffentlichkeit vor. Mit diesem wird es möglich, die bislang für Zone 1 erforderlichen schweren und dickwandigen Guss- und Stahlgehäuse durch dünnwandige Industriegehäuse in spezieller Ausführung zu ersetzen. Möglich wird dies durch die Verwendung moderner Materialkombinationen. lesen Sie mehr >>>

Servos mit offener Netzwerkanbindung

Die Funktionalität „Servo Open Network“ ermöglicht es, die wechselnden internationalen Leistungsanforderungen moderner High-End-Maschinen im Bereich Motion/Control mit nur einer Lösung zu erfüllen. Mitsubishi Electric hat die Verstärkerserie Melservo MR-J4 mit einer offenen Netzwerkanbindung ausgestattet. Die weltweit einsatzfähige und leistungsstarke Antriebslösung lässt sich dadurch mühelos für CC-Link IE Field, Profinet, Ethercat sowie Ethernet/IP einrichten. lesen Sie mehr >>>

Smarte Servoachse für flexible Produktion

Für die Fertigung und die Intralogistik sind skalierbare Antriebslösungen gefragt. Mit der Kombination aus Servo-Inverter i950, Synchronmotor m850 und Planetengetriebe g700 steht eine solche nun zur Verfügung, die einfach zu handhaben ist und eine wirtschaftliche Produktion bis hin zur Losgröße 1 ermöglicht. lesen Sie mehr >>>

Der Realität ganz nah

Förderstrecken in großen Intralogistik-Anlagen wie Paketzentren oder der Gepäckabfertigung von Flughäfen erstrecken sich oft über mehrere Kilometer. In solchen komplexen Anlagen sorgen Hunderte von Getriebemotoren für Bewegung. Um genauere Erkenntnisse über das Betriebsverhalten sowie die Steuerung der Antriebstechnik in solchen Applikationen zu gewinnen und neue Produkte und Technologien zu testen, hat Getriebebau Nord am Standort Bargteheide ein spezielles Testfeld eingerichtet. lesen Sie mehr >>>

Vor-Ort-Kalibrierung: Hohe Produktqualität und effiziente Abläufe

Um Kundenanforderungen und gesetzlichen Standards gerecht zu werden, müssen Dichte- und Durchflussmessgeräte in der Lebensmittelindustrie regelmäßig kalibriert werden. Als akkreditierter Kalibrierdienstleister unterstützt Endress + Hauser betriebliche Prüfmittelbeauftragte bei ihren Aufgaben und ermöglicht eine schnelle sowie effiziente Durchführung der anstehenden Kalibrierungen. So werden Unterbrechungen im laufenden Betrieb auf ein Minimum reduziert. lesen Sie mehr >>>

Gasdurchflüsse präzise und dynamisch messen

Die neue Generation des thermischen Massedurchflussmessers Sensymaster zur Messung von Gasen basiert auf dem Prinzip des Heißfilm-Anemometers. Die Geräte zeichnen sich durch eine kurze Ansprechzeit, einen großen Messbereich sowie einen einfachen und robusten Aufbau aus. lesen Sie mehr >>>

Elektrische Energieverteilung im Internet der Dinge

Industrielle Fertigungsanlagen agieren zunehmend vernetzt, arbeiten automatisiert zusammen, erfassen Daten und überwachen Systeme. Möglich wird dies nicht zuletzt mithilfe von Produkten und Systemen der elektrischen Energieverteilung, die sich nahtlos in digitale Umgebungen integrieren. Die betriebliche Energieeffizienz und Anlagenverfügbarkeit lassen sich damit erhöhen, Betriebsabläufe und Wartung optimieren sowie der gesamte Wertschöpfungsprozess im Schaltschrank- und Anlagenbau vereinfachen. lesen Sie mehr >>>

Energiemessgeräte – Werkzeuge des Instandhalters

Im Rahmen der Einführung von Energiemanagementsystemen wird seit zehn Jahren auf Energieverbrauchsmessungen umgestellt. Damit lassen sich Anforderungen nach der ISO 50001 bzw. der DIN EN 16247 erfüllen. Die UMD-Messgeräte integrieren die Verbrauchsmessung, die Spannungsqualitätsmessung und die Fehlerstrommessung und bieten damit einen ganzheitlichen Ansatz zur Messung in elektrischen Energieverteilungen in Fabriken und Gebäuden. lesen Sie mehr >>>

Sicherheitstechnik für Warmpressanlage

Indikar ist auf automobile Sonderlösungen spezialisiert. Auch wenn im individuellen Karosseriebau Kleinserien Alltag sind, fertigt das Unternehmen mit einem hohen Automatisierungsgrad. Jüngstes Beispiel ist eine Warmpressanlage für Umformteile, die mit Komponenten von SSP Safety System Products abgesichert ist. lesen Sie mehr >>>

Maschinen online tracken, überwachen und reparieren

Die rasant zunehmende Digitalisierung der Produktion eröffnet Maschinenbauunternehmen (OEM) Chancen, eine besseren Service anzubieten. So ermöglicht Ecostruxure Machine Advisor dem OEM das Tracken, die Überwachung sowie die Reparatur von Maschinen sogar aus der Ferne. Damit erschließen sich dem Betreiber erhebliche Vorteile. lesen Sie mehr >>>

Proaktive Instandhaltung mit Edge Analytics

Indem sie den Verschleiß prognostiziert, soll die Predictive Maintenance als vorausschauende Instandhaltungsstrategie unerwartete Ausfälle verhindern. Zudem lässt sich durch analytische Methoden Zeit und Geld sparen. So kann man mit Edge Analytics neue Geschäftsmodelle entwickeln – nachzulesen in der openautomation 1-2/2018. Dieser Beitrag erläutert die technische Umsetzung einer prognosegestützten Wartung. Im Idealfall sitzt der passende Algorithmus dafür direkt an der Maschine, sodass er alle relevanten Betriebsdaten in Echtzeit überwachen und sofort aktiv werden kann, wenn er eine Unregelmäßigkeit entdeckt. lesen Sie mehr >>>

Werkzeugidentifikation im Volkswagen-Motorenwerk Salzgitter

In einem Pilotprojekt im Volkswagen-Motorenwerk Salzgitter wurde eine der flexiblen Fertigungslinien mit digitaler Werkzeugcodierung ausgestattet. Im Rahmen dieses Projekts sollten potenzielle Einsparmöglichkeiten von Werkzeugwechselzeiten verifiziert bzw. das Werkzeughandling schneller, einfacher und sicherer umgesetzt werden. Zum Einsatz kam dabei das Rundumpaket von Balluff. lesen Sie mehr >>>