A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Hochspannungsteiler für die Leistungsmessung

Zur präzisen Messung von Strömen, Spannungen und Leistungen sowie der Analyse von Oberschwingungen und Flicker werden Leistungsmessgeräte eingesetzt. Um solche Messungen auch im Mittelspannungsbereich durchzuführen, ist ein Spannungsteiler notwendig. Für solche Messungen sind die Präzisions-Hochspannungsteiler der Serie HST geeignet. Sie sind in verschiedenen Ausführungen mit Teilungsverhältnissen von 1:1.000, 1:2.000, 1:3.000 und 1:4.000 erhältlich und für Maximalspannungen von 5 kV, 10 kV, 15 kV bzw. 20 kV ausgelegt. Alle Hochspannungsteiler der Serie sind in ein-, zwei- oder dreiphasiger Ausführung lieferbar. Der Frequenzbereich geht von DC bis 300 kHz, der Phasenfehler ist dabei vernachlässigbar gering. Die Messunsicherheit bei der Spannungsmessung beträgt bei 300 kHz typisch ±2 % – bei der Wirkleistungsmessung beträgt sie ebenfalls bei 300 kHz typisch ±3 %. Damit sind die Hochspannungsteiler auch für breitbandige Leistungsmessungen geeignet. Die Spannungsteiler sind standardmäßig mit einer 2 m langen Leitung zum Abgriff der Spannung ausgerüstet. Die heruntergeteilte Spannung steht am Ausgang an einer BNC-Buchse zur Verfügung. Mit dem einphasigen Spannungsteiler lassen sich Hochspannungen gegen Erde messen; die zweikanalige Ausführung eignet sich speziell für Differenzmessungen.

ZES Zimmer Electronic Systems GmbH, Tel. 0 61 71/62 87 50, E-Mail: sales@zes.com