A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

11.07.2019

Bildverarbeitung über 10 km

Bildverarbeitung über 10 km

Fünf Modelle mit 10-GigE-Vision-konformer Schnittstelle zur Nutzung optischer Kabel erweitern die Kameraserie LX von Baumer. Entsprechend dem eingesetzten SFP+-Moduls lassen sich mit ihnen Langstreckenlösungen bis 10 km realisieren – komplett ohne Medienkonverter. Das spart in Kombination mit den preiswerten Kabeln Systemkosten. Gleichzeitig wird der Systemaufbau vereinfacht und sehr flexibel. Die Kameras mit einer Bandbreite von 1,1 Gbit /s gibt es mit Auflösungen von 3, 5, 9 und 12 Megapixel. Für die Glasfasertechnologie spricht neben der großen Reichweite auch die Unempfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen Interferenzen, z. B. beim Einsatz direkt neben Motoren oder anderen Industriegeräten. So kann die Störempfindlichkeit der gesamten Applikation reduziert werden. Die Kabel sind außerdem robust, flexibel in der Verlegung und können stark gebogen werden, was die Integration vor allem über große Strecken vereinfacht. Gegenüber der 10GBase-T-Übertragung mittels Kupferkabel weisen sie eine geringere Verlustleistung aus, sodass weniger Abwärme entsteht und Kühlmaßnahmen reduziert werden können. Durch die Unterstützung von ­IEEE 1588 arbeiten die LX-Kameras in Multi-Kamera-Systemen absolut zeitsynchron.

Baumer GmbH, Tel. 0 60 31/60 07-0, www.baumer.com/cameras/LX