A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum
ETZ Logo VDE Verlag Logo

Fachartikel Ausgabe S4

Hier finden sie die in der Ausgabe S4 des Jahres 2011 veröffentlichten Fachartikel, Reportagen, Applikationsberichte, Interviews und Podiumsdiskussionen.
Die Beiträge enthalten direkte Links zu den Produkten, Normen, Anwendern, Verbänden und Herstellern. Zudem steht jeweils ein pdf des Beitrags entsprechend der Nutzungsrechte zur Verfügung.


Alternative Energiesysteme flexibel steuern und vernetzen

Der Umstieg auf erneuerbare Energieträger ist gerade nach den Ereignissen in Fukushima das Gebot der Stunde. Die Ansprüche an die Steuerungs- und Regelungstechnik in alternativen Energieanwendungen steigen permanent, da es mehr denn je gilt, aus den eingesetzten Ressourcen eine sehr hohe Energieausbeute zu erzielen. Mit durchgängigen Automatisierungslösungen können die Hersteller von alternativen Energiesystemen die Energieeffizienz ihrer Anlagen erheblich erhöhen und gleichzeitig deren Kosten senken. lesen Sie mehr >>>

Thermografie in Photovoltaikanlagen

Die Überwachung des technisch einwandfreien Zustands von Photovoltaikanlagen ist eine wesentliche Voraussetzung, um den Ertrag zu maximieren. Solarmarkt verwendet dafür Wärmebildkameras von Testo. Diese ermöglichen schnelle und punktgenaue Qualitätschecks durch Ortung sogenannter „Hot-/Cold-Spots“. lesen Sie mehr >>>

Reihenklemmen für die Windenergie

Damit sich die Investitionen in Windenergieanlagen amortisieren, müssen sie auf lange Sicht störungsfrei und wartungsarm arbeiten. Die Verfügbarkeit hängt dabei auch von der Zuverlässigkeit der eingesetzten Komponenten ab. Federkraftklemmen mit Direktstecktechnik, die auch im Offshore-Windpark Alpha Ventus verbaut sind, dokumentieren ihre Zuverlässigkeit durch Tests und Zulassungen. lesen Sie mehr >>>

Messtechnik als Basis der Energieeffizienz

Energieeffizienz ist derzeit in aller Munde und gilt als „Wunderwaffe“ zur Erreichung der gesetzten Klimaschutzziele der Bundesregierung. Ohne den bisherigen Lebensstandard einzuschränken, können so der Energieverbrauch und damit die CO 2-Emissionen gesenkt werden. Grundvoraussetzung für das Einsparen von Energie ist jedoch, dass man die Ist-Werte kennt. Deswegen ist die Messtechnik einer der Grundpfeiler auf dem Weg zur Energieeffizienz. Das zeigte auch die Podiumsdiskussion auf dem von National Instruments veranstalteten Energy-Technologietag in Frankfurt/Main. lesen Sie mehr >>>

Energiemonitoring und Energiemanagement als Gesamtlösung

Die Reduzierung des Energieverbrauchs erfolgt vornehmlich aus Gründen der Ressourcen- und Umweltschonung. Energie stellt jedoch für Unternehmen auch einen wesentlichen Kostenfaktor dar. Um diesen einzudämmen, ist die Implementierung von Energielösungen wichtig. Die Basis zur Reduktion von Energiekosten ist das Energiemonitoring, hinzu kommt das Energiemanagement. Endress+Hauser verbindet beides in seinen Energy Solutions zu einem wirksamen Optimierungskreislauf (Bild 1). lesen Sie mehr >>>

Think slim – Energiesparmotoren mit mehr Leistungsvermögen

Mit Greifen der Ökodesign-Richtlinie 2005/32/EC, die eine Aufrüstung auf Elektromotoren der Effizienzklasse IE2 vorsieht, entsteht vielfach neuer Beratungsbedarf. Nord Drivesystems hat bereits im Vorfeld die Dokumentation der internationalen Anforderungen und weitergehendes Informationsmaterial ausgearbeitet und frei verfügbar gemacht. Zusätzlich gehen die Antriebsexperten bei der Projektierung auf weitere Aspekte der Energieeffizienz ein. Sie verweisen darauf, dass nach wie vor viel Energie durch Überdimensionierung unnötig verschwendet wird. lesen Sie mehr >>>

Offene Engineeringplattform sorgt für effiziente Windenergie

Im vergangenen Jahr konnte Beckhoff seinen Umsatz im Bereich der Windenergie verdoppeln. In den Wachstums­märkten China, Indien und Brasilien hat sich der Spezialist für PC-basierte Steuerungstechnik einen Namen gemacht. Über die Erfolgsfaktoren des Unternehmens und die technischen Neuheiten sprach die etz-Redaktion mit dem Branchenmanager für Windkraft, Dirk Kordtomeikel. lesen Sie mehr >>>

Intelligentes Power-Management: Die acht großen Herausforderungen

Zur Überwachung und Steuerung von unterbrechungsfreien Stromversorgungs-Systemen und intelligenten Stromunterverteilungen werden in den Rechenzentren vieler Unternehmen noch immer separate Softwarelösungen unterschiedlicher Anbieter eingesetzt. Unter diesen Voraussetzungen lassen sich Produktivität und Effizienz jedoch nur schwerlich steigern. Hier bietet intelligentes Power-Management Abhilfe. lesen Sie mehr >>>

Festdrehzahlantriebe – aussterbende Gattung oder Effizienzhebel?

Festdrehzahlantriebe – also Antriebslösungen, bei denen Drehstrommotoren mit Netzspannung bei Netzfrequenz betrieben werden – werden heute häufig als potenzielle Austauschkandidaten für Energieeffizienzmaßnahmen gehandelt. Bei oberflächlicher Betrachtung sprechen auch einige Gründe dafür. Doch oft werden dabei die Gesamtkosten außer Acht gelassen. lesen Sie mehr >>>