A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
ETZ Logo VDE Verlag Logo

11.09.2019

Monitoring-Lösung für Leistungstransformatoren

Monitoring-Lösung für Leistungstransformatoren

Bisher konnte man Teilentladungen zwar über die tempo­räre Prüfung von Strom- und Phasenwinkel und UHF-Messungen von Kessel und Wicklungen erfassen, allerdings gab es keine umfassende Monitoring-Lösung, die neben einer zeitnahen Erkennung auch Rückschlüsse auf mögliche Folgeschäden erlaubt. Das ändert sich mit dem Hydrocal BPD von EMH. Er kombiniert unterschiedliche Ansätze und Methoden zur Messung von Teilentladungen, um die Folgewirkungen schnell und umfassend erkennen zu können. Zum einen werden dabei am Prüfabgriff der Hochspannungsdurchführungen Sensoren platziert, die über das Monitoring von Strom- und Phasenwinkel sowohl Trend- als auch Absolutwerte ermitteln. Darüber hinaus erfolgt eine elektrische Teilentladungsmessung gemäß IEC 60270, wobei mit HF-Filtern ausgestattete Durchführungssensoren die Intensität und Anzahl von Teilentladungsimpulsen erfassen. Die grafische Darstellung der Daten (Phasenaufgelöste Teilentladungs­darstellung PRPD bzw. Teilentladungsdarstellung auf einem Polardiagramm) erlaubt sodann umfassende Zustandsanalysen.

EMH Energie-Messtechnik GmbH, Tel. 0 41 85/58 57-0, www.emh.eu