A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

29.11.2018

Nahtlose Verbindung zwischen Steuerung und Programmierwerkzeug

In der neuen Version 2.20 enthält M-Target for Simulink eine Schnittstelle zwischen Matlab und der M1-Echtzeitsteuerung. Damit können aus der Matlab-Konsole oder auch aus Skripts online Werte direkt vom Steuerungssystem gelesen werden und stehen sogleich für weitere Berechnungen und Auswertungen bereit. Diese Erweiterung ist für alle M1-CPU-Klassen verfügbar. Die neue Version ermöglicht modellbasierte Entwicklung mit modernsten Engineering-Tools. Sie bietet sich vor allem dann an, wenn eine Anlage aus mehreren komplexen Teilsystemen besteht oder die Erstellung eines notwendigen Prototyps das zeitliche und finanzielle Projektbudget sprengen würde. Ein aus einem Simulationsmodell generierter Code wird mit M-Target for Simulink ohne Umwege auf dem M1-Echtzeitsystem installiert und dort als eigenständige Applikation ausgeführt. Hierbei sind weder manuelle Schritte noch zusätzliche Engineering-Tools erforderlich.
Bachmann Electronic GmbH, Tel. 00 43-55 22/34 97-0, info@bachmann.info, www.bachmann.info