A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

14.03.2019

Leistungsschalter mit Schutz- und Messfunktionen

Digitale Module erweitern die Schutz- und Analysefunktionen der offenen Leistungsschalter Masterpact MTZ für 630 A bis 6 300 A mit integrierten Leistungs- und Energiemessungen der Genauigkeitsklasse 1. Vier neue Varianten erweitern die Familie, die bisher Module zur schnellen Wiederherstellung der Stromversorgung, zur Wellenformerfassung bei einem Auslöseereignis sowie zur Phasen-bezogenen Analyse des Energieverbrauchs umfasst. So lassen sich mit der Funktion zum Unter- (Ansi 27) bzw. Überspannungsschutz (Ansi 59) wahlweise die drei Phase-Phase-Spannungen V12, V23, V31 oder die drei Phase-Neutralleiter-Spannungen V1N, V2N, V3N kontinuierlich überwachen. Die Funktion Ansi 32P kontrolliert die Leistungsrichtung innerhalb einer elektrischen Anlage, zum Beispiel im Maschennetz oder bei Netzparallelbetrieb. Das Modul (Ansi 51N/51G) ermöglicht die Früherkennung von hochohmigen Erdschlüssen mit Fehlerströmen, die sich langsam bis zur Erreichung der Grenzwerte erhöhen. Die ERMS-Funktion (Energy Reduction Maintenance Setting) dient zur Reduzierung der LSIG-Schutzeinstellungen, damit das Gerät bei Auftreten eines abgangsseitigen Störlichtbogens schneller auslöst.
Schneider Electric GmbH, Tel. 0 21 02/4 04-0, de-schneiderservice@schneider-electric.com, www.schneider-electric.de