A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

18.09.2018

Rhebo veröffentlicht Praxisleitfaden für IEC 62443

Für Betreiber von Industrial Control Systems (ICS) hat Rhebo einen praxisnahe Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen aus dem Industriestandard IEC 62443 »Industrielle Kommunikationsnetze – IT-Sicherheit für Netze und Systeme« veröffentlicht. Die Handreichung erläutert, wie die umfassenden Anforderungen der Standardfamilie an die Transparenz im Steuerungsnetz und an die kontinuierliche Identifikationen von Störungsvektoren mittels industrieller Anomalieerkennung beantwortet werden können. Die Netzverantwortlichen in Industrieunternehmen erhalten durch den Leitfaden Die Norm IEC 62443 in der Praxis eine Übersicht, wie sie die Ziele eine gläsernen ICS, der Echtzeiterkennung von Cyberangriffen und technischen Fehlerzuständen sowie der kontinuierlichen Überwachung aller Vorgänge im ICS erreichen.

Neben konkreten technischen Vorgaben spricht sich die International Electrotechnical Commission (IEC) in dem Standard IEC 62443 für eine vollständige Transparenz und eine umfassende, wiederholte Risikobewertung von ICS aus. Damit stehen Industrieunternehmen vor der Herausforderung, ihre Steuerungstechnik fortlaufend und ganzheitlich zu überwachen.

Kristin Preßler, Geschäftsführerin Rhebo, mein dazu: “Die Digitalisierung von Produktionsunternehmen und die Entwicklung zum Industrial Internet of Things (IIoT) stellen komplexe Herausforderungen an die Sicherstellung der Funktionalität der Steuerungstechnik. Der international Industriestandard IEC 62443 adressiert diese Herausforderungen sehr umfangreich, lässt die Unternehmen aber mit der Fragestellung allein, wie die empfohlenen Maßnahmen überhaupt umgesetzt werden können. Dieser Unsicherheit treten wir mit unserem Leitfaden entgegen.”

Der Leitfaden »Die Norm IEC 62443 in der Praxis« hier erhältlich.