A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

30.05.2018

Drehgeber sind hart im Nehmen

Die Hochleistungsgeber „IXARC“ gibt es jetzt auch in Heavy-Duty-Ausführung. Sie verfügen über ein besonders robustes und schlagfestes Gehäuse aus korrosionsbeständigem Edelstahl 316L bzw. Aluminium. Spezialdichtungen garantieren eine hohe Schutzklasse (IP67). Unterstützt wird die Robustheit durch besonders konzipierte Lager, die problemlos hohen mechanischen Wellenlasten (bis zu 250 N axial, 350 N radial) standhalten und sich auch gegenüber Schock- und Vibrationseinwirkungen (200 g bzw. 20 g) resistent zeigen. Eine spezielle Wellen-Sperre (Shaft-Lock-Mechanism) schützt die internen Komponenten des Drehgebers vor Schäden durch extreme Schublasten auf der Welle. Zusätzlichen Schutz für Ausrüstung und Bediener bietet ein optional angebotener mechanischer Drehzahlschalter. Er sendet ein Warnsignal an die Motorsteuerung, sobald die Drehzahl der Welle einen vorgegebenen Grenzwert überschreitet. Der Betriebstemperaturbereich der robusten „IXARC“-Drehgeber reicht von −40 °C bis 80 °C.
Posital-Fraba, Tel. 02 21/9 62 13-3 99, janin.halberg@fraba.com, www.posital.de