A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe 7/2018

Hier finden sie die in der Ausgabe 7 des Jahres 2018 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen



IPC erledigen moderne Steuerungsaufgaben

Bis vor ein paar Jahren konnte noch eine klassische Hardware-SPS die meisten Steuerungsaufgaben erledigen. Mit der vernetzten Fabrik sind die Anforderungen jedoch gestiegen. Heutzutage ist eine Steuerung u. a. für die Kommunikation und den Datenaustausch mit ERP- oder MES-Systemen, die Anbindung an cloudbasierte Dienste, die Überwachung und Fernwartung sowie die Visualisierung und Datenverarbeitung zuständig. Für Industrie-PC (IPC) ist das kein Problem. Bei Mehrkern-Systemen können die Aufgaben dediziert einzelnen CPU-Kernen zugeordnet oder mehrere Steuerungen mittels Soft-SPS in einem System realisiert werden. Ein skalierbares und flexibles System, wie bei den IPC von Asem, erschließt sich so vielfältige Anwendungsbereiche. lesen Sie mehr >>>

Monitoring und Analyse in elektrischen Energienetzen

Mit dem Fortschreiten der Energiewende steigt die Zahl der Verbraucher, die gleichzeitig dezentral Strom aus Wind- und Sonnenenergie produzieren. Sie ersetzen immer größere Teile der Erzeugungskapazität, übernehmen aber nur begrenzt netzdienliche Aufgaben wie das Stabilisieren der Spannung und das Bereitstellen von Regelenergie. Smart Grids sollen diese Aufgaben künftig übernehmen. Grundlage für deren Konzeption und Steuerung sind präzise Systemmodelle und hoch aufgelöste Messdaten aus dem laufenden Netzbetrieb. Für diese Aufgabe haben Elektrotechniker des KIT den EDR entwickelt. lesen Sie mehr >>>

Kollaborierende Roboter im Spiegel der funktionalen Sicherheit

Mit dem Einzug von kollaborierenden Robotern und vernetzten Anlagen in die industrielle Produktion werden auch die Anforderungen an die funktionale Sicherheit komplexer. Funktional sichere Automatisierungskomponenten können maßgeblich dazu beitragen, diese zu erfüllen. Wie dies in der Praxis aussieht, zeigen zum Beispiel die Kraft- und Momentenüberwachung in Robotern sowie Sicherheitsmodule in Servosystemen. lesen Sie mehr >>>

Mehr Effizienz und Produktivität durch „Safety on Board“

Müssen sich Bediener prozessbedingt innerhalb einer Maschine aufhalten, sind die Maschinenbauer verpflichtet, die besonderen Sicherheitsvorkehrungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG oder die jeweiligen regionalen Normen zu erfüllen. Intelligente und direkt in den Antrieb integrierte Sicherheitsfunktionen erleichtern nicht nur die gesetzeskonforme Umsetzung, sondern können auch einen echten Wettbewerbsvorteil schaffen. Mit seinen antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen ebnet Bosch Rexroth den Weg für einen wirtschaftlichen Schutz von Mensch und Maschine auf hohem Niveau sowie die Steigerung von Produktivität, Arbeitsergonomie und Effizienz im Engineering. lesen Sie mehr >>>

Die energieeffiziente Porzellanfabrik

Energiesparen spielt in der Porzellanherstellung eine wichtige Rolle. Der Porzellanhersteller BHS Tabletop AG hat daher an seinem Standort Schönwald in ein neues Blockheizkraftwerk investiert, sein Wärmeverteilsystem teilweise erneuert und eine zentrale Steuerung mit erhöhter Betriebssicherheit installiert. lesen Sie mehr >>>

Faseroptische Sensoren in neuem Licht

Faseroptische Messsysteme bestehen im Wesentlichen aus dem faseroptischen Sensor und der Signalauswerteeinheit. Hinzu kommt ein Lichtwellenleiter, der je nach eingesetzter Technologie unterschiedliche Zwecke erfüllt. Neue Möglichkeiten bieten Sensoren, die mit Weißlicht-Polarisations-Interferometrie (WLPI) arbeiten. Sie ermöglichen präzise Messungen auch in anspruchsvollen Umgebungen und sind flexibel im Sensordesign, was für eine hohe Anpassungsfähigkeit an spezifische Einsatzanforderungen sorgt. lesen Sie mehr >>>

Umfassende Datenanalyse

Ein Schlagwort im Umfeld von Industrie 4.0 ist Big Data. Bei der Verwaltung und Nutzung industrieller Daten will sich aber niemand durch einen riesigen Datenberg wühlen. Smart Data ist das Zauberwort. Mit der skalierbaren Analyseplattform Factorytalk Analytics will Rockwell Automation Anwendern die richtigen Daten am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt bereitstellen. Wie das funktionieren soll, erläutert Heiko Ott, Manager Strategic Business Development bei Rockwell Automation. lesen Sie mehr >>>

Transparente Objekte zuverlässig erfassen

Die zuverlässige Erfassung von transparenten Gegenständen sowie Materialien ist sowohl für konventionelle optische Sensoren als auch für Ultraschallsensoren keine leichte Aufgabe. In der Praxis müssen Anwender einige Herausforderungen meistern, wenn sie zufriedenstellende Ergebnisse erhalten wollen. Eine Alternative bietet nun eine neue Sensortechnologie, die mit kurzwelligem UV-Licht arbeitet. lesen Sie mehr >>>

Macht TSN plus OPC UA das Rennen?

Ethernet TSN ist derzeit in aller Munde. Dabei ist oftmals zu hören, dass Ethernet TSN breit Einzug in die Fabriken halten und im Verbund mit OPC UA als „der“ Kommunikationsstandard auch die etablierten Feldbusse bis hinunter zu den Sensoren verdrängen wird. Viele Maschinenbauer begrüßen diese Entwicklung und Automatisierer, wie Bachmann Electronic, engagieren sich dafür. lesen Sie mehr >>>

Motion Control für Handling-Applikationen

Flexible Maschinen, die mehrere Produktvarianten herstellen oder schnell umgerüstet werden sollen, benötigen leistungsstarke Steuerungssysteme, die eine einfache Anpassung der Bewegungsführung sowie der Produktformate erlauben. Gleichzeitig sollen die Maschinen hinsichtlich ihrer Baugröße optimiert und die Interaktionen zwischen Mensch und Maschine sicher sein. Für diese Anforderungen bietet Siemens mit den neuen S7-1500-Technologie-CPU des Simatic-Advanced-Controller-Portfolios die passende Lösung. lesen Sie mehr >>>