A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Gasdurchflüsse präzise und dynamisch messen

01 Die Sensymaster FMT400 und FMT200 (rechts) sind eine kosteneffektive Lösung zur präzisen und dynamischen direkten Masse-Durchflussmessung von Gasen bei niedrigen und mittleren Betriebsdrücken

01 Die Sensymaster FMT400 und FMT200 (rechts) sind eine kosteneffektive Lösung zur präzisen und dynamischen direkten Masse-Durchflussmessung von Gasen bei niedrigen und mittleren Betriebsdrücken

Die neue Generation des thermischen Massedurchflussmessers Sensymaster zur Messung von Gasen basiert auf dem Prinzip des Heißfilm-Anemometers. Die Geräte zeichnen sich durch eine kurze Ansprechzeit, einen großen Messbereich sowie einen einfachen und robusten Aufbau aus.

Sensymaster (Bild 1) ist nach den Coriolis-Durchflussmessern die zweite Gerätefamilie von ABB, die auf der volldigitalen Elektronik-Plattform des Unternehmens basiert. Sie vereinheitlicht das Erscheinungsbild, die Bedienung und letztlich auch die Wartung unterschiedlicher Messinstrumente. Bei einem „Plug-and-play“-Tausch der kompletten Elektronik bleibt durch das „Application Sensor Memory“ die Konfiguration vollständig erhalten. Parameter müssen nicht mehr händisch eingegeben werden und eine Neukalibrierung des Messgeräts ist überflüssig.
Die „Easy Setup“-Funktion verkürzt die Inbetriebnahmezeit auf wenige Minuten. Über den „Application Selector“ stehen bis zu acht unterschiedliche Applikationen für den flexiblen Messgeräteeinsatz zur Verfügung. Eine integrierte Datenbank ermöglicht es, eine Anzahl unterschiedlicher Prozessgase frei auszuwählen. Schließlich gewährleistet die integrierte Verifikations- und Diagnosefunktion hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitig minimalem Wartungsaufwand. Die Funktion „Sensor Check“ dient zur Überprüfung der thermischen Messelemente.
Zwei Baureihen und zahlreiche Ausführungen
Der Sensymaster ist in zwei Baureihen verfügbar: Die Geräte der FMT200-Reihe sind speziell für die einfache Systemintegration geeignet, wohingegen die Geräte der FMT400-Reihe in industriellen Anwendungen zum Einsatz kommen. In beiden Reihen gibt es Geräte mit unterschiedlicher Genauigkeit und Funktionalität, je nach Anforderung der jeweiligen Anwendung. Sie sind in zahlreichen Bauformen und unterschiedlichen Genauigkeiten lieferbar. Zahlreiche Zubehörteile und unterschiedliche Nennweiten erweitern das Anwendungsspektrum. Selbstverständlich sind die neuen Geräte der Sensymaster-Familie mechanisch rückwärtskompatibel zu der bisherigen Sensyflow-Gerätereihe.
Genaue Messergebnisse ohne Kompensation
Durch die direkte Massemessung ist bei dem Sensymaster keine zusätzliche Druck- oder Temperaturkompensation in der Messung erforderlich. Der Arbeitsbereich von 1:150 der Geräte beginnt bei nahezu Null. Durch die kleinen, in den Gasstrom hineinragenden Messelemente entsteht nur ein minimaler Druckverlust und die Ansprechzeit von 0,5 s erlaubt eine dynamische Messung sowie eine exakte Prozesssteuerung. Die hohe Genauigkeit der Messung von ±0,6 % vom Messwert bei gleichzeitig hoher Wiederholgenauigkeit prädestiniert den Massedurchflussmesser für eine Vielzahl anspruchsvoller Anwendungen in zahlreichen Bereichen der Prozessindustrie.
Die verwendeten Dünnschicht-Widerstände aus Platin sind auf einem keramischen Trägermaterial aufgebracht und sorgen so für eine gute Langzeitstabilität der Messungen. Gleichzeitig ist die kleine Masse der Sensoren verantwortlich für kurze Reaktionszeiten und eine Einsatztemperatur bis zu 300 °C. Die volldigitale Elektronik gewährleistet ein geringes Signalrauschen und damit eine hohe Genauigkeit. Kabelverbindungen über Entfernungen von bis zu 200 m sind möglich.
Neu ist auch ein modulares IO-Konzept mit bis zu fünf Signalausgängen. Zusätzlich zu den drei Standardausgängen können Einsteckkarten installiert werden, die die Kommunikationsmöglichkeiten und die Funktionalität der Messgeräte weiter erhöhen. Sie können Stromausgänge, Digitalein- oder -ausgänge oder eine 24-V-Stromversorgung beinhalten und werden automatisch von der Gerätesoftware erkannt. (no)

Reinhard Poft ist im Vertrieb Business Development Produktspezialist Flow bei ABB Automation Products GmbH in Frankfurt/M. r.poft@de.abb.com

Reinhard Poft ist im Vertrieb Business Development Produktspezialist Flow bei ABB Automation Products GmbH in Frankfurt/M. r.poft@de.abb.com