A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Das Online-Portal der Zeitschrift etz – Elektrotechnik + Automation liefert Ihnen die aktuellsten Meldungen aus den Bereichen Unternehmen & Branchen, sowie die neuesten Produktberichte und Fachartikel aus den Bereichen Fertigungs- & Maschinenautomation, Prozess- & Energieautomation, Antriebs- & Schalttechnik und Komponenten & Peripherie.



Die neuesten Branchenmeldungen



17.04.2014

Copa-Data startet Zenon Challenge 2014

Lego-Bausteine erobern wieder die Schreibtische und Büros von Studenten, Ingenieuren und Automatisierern. Im Rahmen des Wettbewerbs Zenon Challenge 2014 werden mit den Robotern Lego Mindstorms EV3 spielerisch neue Anwendungsmöglichkeiten für die HMI/SCADA-Software Zenon von Copa-Data erforscht.
lesen Sie mehr >>>

16.04.2014

IO-Link kommt ins Ruhrgebiet

IO-Link setzt sich als leistungsfähige Punkt-zu-Punkt-Verbindung zunehmend als Standardsystem unterhalb der Busebene durch. Erste Anwenderworkshops waren innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. Nun findet auch im Ruhrgebiet ein IO-Link Anwenderworkshop statt. Am 05. Juni 2014 können sich Interessenten in Dortmund über den international genormten Standard informieren.
lesen Sie mehr >>>

16.04.2014

Wasser- und Abwasserbranche trifft sich in München

Trinkwassergewinnung und Abwasserbehandlung sowie die dazugehörigen Transport-, Management- und Überwachungsaufgaben zählen zu den zentralen Ausstellungsthemen der weltweit führenden Umwelttechnologiemesse Ifat. Vom 5. bis 9. Mai 2014 wird die Branche auf dem Münchner Messegelände erneut zeigen, dass bei allen Teilaspekten der Wasser- und Abwasserwirtschaft noch immer Raum für Innovationen ist.
lesen Sie mehr >>>

Weitere Meldungen aus dem Bereich Unternehmen & Branchen finden Sie hier…




Die neuesten Produktberichte



17.04.2014

IO-Link-Master für Simatic-Controller

Für den Simatic S7-1200-Controller gibt es einen neuen IO-Link-Master gemäß aktueller IO-Link-Spezifikation V1.1. Er ist ein S7-1200-Modul und schließt Feldgeräte über IO-Link an den Controller an.
lesen Sie mehr >>>

17.04.2014

PAC setzt auf Ethernet-Kommunikation

Der Programmable Automation Controller (PAC) Modicon M580 setzt vollständig auf Ethernet-Kommunikation. Dem Anwender stehen damit die Vorteile eines offenen Netzwerks, wie eine höhere Sichtbarkeit aller wichtigen Daten und Vorgänge der Prozesse, eine bessere Transparenz und Konsistenz aller Anlageninformationen sowie ein höherer Durchsatz bei der Datenübertragung, zur Verfügung.
lesen Sie mehr >>>

16.04.2014

Optimaler „Durchblick“ ermöglicht schnelle Reaktion

Um Mitarbeitern, die sich um eine zeitnahe Behebung von Problemen kümmern, eine noch schnellere Reaktion auf Unvorhergesehenes zu ermöglichen, lassen sich die wichtigen Informationen aus dem Manufacturing Execution System Hydra jetzt auch mit Hilfe einer Datenbrille (Smart Glasses) sichtbar machen.
lesen Sie mehr >>>

Weitere Produktberichte finden Sie hier…




Die neuesten Fachartikel



Neuerungen bei der Blitzschutznorm Teil 2

Die Normenreihe DIN EN 62305, die in Deutschland die Basis für die Blitzschutz­normung sowie deren Anwendungen bildet, wurde, wie allgemein üblich, überarbeitet und an die neuen technischen Gegebenheiten angepasst. So erschienen in Deutschland Anfang dieses Jahres ein überarbeiteter Teil 2 sowie zwei dazugehörige ­Beiblätter. Nachdem der erste Teil dieser Artikelserie die wichtigsten Änderungen in der DIN EN 62305-2 (VDE 0185-305-2) Edition 2 gegenüber der Edition 1 erläuterte, stellt der zweite Teil die Beiblätter 1 und 2 vor. lesen Sie mehr >>>

Kein Problem mit Blackouts

Die Zunahme von Stromausfällen und Überspannungen wird auch für die indus­trielle Fertigung immer mehr zur Belastung. Zahlreiche Unternehmen setzen deshalb auf batteriegestützte Systeme zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV). Bei sorgfältiger Planung und ausgereiftem Batteriemanagement bieten sie auf Jahre hinaus wirksamen Schutz vor ausfallbedingten Sicherheitsrisiken. lesen Sie mehr >>>

Die Schienenfrage bei Linearantrieben

Wenn bei geführten geradlinigen Bewegungen seitliche Belastungen oder Momente auf einem Schlitten auftreten, muss man sich für eine Führungstechnologie entscheiden. Neben Bronzelager, Luftlager und Gleitstücke, die nur eine untergeordnete Rolle spielen, sind vor allem Rund- und Profilschienen verbreitet. Diese haben, je nach den Anforderungen der jeweiligen Anwendung, bestimmte Vor- und Nachteile. lesen Sie mehr >>>

Zuverlässig fernwirken mit Mobilfunktechnik

Die Datenkommunikation zwischen Maschinen kommt besonders in der Fernwirktechnik zur Anwendung, zum Beispiel zum Regeln von Anlagen im Feld von einer Leitstelle aus. Wer dabei auf ein stabiles Netz, gute Empfangsbedingungen und eine sichere Übertragung achtet, muss auch keine Angst vor unliebsamen Überraschungen haben und kann auch den Mobilfunk als Kommunikationsmedium verwenden. lesen Sie mehr >>>

Weitere Fachartikel finden Sie hier…