A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

20.08.2019

Echtzeit-Bildverarbeitung beschleunigt Roboterautomatisierung

Mit seiner Demo zeigt Yamaha auf der Motek, wie On-the-Fly-Vision die Geschwindigkeit und Effizienz steigert

Mit seiner Demo zeigt Yamaha auf der Motek, wie On-the-Fly-Vision die Geschwindigkeit und Effizienz steigert

Vom 7. bis 10. Oktober 2019 zeigt die Section Factory Automation von Yamaha Motor Europe auf der Motek in Stuttgart Technologien zur Beschleunigung von Robotik-Prozessen, einschließlich der visuellen On-the-Fly-Inspektion und -Ausrichtung. Auf dem Stand 7328 in Halle 7 können sich die Besucher über die Linear-, Mehrachs- und Scara-Roboter sowie die kartesischen Roboter informieren, die in vielen Größen und Konfigurationen einschließlich spezieller Reinraumvarianten erhältlich sind.

Das On-the-Fly-Visionsystem von Yamaha basiert auf Technologien, die im Bereich der präzisen oberflächenmontierbaren Elektronikbaugruppe perfektioniert wurden, um aufgenommene Teile mit voller Geschwindigkeit zu prüfen und auszurichten. Das reduziert die Taktzeit von Prozessen wie Palettieren, Depalettieren und mechanische Montage. Die auf der Messe ausgestellte Demonstration läuft auf dem preisgünstigen Scara-Roboter YK-400XR und zeigt die Unterschiede des Hochgeschwindigkeitssystems gegenüber konventioneller Bildverarbeitung auf, durch die potenzielle Zeiteinsparungen und Produktivitätsvorteile realisiert werden. Gemeinsam vereinfachen und rationalisieren sie die Systemintegration aus einer Hand.
Das komplette Portfolio umfasst Antriebe und Controller, darunter den hochmodernen RCX340, das einzigartige programmierbare Linearfördermodul LCM100, iVY Plug & Play-Vision-Systeme und Zubehör wie elektrische Greifer und hochauflösende Megapixel-Kameras mit flexiblen Objektivoptionen.