A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

10.12.2018

Keba und Weidmüller vertiefen Zusammenarbeit

Michael Matthesius (Leiter Division Automation Products & Solutions der Weidmüller-Gruppe), Gerhard Luftensteiner (CEO der Keba AG), Volker Bibelhausen (Technologievorstand der Weidmüller-Gruppe) und Christian Gabriel (Vice President Automation der Keba AG) freuen sich über ihre vertiefte Zusammenarbeit (v. l.)

Michael Matthesius (Leiter Division Automation Products & Solutions der Weidmüller-Gruppe), Gerhard Luftensteiner (CEO der Keba AG), Volker Bibelhausen (Technologievorstand der Weidmüller-Gruppe) und Christian Gabriel (Vice President Automation der Keba AG) freuen sich über ihre vertiefte Zusammenarbeit (v. l.)

Die Unternehmen Weidmüller und Keba wollen sich zukünftig durch die gegenseitige Ergänzung ihre Digitalisierungs- und Automatisierungsportfolios stärker unterstützen. Dabei soll der Schwerpunkt auf gemeinsamen Angeboten für die industrielle Automatisierungstechnik mit Schwerpunkt im Bereich Maschinen- und Anlagenbau liegen. Zudem wollen die Partner die Nutzbarmachung von künstlicher Intelligenz (KI) in der Automatisierung fördern.

„Wir freuen uns, mit Keba einen erfahrenen Partner in der Industrieautomation gefunden zu haben, der hilft, unsere Kompetenz in der Automatisierung zu ergänzen. Die Kombination U-Control mit der Keba-Engineering-Suite unterstützt unsere Kunden ideal bei der Verwirklichung anspruchsvoller Automatisierungskonzepte und Industrie-4.0-Lösungen“, erklärt Volker Bibelhausen, Technologievorstand der Weidmüller-Gruppe.
Gerhard Luftensteiner, CEO der Keba AG, ergänzt: „Wir sind überzeugt, dass sich unsere Produkt- und Leistungsangebote für Industriekunden ideal ergänzen. Von unserem geballten Industrie- und Technologie-Know-how profitieren ab sofort alle Kunden, die auf der Suche nach exzellenten Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen für die Industrie 4.0 sind.“